meine SoulMates

Ich muss nochmals auf Alishas Workshop zurück kommen – der kann übrigens jetzt permanent gebucht werden – aus der Konserve ==> hier geht’s lang <== falls du dir auch die Woche  mit ihrer Power gönnen magst.

Verstehen

Eigentlich bin ich ja „oben ohne“ – im Denken und Verstehen flexibel – aber seit 2017 – bis Ende 2020 – habe ich die Thematiken des Kanals des Verstehens als eine meiner ganz besonderen Herausforderungen. Nachstehend die Definition aus 64 keys:

ein volles Jahr

Nachdem ich bald Geburtstag habe – und heute eine Kurzauswertung für jemanden gemacht habe, dachte ich, schau mir gleich auch mein neues Solar fürs nächste Jahr an – und zusätzlich noch den Vergleich zum aktuell noch laufenden.

Das böse Ego ;-)

Last, but not least – das EgoZentrum – auch HerzZentrum genannt. Es ist der Sitz des starken Willens – und nur ca. 30 % der Menschen haben es definiert, besitzen also diese Willensstärke, Zielstrebigkeit und auch Durchsetzungsvermögen.

Reden reden reden

Heute geht es um das Kehlzentrum – um das Zentrum des Ausdrucks – der Initiation – der Manifestation. Wenn es offen ist, kann es sein, dass man sich in den Thematiken des Zentrums beweisen möchte – dies trifft selbstverständlich auch bei allen anderen Zentren zu.

Zentren

Bei der Arbeit mit der Human Design Matrix gibt es 9 Zentren und ich möchte auch darüber wieder mal ein paar Worte hier niederschreiben. Vorweg noch Basics – alle Zentren, die weiß sind, sind offen – in denen werden wir – von allen, die dieses Zentrum definiert haben – beeinflusst.

Empathie

Bei der Arbeit mit der Human Design Matrix gibt es zwei Zugangshinweise auf mögliche Empathie: ein offenes Emotionalzentrum einen definierten Kanal 19/49 = Kanal der Feinfühligkeit Entweder/ oder – beides gemeinsam ist unmöglich – so für sich allein.

Hilfe, da zieht’s

Es geht mal wieder um mein – oben ohne – konkret – um meine beiden offenen oberen Zentren – das offene Denken und das offene Verstehen. Seit 2007 weiß ich ja, dass ich oftmals mit anderen mitdenke – oder auch – etwas verstehe und dann auch oftmals vermittelnd eingreife und quasi dolmetsche.

ich liebe mein „oben ohne“

Ja, ich hatte schon öfter darüber geschrieben hier: oben ohne und Distanz ohne „oben ohne“ ist unbewusst definiert eigentlich „tragischer“ als offen? drei Definitionsbereiche Widersprüche in sich? Mind.fucking 😉 offenes Kopf- und Verstandeszentrum konkret geht es um die oberen beiden Zentren – ganz oben ist „das Denken“ – darunter „das Verstehen“.

ohne „oben ohne“

Anders gesagt – festgelegt im Denken und Verstehen – oder auch – Kopf- und AjnaZentrum definiert 😉 Ich bin mittlerweile drauf gekommen, dass ich – obwohl eben „oben ohne“ – doch eher zu den „Sinnsuchern“ tendiere – also mit Menschen, die den Kanal 47-64 haben besser klar komme als mit den „Verstehern“ – jenen, die … Mehr ohne „oben ohne“