Wofür sollte das gut sein?

Konkret ging es in einer Facebook Gruppe um die Frage:  „Was soll ich außer horoskop-ähnlicher Typisierung damit anfangen? „ Also mit der Human Design Matrix – und ich möchte es auch hier zum Anlass nehmen, darauf zu antworten, bzw. meine Antworten von drüben einfach auch hier rein zu stellen und mit euch zu teilen:

Multitaskingfähigkeit

Ich muss es auch mal hier beschreiben – weil ich finds voll genial – seit ichs zulasse, dass ich mich so richtig auslebe – und austobe. Wobei ich noch nicht wirklich weiß, welche Komponente meines Seins mir diesen Zustand beschert – aber ich geh einfach mal davon aus – die Summe machts einfach 😉

Verstehen

Eigentlich bin ich ja „oben ohne“ – im Denken und Verstehen flexibel – aber seit 2017 – bis Ende 2020 – habe ich die Thematiken des Kanals des Verstehens als eine meiner ganz besonderen Herausforderungen. Nachstehend die Definition aus 64 keys:

Brückentore

Das ist etwas, was bei Menschen mit mehr als einem Definitionsbereich wichtig wird. Aber auch jene, die einen in sich geschlossenen Defontionsbereich haben, könnte es interessant sein, um ihre Partnerschaften besser zu verstehen.

3 Definitionsbereiche

Ich hatte schon mehrfach darüber geschrieben, aber ich habe mir mal wieder ein paar Charts von Bekannten, die eine derartige Definition haben, angeschaut, weil ich mal wieder meine Theorie überprüfen wollte. Die Theorie – wenn jemand mehr als einen Definitionsbereich hat, sehnt sich dieser Mensch nach jemanden, die/der ihm diese(n) Split verbindet.