schweigsame Initiatoren

Vorweg – das, was im Human Design System© als Manifestor bezeichnet wird, bezeichnen wir in PentaDesign ® als Initiator.

Für mich ist das absolut stimmiger, weil all die ManifestorInnen, welche ich kennen, manifestieren nichts – nicht aus sich alleine – sie initiieren und brauchen dann irgendwelche UmsetzerInnen (Generatoren), die das wirklich manifestieren und/oder umsetzen.

In dem einen Wochenende, wo ich die Ausbildung gemäß dem Human Design System © begonnen hatte, wurde – unter anderem – auch erwähnt, dass Manifestoren oftmals nicht kommunizieren, was sie entschieden haben – oder auch, zu tun gedenken.

Sie teilen sich oftmals nicht mit – nicht mal jenen Menschen gegenüber, bei denen es eigentlich erwartet werden können sollte 😉 Wobei jetzt auch noch dazu kommt, dass Manifestoren / Initiatoren, welche ausgeprägte männliche Denkweisen haben, dann sowieso nochmals eher zur schweigsamen Sorte gehören.

Also nicht, dass sie nichts zu sagen hätten – aber irgendwie unterstellen sie, dass ihre nähere Umwelt Gedanken lesen kann – oder was auch immer – kann auch einfach sein, dass sie gar nicht auf die Idee kommen, dass es jemanden gibt, den die eigenen Gedanken eines Manifestors interessieren könnte 🙂

Naja, schon – grad die EgoManifestoren sind sich ja selbst am Nächsten – und auch am Wichtigsten – von daher hat es niemanden zu interessieren, solange sie in irgend einer Entscheidungsphase sind – und danach wirds eh irgendwie bekanntgegeben – oder „man“ wirds schon sehen, was der Manifestor entschieden hat.

Ist einfach so – soll jetzt nicht als Vorwurf oder so rüber kommen – sondern einfach als sachliche Feststellung. Ja – ist sicher nicht wirklich leicht, sich eine derartige Spezies als PartnerIn zu gönnen – bzw. verlangt dann schon fallweise masochistische Züge 😉

Also ich hab mirs ja 8 Jahre lang gegönnt – das Leben mit einem Manifestor, der Verbindungen zu Ego und Selbst und Verstand hatte – er war ein brillanter Rhetoriker – aber auch Theoretiker – wirklich selbst auf die Reihe gebracht hat er letztendlich nicht wirklich was.

Aber ich für mich kennen dieses eben „NichtReden“ nur zu gut – es war – mir – nie nachvollziehbar, wie er auf die EntScheidungen kam, auf die er kam – und ich erfuhr sozusagen immer „als Letzte davon“ – für mich auf Dauer kein  befriedigender Zustand und ich möchte es mir auch nicht mehr antun 🙂

Ja – ist meine Sicht – und ich habe ausser diesem noch einige andere Manifestoren / Initiatoren kennen gelernt, die großteils dann aber die innere Autorität im EmotionaZentrum hatten und haben – und auch bei denen isses mit „Reden“ nicht so weit her – also mit der Kommunikation dessen, was ihnen wichtig ist.

Sie reden oft und viel – und über alles Mögliche und Unmögliche – aber nicht über das, was sie betrifft und ihnen wichtig ist – das ent.scheiden sie ganz allein im stillen Kämmerlein – und stellen die Umwelt dann irgendwann vor vollendete Tatsachen.

Nochmal ausdrücklich erwähnt – ich schreibe von meinen persönlichen Erfahrungen mit den ManifestorInnen / InitiatorInnen, die ich persönlich kenne – und sie sind sich in dem unkt wirklich alle ähnlich – keine Ahnung, mit welcher Spezies sie „wirklich können“ – mein Fall sind sie auf Dauer nicht.

Wobei ich ähnliches ja auch schon von unreflektierten ProjektorInnen / KoordinatorInnen geschrieben hatte – von daher  – ich für mich werd mir jetzt mal wieder nen gscheiten Umsetzer „bestellen“ und  mich über viele gemeinsame Stunden in trauter Zweisamkeit freuen 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s