offene und definierte Zentren

Wenn ich beim vorigen Thema bleibe – von wegen – per Definition negativ oder positiv – und heute in Bezug auf die Zentren, dann würde ich das hier mit offen oder definiert umschreiben – ansonsten sind Zentren einfach Zentren. Weiterlesen

noch mehr übers Ego

Weils grad so gut dazu passt – oder auch – aus gegebenem Anlass.

Es geht grad ziemlich intensiv um das Thema Scanner Persönlichkeit – ich hatte schon in fast allen meinen Blogs darüber geschrieben. Und ich hab ein eBook dazu geschrieben – und wollte es QuerLesen lassen bevor ich es veröffentliche. Weiterlesen

Zentren

Bei der Arbeit mit der Human Design Matrix gibt es 9 Zentren und ich möchte auch darüber wieder mal ein paar Worte hier niederschreiben.

Vorweg noch Basics – alle Zentren, die weiß sind, sind offen – in denen werden wir – von allen, die dieses Zentrum definiert haben – beeinflusst. Weiterlesen

die Wahrheit um das offene Selbst

offenesGIch hab schon oftmals etwas darüber geschrieben – aber ich hab irgendwie das Hauptthema „umschrieben“ – nicht wirklich Klartext „gesprochen“ – weil ich irgendwie befürchtete, dass es jemand mißverstehen könnte  – sich persönlich angegriffen fühlen könnte – doch ich glaub, irgendwann muss es einfach sein.

Aus dem Grund – offenes Selbst – hier und jetzt – ungeschönt.

Weiterlesen

Ego und SelbstVerständnis

ctm-64keysEs nutzt alles nix – auch, wenn mir KollegInnen immer wieder erklären, dass das nicht stimmt, was ich gelernt habe – und auch jahrelang selbst beobachtet habe – ich bleib dabei – Menschen mit offenem Ego MÜSSEN einfach immer das letzte Wort haben 🙂

Und Menschen mit definiertem Ego können es ihnen sogar lassen – also dort, wo sie glauben, es unbedingt – wieder mal – beweisen zu müssen, dass sie ja so viel besser und willensstärker sind *ggg*.

Weiterlesen

schweigsame Initiatoren

Vorweg – das, was im Human Design System© als Manifestor bezeichnet wird, bezeichnen wir in PentaDesign ® als Initiator.

Für mich ist das absolut stimmiger, weil all die ManifestorInnen, welche ich kennen, manifestieren nichts – nicht aus sich alleine – sie initiieren und brauchen dann irgendwelche UmsetzerInnen (Generatoren), die das wirklich manifestieren und/oder umsetzen.

Weiterlesen

KehlZentrum

kehleWieder mal n spannendes Thema – ich habs ja definiert – verbunden durch den Führungskanal 31-7 mit dem Selbst – und von daher – wenn ich kommuniziere – kommuniziere ich aus meinem Selbst.

Dieses Zentrum hat jetzt aber noch andere Möglichkeiten – eigentlich sehr viele – da gibt es links die direkte Verbindung zur körpereigenen Intuition – rechts die direkte Verbindung zum EmotionalZentrum – oder eben in der Mitte direkt zum Selbst – auf 3 unterschiedliche Arten und Weisen.

Weiterlesen

rückläufiger Merkur

Von 6.11. bis gestern oder heute ist/war ja der Merkur rückläufig und es gab dazu einige Diskussionen im Internet – u.a. auch in unserer PentaDesign-Gruppe auf facebook.

Einen interessanten Link dazu wollt ich euch auch nicht vorenthalten – alle Rückläufer 2012 – ich hoff ja doch, dass es dort dann auch bald die Daten für 2013 geben wird 🙂

Weiterlesen

Ego Manifestoren

Wooow – und schon wieder einer *lach*

Zuerst möchte ich auf meine bisherigen Artikel zu diesem Thema hinweisen:

Manifestor = Macho?

Manifestoren und “andere” Menschen

Manifestor mit Ego-Autorität

ManifestorenTrauma

Und trotz all diesen Erkenntnissen der letzten 4 Jahre hatte ich doch ernsthaft gehofft, dass nicht alle so seien – Irrtum 😉

Weiterlesen

ManifestorenTrauma

Im Human Design System „Manifestoren“ genannt, im PentaDesign „Initiatoren“ – irgendwie entwickle ich langsam aber sicher eine grundlegende Abneigung gegen diese 😉

Ich weiß, ist mein ureigenstes Problem – meine ureigenste Abneigung gegen diese Spezies Mensch – speziell Mann – nicht gegen alle, aber gegen einige – ich möchte da mal nur 2 davon heraus greifen – um für mich zu analysieren, was genau mich so sonderlich dran stört.

Zur Erinnerung – Manifestoren / Initiatoren sind jene Menschen, welche das Kehlzentrum definiert – und mit (mindestens) einem der Kraftzentren (Ego, Emotional, oder Wurzel) – direkt oder indirekt – verbunden haben .

Weiterlesen

VORSICHT – Suchtgefahr

……. oder auch Gefahr der Abhängigkeit:

offene Milz

Beginnen wir mal mit der definierten Milz – dort wohnen die Ängste – und zwar so ziemlich alle, die Mensch sich ausfassen kann ;-(

Was bedeuten würde, wenn die Milz offen ist, braucht Mensch auch gar keine Ängste mit sich rum zu schleppen – wenn – ja – wenn da nicht genau das wäre, dass offene Zentren durch definierte beeinflusst werden – und diese Ängste eben nicht nur aufnehmen, sondern oftmals auch noch als eigene annehmen – und vielleicht sogar noch verstärken.

Eine offene Milz ist suchtanfälliger als eine definierte – Weiterlesen

offenes Ego + offene Wurzel

Hatte heute eine längere Diskussion mit meiner Tochter, weil sie auf die Idee kam, dass Menschen mit offenem Ego und offener Wurzel eigentlich ein noch grösseres Problem haben könnten, wie Menschen, die nur eines der beiden Zentren offen haben.

Also konkret jetzt – wenn jemand ein offenes Ego hat, macht sich der ja oftmals zusätzlichen und unnötigen Stress, weil sie/er beweisen möchte, dass sie/er besser ist als der Rest der Menschheit.

Und wenn diese Person dann auch noch eine offenes Wurzelzentrum hat, dann macht sie sich sowieso unnötigen Druck – und wenn sie sich auch noch zusätzlich beweisen muss, dan möglicherweise noch viel mehr.

Weiterlesen

44-26 – Übermittler

ursprünglich veröffentlicht am 2010-08-31

Mein grosses Thema – ich liebe diesen Kanal – naja, seit Kurzem – ne Zeit lang hab ich mich damit überhaupt nicht wirklich anfreunden können 😉

Wie auch – schliesslich hab ich ihn elektromagnetisch – die 44 bewusst – die 26 unbewusst – und ich hab ja ein halbes Jahrhundert meine ganzen unbewussten Veranlagungen zwar immer wieder mal aus.gelebt, aber nicht wahrhaben wollen – ja schlichtweg unterdrückt über das zweite viertel Jahrhundert.

Weiterlesen

Ego.Zentrum

ursprünglich veröffentlicht am 2010-08-29

Es gab in letzter Zeit einige (naja, zumindest für mich 😉 faszinierende Erkenntnisse in Bezug auf das Ego/Herz/Willens.Zentrum.

Ich habs ja definiert – noch dazu mit direkter 44-26-Verbindung zur Milz.

RA sagt zum offenen Ego.Zentrum – Menschen mit offenem Ego.Zentrum fühlen sich oftmals wenig wert.voll – manchmal sogar wert.los – und müssen sich deshalb – immer wieder – beweisen.

Dem gegenüber wissen Menschem mit definiertem Ego.Zentrum, was sie können – und auch, was sie wert sind – und sie haben einen ausgeprägten und starken Willen.

Weiterlesen

tripple split

ursprünglich veröffentlicht am 2009-02-23

Hallo ihr Lieben,

da grüble ich seit Tagen über die Begrifflichkeit der „Liebe“ rum – schreibe seitenlange Abhandlungen per Mail an meinen Freund – und dann kommt ein kurzer Satz aus einer ganz anderen Richtung – und mir fallen die Schuppen tonnenweise von den Augen.

In dieser anderen Diskussion ging es um einen Schatten auf einem Bild von mir – worauf ich geantwortet hatte

Vielleicht bin ich auch manchmal nur ein Schatten meiner selbst – aber ich bin dran – am nach.haltigen ver.ändern 😉

Und zurück kam (unter anderem) die für mich folgenschwere Aussage:

das spannende wäre in der nachhaltigen veränderung, wie die 3 energiekreisläufe auf die 4 wege (inkarnationskreuz) gebracht werden können, wenn es eine bestimmte richtung, aber keine bestimmte liebe in deinem leben/G.zentrum gibt.

Weiterlesen

1+1=3 bewusst/unbewusst/integriert

ursprünglich veröffentlicht am 2008-11-01

Ich muss nochmal was zu diesem meinem Lieblingsthema schreiben – auch, wenn es für viele „echte“ HDS’ler nicht so sehr im Vordergrund steht wie für mich – aber da ich immer wieder real auf Menschen treffe, welche eben ähnliche Thematiken habe wie ich, wirds mir immer bewusster, dass „das“ mein Bereich ist.

Außerdem hat mirs David Peters auch beim 2. Reading gesagt, dass ich mich auf das beschränken sollte, was ich wirklich auch selbst voll aus-lebe – die Problem, wenn Selbst- und Fremdbild extrem abweichen.

Weiterlesen

Manifestor mit Ego-Autorität

ursprünglich veröffentlicht am 2008-09-11

Mich fasziniert das Thema einfach – weils mich grad eben auch nachhaltig be-trifft – und ich die Möglichkeit habe, 2 Exemplare dieser eher seltenen Spezies real zu kennen.

Beim Living Design von Peter Schöber meinte er, dass er auf Manifestoren mit Ego-Autorität nicht näher eingehen werde, das es davon weniger gäbe als Reflektoren.

Weiterlesen

Manifestoren und „andere“ Menschen

ursprünglich veröffentlicht am 2008-09-05

Wooow – welch eine Aussage, die ich grad in der leider nur mehr für Xing-Mitglieder zugänglichen Gruppe über HDS ent-deckt habe. Da ging es darum, ob Manifestoren um Hilfe bitten, bzw. diese überhaupt annehmen können.

Und da kam dannin einem tollen langen und voll spannenden Posting von Andreas (er ist Manifestor) eine Aussage, die ich euch unbedingt auch hier mit-teilen möchte, weil das im Prinzip genau das ist, was ich im letzten Jahr selbst erfahren musste.

ein weiterer manifestor-aufwand besteht in der einsicht, dass es noch andere menschen gibt. das vergessen wir manifestoren nämlich gerne und häufig.

Weiterlesen

Generatoren können manifestieren

ursprünglich veröffentlicht am 2008-06-13

Heute habe ich ein Beispiel eines Generators gefunden, welcher sehr wohl einiges in seinem Leben bereits erfolgreich manifestiert hat. Was mich allerdings auch fasziniert hat, sind einige Aussagen in dessen Autobiographie 🙂

Ich möchte euch den Link zur Autobiographie nicht vorenthalten 😉

Weiterlesen

Manifestor = Macho?

ursprünglich veröffentlicht am 2008-05-15

ein Thema, was mich immer wieder mal beschäftigt, seit ich mich eben mit dem Human Design System auseinander setze ist die Häufigkeit von Machos bei der Gattung der Manifestoren.

Irgendwie wäre es ja eigentlich verständlich – weil viele Manifestoren eben keine Kraft haben, mit der sie selbst etwas „machen“ können. Weiterlesen

offenes Selbst

ursprünglich veröffentlicht am 2008-05-08

Ich hatte ja grad geschrieben, dass ich mich gestern mal wieder intensiver mit dem Human Design System beschäftigt hatte – in Bezug auf Bewerbungstraining in einer Umschulungsmaßnahme.

Da gab es eben das Aha-Erlebnis mit dem definierten Ego, denen das Thema „Pünktlichkeit“ ein ganz wichtiges ist. Und dann kam noch eine zweite Erkenntnis.

Es kam auch das Thema auf „Toleranz“, bzw. „Respekt anderen Menschen gegenüber“ Weiterlesen