Du kennst mich besser, als ich mich selbst

Diesen Satz habe ich schon öfter gehört – eigentlich immer von Männern, die mir sehr viel bedeutet haben – und bei denen ich daher auch  auf nonverbale Zeichen achtete. Und dann ist da natürlich mein – oben ohne – wobei einer derer, an die ich grad denken, auch „oben ohne“ war – bzw. noch immer ist. Weiterlesen

die Chance der offenen Zentren

Ich sage es bei jedem meiner Basis Readings – dass offene Zentren nicht nur eine Herausforderung sein können – sondern auch eine Chance – oder mehrere Chancen. Ich persönlich habe ja „nur“ 3 Zentren offen – aber die hatten mich lange gefordert – vor allem, als ich es noch nicht wusste, dass es so ist 🙂 Weiterlesen

in Zeiten wie diesen

Ja – ich knüpfe an meinen letzten Beitrag an – und möchte auch die andere Seite darstellen. Zur Erinnerung – ich bin „oben ohne“ und habe ein offenes EmotionalZentrum  – und ich lebe alleine – am Ende einer Sackgasse – direkt am Waldrand – ich habe keine unmittelbaren Nachbarn – von daher – ich bin ganz in meiner eigenen Veranlagung – jetzt – in Zeiten wie diesen. Weiterlesen

normale Preise und reduziertes Angebot

So ihr Lieben,

mal wieder was in eigener Sache:

Seit Dienstag, 14.4.2020 gelten wieder die ursprünglichen Preise für meine Readings gemäß der Human Design Matrix. Weiterlesen

Warum ist er grad so stark Thema?

Sagen wir mal so – ich merke, dass ich ihn immer öfter zulasse – und meine Emotionen nicht mehr runter schlucke – sondern ausspreche, worum es geht – also meinen 44-26 zulasse 😉 Auf der anderen Seite waren die letzten 3 Charts, die ich ausgedruckt habe, Menschen, die den 44-26 auch definiert haben. Weiterlesen

ich liebe meine Veranlagung

Ich hatte ja schon mehrfach über Scanner geschrieben – hatte damals einiges recherchiert – bin in einige Gruppen eingestiegen – und habe mich auch mit anderen Scannern unterhalten – männlichen und weiblichen. Weiterlesen

Emotionen

Ich habe ein offenes Emotionalzentrum – ich bin – so für mich allein – eigentlich cool und nüchtern.

Wenn ich auf Menschen treffe, die ein definiertes Emotionalzentrum haben, dann springe ich auf deren emotionale Welle auf – und hab manchmal nachhaltige Probleme, nicht runter zu fallen – von dieser Welle. Weiterlesen

Scanner Persönlichkeit

Nur eine Vermutung – so ne Ahnung einer Idee – eine Hypothese, die es zu beweisen gilt – und dazu brauche ich auch deine Hilfe – schon mal herzlichen Dank im voraus.

Es gibt den Begriff einer Scanner Persönlichkeit – grob gesagt sind das Menschen, die sich nicht auf eine Sache beschränken können und wollen – in unterschiedlichen Kontexten. Weiterlesen

Profil 2/4 – Selektiver Netzwerker – PRIMADONNA

Als zweiten Typen möchte ich den eines ganz lieben Freundes beschreiben – und natürlich auch wieder alle anderen mit berücksichtigen, die ich persönlich kenne und die mit diesem Profil ausgestattet sind. Weiterlesen

Profil 4/6 – Einflussreiches Vorbild – SCHÖNGEIST

Ich muss nochmal auf mein Profil eingehen – weil wir letztens  real über ein anderes diskutiert haben – und ich das zum Anlass nehmen möchte – meine Erfahrungen mit einzelnen Profiltyen hier nieder zu schreiben. Weiterlesen

nochmals ohne „oben ohne“

Für alle, die meinen Blog noch nicht kennen, wird dieser Titel etwas verwirrend sein – für die, die schon länger mitlesen ist es klar – ich bin ja – so von der grundlegenden Veranlagung her – oben ohne – heißt konkret, mein Zentren von Inspiration und Verstand sind offen.

Ich hatte in einem der letzten Beiträge geschrieben, dass ich aktuell – seit meinem 2. Saturn Return – die Thematiken von keinem „oben ohne“ dazu bekommen habe 😉

Weiterlesen

Selbstbild versus Fremdbild

Ich nehm mir mal wieder die Zeit, hier etwas zu schreiben – weil es ganz einfach „mein Thema“ ist 😉

Wir gehen ja bei der Arbeit mit der Human Design Matrix davon aus, dass wir nicht nur bewusste Anteile haben, sondern auch unbewusste – und das unterscheidet uns auch von der Astrologie. Weiterlesen

Zyklen

Hatte ich damals am 3.3.2008 (m)ein Aha-Erlebnnis, weil mir damals mein HDS-Analytiker sagte:

„Sie haben demnächst auch ihren Chiron-Return – am ….. schaute in den Unterlagen nach und korrigierte auf ….. vorgestern“. Weiterlesen

die Wahrheit um das offene Selbst

offenesGIch hab schon oftmals etwas darüber geschrieben – aber ich hab irgendwie das Hauptthema „umschrieben“ – nicht wirklich Klartext „gesprochen“ – weil ich irgendwie befürchtete, dass es jemand mißverstehen könnte  – sich persönlich angegriffen fühlen könnte – doch ich glaub, irgendwann muss es einfach sein.

Aus dem Grund – offenes Selbst – hier und jetzt – ungeschönt.

Weiterlesen

Macher

Ich hab mir ja vorgestern mal Arnold Schwarzenegger genauer angeschaut – und dann irgendwie son Aha-Erlebnis gehabt – da hatte ich doch schon mal ein ähnliches Chart in der Hand – und siehe da, ich bin gleich zweifach fündig geworden.

Das jetzt nicht nur in Bezug auf Macher, sondern auch auf den Herrscherkanal. Weiterlesen

wieder mal – Profil 4/6

ctm-64keysIch wurde vor Kurzem gebeten, etwas über das Profil 4/6 zu sagen – tu ich natürlich gerne, weils einfach „meins“ ist – und auch das, womit ich mich am Meisten beschäftigt habe 😉

Menschen mit Profil 4/6 leben in einem innerlichen Zwiespalt – weil sie sind das letzte personale Profil – bestehen aber eigentlich aus 3 transpersonalen Linien – sprich – sie haben oftmals das Problem, dass ihnen andere Menschen – und deren Wohlergehen – wichtiger ist – und dass sie dabei auf sich vergessen – obwohl das ihre ureigenste Veranlagung wäre.

Weiterlesen

Dekonditionierung und Nicht-Selbst

Im klassischen Human Design System geht man davon aus, dass man bei den offenen Zentren oftmals sein „Nicht.Selbst“ auslebt und im Durchschnitt 7 Jahre braucht, um dieses Nicht.Selbst nicht nur zu erkennen, sondern auch zu Dekonditionieren – sprich, die konditionierten Verhaltensweisen ab zu legen.

Weiterlesen

Konditionierung

ctm-pentadesignIch hatte schon mehrfach darüber geschrieben, zB

Grundätzliches dazu gabs unter „offen / definiert“ und auch unter „offene Emotionen + Konditionierung“ hier möchte ich jetzt aus aktueller Sicht noch ein paar Kleinigkeiten ergänzen .-)

Weiterlesen

emotionale Befindlichkeiten

mk_sexkanalAusgangssituation – ich hab ein offenes Emotionalzentrum – bin daher – so allein für mich betrachtet – emotional eher cool und nüchtern – ich habe keine emotionale Welle, die auf irgend eine Art festgelegt ist, sondern ich bin da eher die Ruhigere und Besonnenere.

Weiterlesen

Tor 33 – Umsicht

umsicht(M)eine ureigendste persönliche HaßLiebe *zugeb* 😉

Auf der einen Seite meine persönliche Veranlagung, die ich schon immer und ewig exszessive ausleb(t)e – und auf der anderen Seite etwas, wo ich davon überzeugt bin, dass ich mir das Leben selbst weniger schwer machen würde, wenn ichs nicht hätte.

Dieser Zwiespalt, wo letztendlich immer noch die Umsicht gewonnen hatte – vor allem, wenn es um Menschen geht, die mir nahe stehen – da hab ich sozusagen gar keine Chance, diese Thematik nicht aus zu leben.

Weiterlesen

SelbstReflektion

HumanDesignMatrixIch hatte ja gestern einen Beitrag geschrieben über

sich Selbst bewusst sein

und bekam daraufhin eine längere private Nachricht in Facebook, aus der ich einen (naja, zwei) Satz heraus picken möchte – weil ich ihn/sie als ganz wichtig empfinde – grundsätzlich – als generelle Ergänzung für diesen Blog hier:  Weiterlesen

sich beweisen müssen/wollen

Ich hab ein definiertes EgoZentrum – ich weiß, dass ich gut bin – ich brauche niemanden beweisen, dass ich gut bin – ich bins einfach.

So weit die Theorie – die Praxis zeigte jetzt fast 55 Jahre ganz was anderes – ich war dauernd am Tun und Machen – permanent in Action – konnte nie ruhig sitzen und meine Ruhe in meinem Himmelreich geniessen.

Jetzt saß ich grad draussen – Ziggipause. Bis vor Kurzem wars so, dass ich „schnell mal“ eine rauchen ging. Nachdem ich, wenn ich allein daheim bin nicht im Haus rauche,  nutzte ich die Zeit einfach, um mal für ein paar Minuten in der Sonne hinterm Haus zu sitzen – mit der „Ausrede“, halt eine rauchen zu wollen.

Und wenn ich mich mit Freunden oder Bekannten traf, dann hatte ich immer irgend einen Hintergedanken – ich wollte jedes Mal bewusst abschalten – und mir vielleicht Anregungen holen, was und wie ich „weiter mache.

Vor knapp einer Woche war ich Klientin bei einem Aufstellungstag – und der veränderte mein Leben von Grund auf – es kamen 2 große Themen zur Sprache – einerseits der Schmerz, den ich seit Jahrzehnten in mir „bunkerte“ und auf der anderen Seite das mich „allein fühlen“ – so richtig allein.

Und jetzt grad wurden mir auch mal wieder die Zusammenhänge bewusst – ich wollte mich immer beweisen, dass ich wirklich gut bin – nicht unbedingt mir – aber meinen Ahnen – weil ich wollte ja, dass sie stolz auf mich sein können – damit ich endlich die Liebe spüre, die da eventuell fliessen könnte.

Ich war immer alleine – obwohl ich 3 x verheiratet war – weil ich hatte bisher keine Anbindung an mein Sysem, welches wohlwollend hinter mir steht – ich fühlte mich seit Jahrzehnten von diesem Strom der Liebe abgeschnitten.

Ja – ich hab überlebt – immer wieder – wegen meines definierten EgoZentrums – und meiner Kraft und Stärke, die schon immer in mir war und ist – aber ich musste immer irgendwas tun – mich beschäftigt halten – damit ich über.lebe.

Das ist voneiner Sekunde auf die andere weg – ich bin – endlich – wieder – frei – ich muss nichts – ich darf sein und geniessen. Es wird nicht ewig so weiter gehen – weil ganz ohne nix mag ich eh nicht sein und bleiben – aber dieser Zwang ist weg – einfach so.

Meine Erkenntnis daraus, systemische Geschichten wirken nicht nur tiefer als persönliche Erfahrungen und Erlebnisse – sie wirken auch über die eigene Veranlagung hinaus.

G-Zentrum = Selbst

Kanal 7-31 = FührungSpannendes Thema – interessante Beobachtungen – mal sehen, wie schnell sie sich bestätigen 😉

Ich hatte schon mehrfach von den elektromagnetischen Verbindungen geschrieben – und beobachte auch schon seit einiger Zeit, welchen Unterscheid es macht, ob diese elektromagnetischen Verbindungen zwischen gegengeschlechtlichen Personen zustande kommen oder zwischen gleichgeschlechtlichen.

Weiterlesen