Let’s not talk about Sex

Weil heut in Österreich Vatertag ist – und ich mir mal wieder die Männer angeschaut habe, die in meinem Leben wichtig für mich waren – eben speziell in Hinblick auf den Sexkanal = 59-6 😉 Er heißt auch Kanal der Fruchtbarkeit, weil es nicht nur um Sex geht, sondern um Fruchtbarkeit in allen Lebenslagen. Weiterlesen

alle Zentren offen oder unbewusst definiert

Ich hab da ja ein paar langjährige Bekannte, die  all ihre definierten Zentren unbewusst haben – d.h. nichts von dem, was relativ fix in ihnen veranlagt ist, ist ihnen bewusst. Einer hat dann noch zusätzlich  2 Definitionsbereiche, was das Ganze jetzt auch nicht „leichter“ macht 😉 Weiterlesen

Warum ist er grad so stark Thema?

Sagen wir mal so – ich merke, dass ich ihn immer öfter zulasse – und meine Emotionen nicht mehr runter schlucke – sondern ausspreche, worum es geht – also meinen 44-26 zulasse 😉 Auf der anderen Seite waren die letzten 3 Charts, die ich ausgedruckt habe, Menschen, die den 44-26 auch definiert haben. Weiterlesen

MutterErsatz

(M)Ein großes Thema – zumindest in meinem Leben – ich war ja 2x mit Männern verheiratet, die jeweils um 10 Jahre älter waren als ich – weil ich  nie irgendwie als MutterErsatz gesehen werden wollte.

Wobei ich das nie bewusst  festgestellt hatte – sondern erst rückblickend drauf kam, dass ich es eben war – und ab diesem Zeitpunkt bewusster drauf geschaut hatte, dass ichs nicht mehr bin. Weiterlesen

bewusst / unbewusst

Der 4. Teil der WorkShop Reihe, welche ich in meiner Facebook Gruppe jeden Dienstag Live  „produziere“ – und danach auch auf YouTube hochlade:

Hier die Folien im pdf-Format

mein/e WunschkundIn

Ja, ich muss es einfach auch hier mal be.schreiben 🙂

Mit welchen Menschen möchte ich wirklich gerne zusammen arbeiten? Weiterlesen

WorkShops

Ich habe beschlossen, ein paar Live Videos in meiner Facebook-Gruppe

Entdecke & Lebe Dein volles Potential

auf zu nehmen – konkret geht es um: Weiterlesen

Tore und Kanäle

Bleiben wir noch etwas bei den Basics – ich hab letztens über die Zentren geschrieben – ich möchte noch einen Schritt zurück gehen.

In der Human Design Matrix gibt es 64 Tore – abgeleitet aus dem I-Ging – die durch die Planetenkonstellationen bei unserer Geburt definiert werden – oder offen bleiben. Weiterlesen

Mein Liebling = 44/26

Ja – ich liebe ihn.

Jahr(zehnt)elang hab ich ihn unterdrückt – hab ihn meiner Harmoniesucht geopfert – und langsam gestatte ich ihm, immer öfter zu wirken – sich zu zeigen – sich zu ent.falten 😉 Weiterlesen

un-bewusst

Heut möchte ich nochmals intensiver auf die Thematik von

  • bewusster Persönlichkeit
  • unbewusstem Design

Weiterlesen

Profil 4/6 – Einflussreiches Vorbild – SCHÖNGEIST

Ich muss nochmal auf mein Profil eingehen – weil wir letztens  real über ein anderes diskutiert haben – und ich das zum Anlass nehmen möchte – meine Erfahrungen mit einzelnen Profiltyen hier nieder zu schreiben. Weiterlesen

Freundinnen

Im Zuge meiner Pensionierung – meinem Ausscheiden aus dem aktiven Berufsleben in unselbständigen Beschäftigungen – habe ich einiges los gelassen, welches mich über Jahr(zehnt)e hinweg belastet hat – darunter auch ne „alte“ Freundin. Weiterlesen

Beeinflussung

Mir ist noch etwas aufgefallen in den letzten Tagen. Es geht nochmals um den Kanal 26-44, weil der allein für manche Dinge einfach zu wenig ist 😉

Meine Erkenntnis – es braucht auch entsprechende Kraft dafür, um ihn erfolgreich einzusetzen.

Weiterlesen

meine Inseln

Beim neuen Beitrag über Brückentore kam dann auf meiner Seite in Facebook ein Kommentar:

„Ein interessanter Aspekt ist, dass Triple Splits in verschiedenen Zeitfrequenzen tätig seien“

Weiterlesen

3 Definitionsbereiche

Ich hatte schon mehrfach darüber geschrieben, aber ich habe mir mal wieder ein paar Charts von Bekannten, die eine derartige Definition haben, angeschaut, weil ich mal wieder meine Theorie überprüfen wollte.

Die Theorie – wenn jemand mehr als einen Definitionsbereich hat, sehnt sich dieser Mensch nach jemanden, die/der ihm diese(n) Split verbindet. Weiterlesen

Selbstbild versus Fremdbild

Ich nehm mir mal wieder die Zeit, hier etwas zu schreiben – weil es ganz einfach „mein Thema“ ist 😉

Wir gehen ja bei der Arbeit mit der Human Design Matrix davon aus, dass wir nicht nur bewusste Anteile haben, sondern auch unbewusste – und das unterscheidet uns auch von der Astrologie. Weiterlesen

Dreifachsplit

Mein Thema !

Wessen sonst? 🙂

Ich lebe schon fast 60 Jahre damit – und beschäftige mich seit mehr als 10 Jahren jetzt konkret auch mit diesem konkreten Thema

Dreifachsplit

Ich hab nicht nur 3 – sondern auch noch drei komplett unterschiedliche Inseln – eine bewusste – eine unbewusste – und eine elektromagnetische – ich hab also mehrfach „HIER“ gerufen, als die Herausforderungen für die aktuelle Inkarnation vergeben wurden. Weiterlesen

ich liebe mein „oben ohne“

Ja, ich hatte schon öfter darüber geschrieben hier:

konkret geht es um die oberen beiden Zentren – ganz oben ist „das Denken“ – darunter „das Verstehen“.

Weiterlesen

typisch eben ;-)

Eigentlich gibt es 4 Typen in der Arbeit mit der Human Design Matrix

  • ReflektorIn oder BeobachterIn
  • ProjektorIn oder KoordinatorIn
  • ManifestorIn oder InitiatorIn
  • GeneratorIn oder UmsetzerIn

und dann gibt es noch sozusagen eine Mischform:

  • manifestierende/r GeneratorIn oder SpezialistIn

Weiterlesen

Macher

Ich hab mir ja vorgestern mal Arnold Schwarzenegger genauer angeschaut – und dann irgendwie son Aha-Erlebnis gehabt – da hatte ich doch schon mal ein ähnliches Chart in der Hand – und siehe da, ich bin gleich zweifach fündig geworden.

Das jetzt nicht nur in Bezug auf Macher, sondern auch auf den Herrscherkanal. Weiterlesen

tendentiell beobachtende KoordinatorInnen

Um es im klassischen Human Design System zu benennen:
ProjektorInnen mit nur unbewusster Veranlagung
sprich, sind sich eigentlich eines Reflektordaseins bewusst

Ich hatte ja schon mehrfach geschrieben über Menschen, die zwar teilweise viele Definitionen ihr eigen nennen, aber die alle unbewusst angelegt sind. Da gibt es  eben in meinem realen Umfeld einige Menschen, die eine sehr starke Veranlagung haben – und das alles unbewusst.

Weiterlesen

alle Definitionen unbewusst

Ich hatte ja schon mal über

geschrieben – aber in den letzten Tagen ist mir ein derartiges Prachtexemplar wieder mal gehäuft – real und online – über den Weg gelaufen, dass ich mich eben wieder mal genau mit dieser Definition beschäftigt habe.

Weiterlesen

jemanden so sein lassen, wie sie/er ist

Irgendwie ein Ding der Unmöglichkeit – bei Menschen mit offenem G-Zentrum – weil das ist ja genau das Problem – sie passen sich mit ihrem sich selbst bewusst sein an ihre Umgebung an – sprich, sie wissen nicht wirklich, wer sie sind – sie werden permanent von der Umwelt konditioniert. Weiterlesen