Warum ist er grad so stark Thema?

Sagen wir mal so – ich merke, dass ich ihn immer öfter zulasse – und meine Emotionen nicht mehr runter schlucke – sondern ausspreche, worum es geht – also meinen 44-26 zulasse 😉 Auf der anderen Seite waren die letzten 3 Charts, die ich ausgedruckt habe, Menschen, die den 44-26 auch definiert haben. Weiterlesen

Lebensmut & Erfolg

Ich fasse jetzt noch die beiden Kanäle zusammen, weil die so eng beieinander liegen – und ich dann eben nur ein Bild  habe – und brauche – und überhaupts – und weils auch voll mega ist, wenn der Lebensmut da ist und sich auch der Erfolg einstellt 😉 Weiterlesen

Verstehen

Eigentlich bin ich ja „oben ohne“ – im Denken und Verstehen flexibel – aber seit 2017 – bis Ende 2020 – habe ich die Thematiken des Kanals des Verstehens als eine meiner ganz besonderen Herausforderungen. Nachstehend die Definition aus 64 keys: Weiterlesen

Empathie

Bei der Arbeit mit der Human Design Matrix gibt es zwei Zugangshinweise auf mögliche Empathie:

  • ein offenes Emotionalzentrum
  • einen definierten Kanal 19/49 = Kanal der Feinfühligkeit

Entweder/ oder – beides gemeinsam ist unmöglich – so für sich allein. Weiterlesen

der Kraft eine Richtung geben

Heute geht es mal um den Kanal 14-2 – ich möchte dir in diesem Fall mal einen Auszug aus 64keys zitieren, der den Kanal beschreibt:

HALTUNG – Tonangebende Ausrichtung der eigenen Ressourcen für eine innewohnende Mission.

Weiterlesen

drei Definitionsbereiche

ctm-splitEs ist grad wieder mal nachhaltiges Thema – vor allem auch mein „Manipulationskanal“ – seines Zeichens 44-26 – die Verbindung zwischen MilzZentrum und EgoZentrum.

Ich hole bissale aus – hatte ja irgendwann die komplette NLP-Ausbildung absolviert – inkl. Trainer und Coach – um immer wieder mal fest zu stellen – wofür bezahle ich eigentlich so viel Geld, da sind soooo viele Dinge dabei, die für mich einfach logisch nachvollziehbar sind, weil sie Teil meines Lebens sind.

Weiterlesen

elektromagnetische Kanäle

elektromagnetische kanaeleIch hatte schon mehrfach drüber geschrieben

  1. elektromagnetische Verbindungen
  2. bewusst – unbewusst – elektromagnetisch
  3. elektromagnetisch definiertes EmotionalZentrum im Composit
  4. Kanal der Feinfühligkeit/Synthese
  5. und es funktioniert doch 🙂
  6. Chiron Return
  7. Kanal 19-49 Feinfühligkeit
  8. Kanal 1-8 Inspiration
  9. kraftvolle Kreativität manifestieren und in die Welt bringen

Weiterlesen

Kanal 37-40 Gemeinschaft

gemeinschaft3740Ist natürlich wieder mal grenz.genial – und wenn Frau einfach nicht hinschauen will – bekommt sies halt mal wieder mit der Megakeule voll aufn Kopf *lach*.

Da gibts diesen Kanal, der mich schon seit 4 Jahren – immer und immer wieder – verfolgt – eigentlich immer in Form von Männern, die eine eigene Anziehungskraft auf mich ausüben – oder auch jene, die ich einfach nicht losbekommen hatte.

Da ist einerseits der Mann, den ich liebe und der jetzt zwar an Freundschaft, aber an keiner irgendwie gearteten Form von Beziehung mit mir interessiert war und ist.

Weiterlesen

Von EgoManifestoren und dem sich selbst nicht spüren :-)

Ich hatte vorige Woche noch ein ganz witziges Erlebnis – von wegen meinem KurzZeitLover – seines Zeichens EgoManifestor ohne sonstige Definition – also dem, der relativ exakt 7 Tage eine Rolle in meinem Leben spielte – und seither von mir wieder als das gesehen wird, was er ist 🙂

Ok – was bedeutet EgoManifestor?

Weiterlesen

Human Design System Zentren

Die Zentren in der Arbeit mit der Human Design Matrix sind die geometrischen Figuren, also die Dreiecke und Vierecke. Diese können entweder Weiß oder farbig sein.

Die Farbe hat nicht zwangsläufig eine bestimmte Bedeutung, zumindest nich beim Human Design System, dort wurde sie willkürlich festgelegt.

Wohlgemerkt – die Farbe der definierten Zentren – weiße Zentren sind immer „offen“, bzw. nicht definiert. Die Tore und Kanäle sind dann entweder schwarz (=bewusst) oder rot (=unbewusst)

Bei PentaDesign nimmt die Farbe der Zentren auf bewusste (=blau) und/oder unbewusste (=orange) Veranlagung Rücksicht.

Weiterlesen

Mandala – integriertes Chart

Jetzt haben wir also unser unbewusstes Design, welches ca. 3 Monate vor unserer Geburt vollendet ist – und die bewusste Persönlichkeit, welche zum Zeitpunkt unserer Geburt vollendet ist – und erst durch das annehmen und ausleben beider Teile führt zu unserem vollen Potential – und kann nochmals von dem abweichen, was in den beiden einzelnen Teilen definiert ist.

Wenn wir wirklich unser ganzes, bereits ewig in uns angelegtes, Potential ausnutzen wollen, dann ist es vor allem auch wichtig, zuerst beide Teile unseres Seins an zu erkennen und auch zu zu lassen, um dann in die Gesamtheit kommen zu können.

Weiterlesen

geschlossener Dreifachsplit


Ich hab ja schon ein paar Mal erwähnt, dass ich einen Dreifachsplit habe – heißt jetzt, ich habe drei Inseln in mir, wo es je 2 durch einen Kanal verbundene und daher definierte Zentren gibt.

Noch dazu ist eine Definition bewusst – eine unbewusst – und eine elektromagnetisch – aber die 3 „Inseln“ hängen nicht zusammen – nicht untereinander.

Dadurch entstehen sogenannte Brückentore – das sind jene, die, wenn die wer definiert hat – mir meine Splits geschlossen werden – und ich mich dadurch „voller“ oder auch „ganzer“ fühle.

Weiterlesen

CTM = Teamplayer und/oder Einzelkämpfer

Diesmal wieder eine ganz persönliche Erkenntnis – in Bezug auf mein

Kanal 7-31 = Führungbewusst definiertes Tor 7.4 = Thronverzicht
im genauso bewusst definiertem (Führungs)Kanal 7-31

weils grad ganz heftig Thema ist in meinem Leben – und dazu auch noch mein

Kanal 42-53 Reifungunbewusst definierter Kanal 53-42 – zyklische EntWicklung

Wobei eigentlich gehört auch noch der

Kanal 44-2 - Einfluss, Übermittlungelekromagnetisch definierte (Übermittler)Kanal 44-26

mit dazu in meinen Betrachtungen – und ergibt somit ein stimmiges Bild, das allerdings eben immer nur einzeln zu betrachten ist – was dann wiederum durch meinen Dreifachsplit erklärt werden kann 🙂

Weiterlesen

44-26 = der „Verkaufs“Kanal

Bis vor Kurzem konnte ich nicht so recht dran glauben, dass dies der Kanal der Übermittlung und der Verkäufer sein soll – hatte ich ihn doch selbst – und das, was mir immer schon schwer gefallen war, ist, mich selbst zu verkaufen – ins richtige Licht zu rücken, um endlich erfolg-&-reich zu sein.

Ich bin zwar immer und überall präsent – man kennt mich – aber es bringt letztendlich nicht das, was ich mir immer erhofft hatte – und das stand für mich dann eben immer im Widerspruch zu diesem Kanal.

Ursprünglich hatte ich es mir so erklärt, dass er eben erst entsteht, wenn mein unbewusstes Design und bewusste Persönlichkeit zusammen treffen – und ich das alles wirklich aus.lebe – es ist bei mir ein sogenannter elektromagnetischer Kanal – aber ich habs eigentlich nie wahrgenommen, dass ich die geborene Verkäuferin sein könnte.

Bis – ja, bis zum PentaDesign Aufbaumodul „below the line“ Weiterlesen

FarbSpiele = LichtOrgel

Eines der nachhaltigsten Aha.Erlebnis aus dem Aufbaumodul „Below the Line“ von PentaDesign:

Wir haben zwar alle unsere Veranlagungen, aber wenn wir für uns allein sind, dann schlummern manche der Definitionen vor sich hin – sind zwar latent vorhanden – aber strahlen nicht wirklich in ihrer vollen Pracht – aber wenn sie von außen wieder „beleuchtet“ und „erweckt“ werden, haben wir sie zur vollen Verfügung.

Woow – als ich vom Seminar heim kam war eine meiner ersten Aktionen, mir mich in ein FlipChart ein zu zeichnen – also nicht mein integriertes Chart (Körpergrafik) – sondern mal nur das, was ich mir selbst aktiviere – was ich wirklich immer zur Verfügung habe – auch, wenn ich für mich allein im Himmelreich des Ortes residiere, wo die Götter Schach spielen.

Weiterlesen

Transite

Da wundere ich mich die ganze Zeit, warum grad irgendwie alles „im Fluss ist “ – und dann schau ich zufällig heut auf die Transite und sehe da eine dicke schwarze Linie im

Kanal 5-15 = Rhythmus – ein Design im Fluss zu sein

Ich habs jetzt zurück verfolgt – die gibts schon seit 18.1.2011 – keine Ahnung, welcher Planet da jetzt herumfuhrwerkt, aber er bringt uns – in den Fluss.

Für mich spannend ist, dass dieser TransitKanal genau bis Sonntag um 15 Uhr wirksam ist – weil das hatte ich mir auch grad angeschaut – da haben wir unsere Generalversammlung vom Verein Lebenselixier anberaumt – und ab dann wird dieser Kanal eh von einer von unserem Penta eingebracht.

Weiterlesen

bewusst – unbewusst – elektromagnetisch

Als ich damals zu meinem ersten Reading bei David Peters war, war eine seiner ersten Feststellungen „Wer – wenn nicht Sie – schreibt ein Buch über den Umgang mit dem UnBewussten?“

Und es ist mir geblieben – die Aussage im Gedächtnis – und auch die intensive Beschäftigung mit meinem Unbewussten = mein Freund Ku – als auch mit dem UnBewussten anderer Menschen – um ihnen dabei zu helfen, immer mehr zu sich selbst zu finden.

Die Human Design Matrix ist dabei eine wert.volle Hilfe. Weil wir ja – wie schon mal erwähnt hier im Blog – nicht nur von unserer bewussten Persönlichkeit ausgehen (wie es die Astrologie auch tut) – sondern darüber hinaus auch noch mit unserem unbewussten Design arbeiten, welches ca. 88 Sonnentage vor der Geburt abgeschlossen ist.

Weiterlesen

Ohne Basis kein Penta

Andreas Ebhart erwähnte in einem Zusatzmodul zur Basisausbildung zum PentaDesign-Coach, dass jedes Penta mit den beiden grundlegenden Toren beginnt, bzw. mit den Säulen, auf denen eben ein Penta aufgebaut ist.

Die Worte hörte ich wohl
allein, mir fehlte die entsprechende persönliche selbst erlebte Erkenntnis 🙂

Im „alten“ Team vom Verein hatten wir von den 12 in einem Penta wirkenden Qualitäten genau 10 – was an und für sich nicht schlecht ist – wenn da eben nicht genau ein Tor von den vieren gefehlt hätte, auf denen alles aufbaut.

Weiterlesen

Sex – Intimität – Liebe – 6-59

ursprünglich veröffentlicht am 2010-07-11

Gleich vorweg – ich schreibe hier aus meiner ganz persönlichen Sicht – der Sicht (m)eines offenen Emotionalzentrums – und – rückblickend betrachtet – der Verarbeitung dessen, was mir persönlich im letzten halben Jahrhundert in dieser Hinsicht so „passiert“ ist.

Ich hatte mich vor einiger Zeit „verliebt“ – und als wir uns dann einige Zeit nicht sahen, waren diese meine Schmetterlinge im Bauch irgendwie nicht mehr da – und ich kam mir selbst irgendwie komisch vor – damals wusste ich noch nichts von der Human Design Matrix – und fand mich selbst nur irgendwie „komisch“ und oberflächlich.

Weiterlesen

gespaltene Persönlichkeit

ursprünglich veröffentlicht am 2010-04-18

aus Sicht des Human Design Systems 🙂

Nein, es geht nicht um Schizophenie und ähnliche „Erkrankungen“ – es geht – mir – hier – umd das, was im HDS langläufig als

Split
und/oder
Tripple Split

bekannt ist. Also – Human Design System – Körpergrafik – da gibt es definierte (farbige) Zentren und Kanäle – und manche sind ein in sich geschlossener Kreislauf – und bei manchen gibt es sozusagen einzelne Inseln.

Weiterlesen