opportunistisches Rollenvorbild

Heute mal wieder die Definition nach klassischem Human Design System – von (meinem) Profil 4/6  = opportunistisches Rollenvorbild.

Vorweg gleich mal die Begriffserklärung aus Wikipedia: Weiterlesen

offene und definierte Zentren

Wenn ich beim vorigen Thema bleibe – von wegen – per Definition negativ oder positiv – und heute in Bezug auf die Zentren, dann würde ich das hier mit offen oder definiert umschreiben – ansonsten sind Zentren einfach Zentren. Weiterlesen

Kommunikation aus dem Selbst

Ja – wieder mal eins meiner Themen, weil ich letztens was gesagt hatte, wobei bei mir wieder viele  Glühbirnen angegangen sind.

Ich habe eine Verbindung zwischen KehlZentrum und G-Zentrum – durch den Kanal 7/31 – den  Führungskanal – doch darum gehts mir grad nicht – nicht um die Führung. Weiterlesen

nicht reden können

Ich habe sowohl mein G-Zentrum, als auch mein KehlZentrum definiert – und trotzdem konnte ich während meiner Schulzeit keine Referate halten.

Heut früh dann mein ganz persönliches Aha-Erlebnis 😉

Weiterlesen

Manifestation aus dem Selbst

Noch ergänzend zu den vorigen Beiträgen, möchte ich speziell auf diesen einen meiner 3 Kanäle – dem einzigen mir bewussten – eingehen – die Verbindung zwischen KehlZentrum und G-Zentrum – durch den Kanal der Führung.

Kommen wir vorab zu der Definition aus 64keys: Weiterlesen

ich liebe meine Veranlagung

Ich hatte ja schon mehrfach über Scanner geschrieben – hatte damals einiges recherchiert – bin in einige Gruppen eingestiegen – und habe mich auch mit anderen Scannern unterhalten – männlichen und weiblichen. Weiterlesen

Zentren

Bei der Arbeit mit der Human Design Matrix gibt es 9 Zentren und ich möchte auch darüber wieder mal ein paar Worte hier niederschreiben.

Vorweg noch Basics – alle Zentren, die weiß sind, sind offen – in denen werden wir – von allen, die dieses Zentrum definiert haben – beeinflusst. Weiterlesen

Macht

ctm elektromagnetischHm – eigentlich kann ich ja nicht wirklich mitreden 🙂

Wobei – doch – ist grad aktuell eins der Themen, die mich irgendwie fast fordern.

Wobei – mal ganz ehrlich – macht ja nix, wenn ich jetzt nicht die uneingeschränkte Macht über irgendwas hab – ich hab ein definiertes EgoZentrum und ein definiertes G-Zentrum, sprich Selbst – von daher – macht ja nix, wenn jemand glaubt, mir beweisen zu müssen, dass sie/er mächtiger ist als ich – ich weiß eh, dass ich gut bin 🙂

Weiterlesen

die Wahrheit um das offene Selbst

offenesGIch hab schon oftmals etwas darüber geschrieben – aber ich hab irgendwie das Hauptthema „umschrieben“ – nicht wirklich Klartext „gesprochen“ – weil ich irgendwie befürchtete, dass es jemand mißverstehen könnte  – sich persönlich angegriffen fühlen könnte – doch ich glaub, irgendwann muss es einfach sein.

Aus dem Grund – offenes Selbst – hier und jetzt – ungeschönt.

Weiterlesen

Konditionierung und Beeinflussung

ctm elektromagnetischMir hat mal wer gesagt, dass ich Menschen sehr stark beeinflusse – auch, wenn sie nicht unmittelbar neben mir sind – das ist mir jetzt grad mal wieder durch den Kopf gegangen, als ich frühmorgens in der Badewanne lag, um für den Rest des sonnigen Sonntags wach zu werden.

Weiterlesen

jahr(zehnt)elange Konditionierungen

Nachdem sie heute 90 ist, möchte ich dieses Kapitel – auch hier – end.gültig abschließen.

Ich habe mir heute ja schon an anderer Stelle Luft gemacht – und einiges raus gelassen, was mir seit Jahren und Jahrzehnten auf der Seele brannte – und hier arbeite ich nun auch noch die letzten Reste der Konditionierung auf.

Weiterlesen

ist unbewusst definiert eigentlich „tragischer“ als offen?

ctm-pentadesignDiesmal frage ich euch, die ihr hier so brav mit liest – wie ist das für euch?

  • Hast du offene Zentren?
  • Hast du etwas unbewusst definiert?

Bzw. anders gefragt:

  • Womit gehts dir leichter?
  • Was macht dir weniger „Probleme“?

Weiterlesen

Die Harmoniesucht in den Griff bekommen

Libellchen Liebe, Human Design Matrix, Chart, KörpergrafikMein Thema 😉

Ich hab ein offenes Emotionalzentrum – ich bin aufgewachsen mit Eltern, die emotional sehr stark definiert waren.

Alle meine 3 ExEheMänner hatten auch offene Emotionalzentren, d.h. da waren nicht diese emotionalen Spannungen – außer beim ersten, weil da schlossen wir uns den Sexkanal  – no na ned, haben wir da auch unsere Tochter „produziert“

Weiterlesen

alle Definitionen unbewusst

Ich hatte ja schon mal über

geschrieben – aber in den letzten Tagen ist mir ein derartiges Prachtexemplar wieder mal gehäuft – real und online – über den Weg gelaufen, dass ich mich eben wieder mal genau mit dieser Definition beschäftigt habe.

Weiterlesen

jemanden so sein lassen, wie sie/er ist

Irgendwie ein Ding der Unmöglichkeit – bei Menschen mit offenem G-Zentrum – weil das ist ja genau das Problem – sie passen sich mit ihrem sich selbst bewusst sein an ihre Umgebung an – sprich, sie wissen nicht wirklich, wer sie sind – sie werden permanent von der Umwelt konditioniert. Weiterlesen

Ego und SelbstVerständnis

ctm-64keysEs nutzt alles nix – auch, wenn mir KollegInnen immer wieder erklären, dass das nicht stimmt, was ich gelernt habe – und auch jahrelang selbst beobachtet habe – ich bleib dabei – Menschen mit offenem Ego MÜSSEN einfach immer das letzte Wort haben 🙂

Und Menschen mit definiertem Ego können es ihnen sogar lassen – also dort, wo sie glauben, es unbedingt – wieder mal – beweisen zu müssen, dass sie ja so viel besser und willensstärker sind *ggg*.

Weiterlesen

sich Selbst bewusst sein

tore2-1Grenz.genial – eigentlich ist wirklich alles logisch nachvollziehbar, wenn man auf die Interaktionen gemäß der Human Design Matrix achtet 😉

Ich fahr ja grad jeden Tag 2x 1 Stunde zur Arbeit und hab daher viel Zeit zum reflektieren, warum Dinge so sind, wie sie sind – und ich finds einfach nur mehr fantatstisch *zugeb*.

Weiterlesen

G-Zentrum = Selbst

Kanal 7-31 = FührungSpannendes Thema – interessante Beobachtungen – mal sehen, wie schnell sie sich bestätigen 😉

Ich hatte schon mehrfach von den elektromagnetischen Verbindungen geschrieben – und beobachte auch schon seit einiger Zeit, welchen Unterscheid es macht, ob diese elektromagnetischen Verbindungen zwischen gegengeschlechtlichen Personen zustande kommen oder zwischen gleichgeschlechtlichen.

Weiterlesen

Skorpione müssen weh tun …

chart-hakler… wenn sie selbst von jemanden verletzt wurden.“

Erklärte mir heute eine ehemalige Schulkollegin, als ich ihr erzählte, dass ich am Montag geschockt war und deshalb jemanden, den ich eigentlich sehr mag, danach eine Meldung an den Kopf geworfen hatte, die mir letztendlich sehr leid tat – und dies einige Stunden später auch kommunizierte, dass es mir leid tut.

Weiterlesen

offenes Selbst = G-Zentrum

Darüber hatte ich eigentlich noch sehr wenig geschrieben, weil die Menschen, die mir bisher wirklich wichtig waren, immer ein definiertes Selbst hatten – und eher manchmal zu sehr auf das und das EgoZentrum fixiert waren.

Jetzt im Zusammenhang mit Umschulungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose – gewinnt dieses Zentrum grad gewaltig an BeDeutung in meinem Leben – weil eins kann ich schon sagen, die meisten meiner Teilnehmer haben sowohl G-Zentrum, als auch EgoZentrum offen 😉

Weiterlesen

Tor 2 = Fokus

Mir wird in letzter Zeit immer mehr die Bedeutung des Tores 2 – im G.Zentrum Richtung Generator – bewusst:

Ja – genau – ich habs nicht – also zumindest nicht definiert 😉

Lange Jahre hatte ich jetzt danach gesucht, warum ich mir immer wieder Partner(innen) gesucht hatte, wo ich dahinter stehen konnte und diese Person unterstützen.

Weiterlesen

das Penta – Kraftfeld

In der Arbeit mit der Human Design Matrix – sei es eben das Human Design System oder auch PentaDesign – gibt es – wie in der Astrologie – nicht nur die Sicht auf einzelne Personen – sondern es kann auch die Interaktion zwischen unterschiedlichen Menschen (Composit) angeschaut werden – immer im Zweierkontext.

Wenn wir aber von mehr als 2 Personen ausgehen, bildet sich ein sogenanntes Penta – ein eigenes Kraftfeld, welches jetzt ein Team einer Firma – oder auch eine Familie – betrachten kann.

Und in einem derartigen Penta gibt es spezielle 12 Tore, auf die geachtet wird – wenn alle Qualitäten in einem Penta vorhanden sind, ergibt dies ein funktionales Penta – und in weiterer Folge dann noch entweder ProduktivTeams oder DreamTeams.

Weiterlesen

tripple split

ursprünglich veröffentlicht am 2009-02-23

Hallo ihr Lieben,

da grüble ich seit Tagen über die Begrifflichkeit der „Liebe“ rum – schreibe seitenlange Abhandlungen per Mail an meinen Freund – und dann kommt ein kurzer Satz aus einer ganz anderen Richtung – und mir fallen die Schuppen tonnenweise von den Augen.

In dieser anderen Diskussion ging es um einen Schatten auf einem Bild von mir – worauf ich geantwortet hatte

Vielleicht bin ich auch manchmal nur ein Schatten meiner selbst – aber ich bin dran – am nach.haltigen ver.ändern 😉

Und zurück kam (unter anderem) die für mich folgenschwere Aussage:

das spannende wäre in der nachhaltigen veränderung, wie die 3 energiekreisläufe auf die 4 wege (inkarnationskreuz) gebracht werden können, wenn es eine bestimmte richtung, aber keine bestimmte liebe in deinem leben/G.zentrum gibt.

Weiterlesen