Brückentore

Irgendwann hatte ich schon mal nen Beitrag dazu verfasst, aber da es beim letzten Reading Thema war,  möchte ich auch hier und heute nochmals drauf ein gehen. Brückentore gibt es, wenn du mehr als einen Definitionsbereich hast – weil da gibt es dann immer irgendwelche gegenüber liegende Tore, die, wenn sie verbunden werden, diese(n) deine(n) Split(s) schließen. Weiterlesen

Garantien

Ich hatte letztens eine private Nachricht bekommen – „Habe ich eine Gewähr oder Garantie dafür, dass diese Daten auch wirklich auf mich abgestimmt sind? “ – nachdem ich dieser Person eine kostenlose ChartÜbersicht zugesandt hatte – also so etwas wie die nebenstehende. Weiterlesen

Das böse Ego ;-)

Last, but not least – das EgoZentrum – auch HerzZentrum genannt.

Es ist der Sitz des starken Willens – und nur ca. 30 % der Menschen haben es definiert, besitzen also diese Willensstärke, Zielstrebigkeit und auch Durchsetzungsvermögen. Weiterlesen

3fach Split

Ich möchte ihm noch nen eigenen Beitrag widmen und am Ende auch alle bisherigen Beiträge zu diesem Thema verlinken.

Es gibt Menschen, deren Definitionen alle zusammen hängen – die haben einen Definitionsbereich. Weiterlesen

un-bewusst

Heut möchte ich nochmals intensiver auf die Thematik von

  • bewusster Persönlichkeit
  • unbewusstem Design

Weiterlesen

UmsetzerInnen

Ich bin Umsetzerin – gemäß 64 keys – bzw. Generatorin gemäß klassischem HumanDesignSystem. Das heißt, mein Generatorzentrum ist  definiert, habt aber keine direkt Verbindung mit dem Kehlzentrum.

Bei meinem ersten Reading wurde mir dann gesagt, dass ich auf die Einladung warten sollte – nichts aus eigenem Antrieb heraus beginnen – sondern immer erst dann re.agieren, wenn ich gefragt werde – und mein Generator anspringt. Weiterlesen

neue Kraftfeldanalysen

ChrisTina.MaywaldIch gebs zu, ich bin schlichtweg begeistert.

Nachdem ich ja gemäß dem Human Design System© sowohl 2 Readings bei David Peters hatte – und mir daraufhin das 1. Ausbildungs-Wochenende bei Peter Schöber gönnte – kam dann meine 3. und letzte Scheidung dazwischen und ich konnte nicht so weiter machen, wie ichs eigentlich geplant hatte – zwegen strukturierter Lebensplanung von vorgestern wärs gwesen 😉

Weiterlesen

rechtes Kreuz der vier Wege

Wieder mal etwas zum Thema Selbsterkenntnis 😉

Ich hatte ja bei meinem ersten Reading von David Peters schon einiges dazu gehört, mir dann auch das Buch über Inkarnationskreuze gekauft – und jetzt beim PentaDesign Integrationsworkshop kam wieder das Thema drauf zu sprechen:

Mein Inkarnationskreuz ==> das rechte Kreuz der vier Wege

Heißt in Kurzfassung, dass ich immer wieder mit der Thematik konfrontiert werde, dass es nie nur eine Möglichkeit gibt, um eine Herausforderung zu bewältigen – wobei meine Lebensaufgabe lt. Auswertung PentaDesign wie folgt ausschaut:

Weiterlesen

bewusst – unbewusst – elektromagnetisch

Als ich damals zu meinem ersten Reading bei David Peters war, war eine seiner ersten Feststellungen „Wer – wenn nicht Sie – schreibt ein Buch über den Umgang mit dem UnBewussten?“

Und es ist mir geblieben – die Aussage im Gedächtnis – und auch die intensive Beschäftigung mit meinem Unbewussten = mein Freund Ku – als auch mit dem UnBewussten anderer Menschen – um ihnen dabei zu helfen, immer mehr zu sich selbst zu finden.

Die Human Design Matrix ist dabei eine wert.volle Hilfe. Weil wir ja – wie schon mal erwähnt hier im Blog – nicht nur von unserer bewussten Persönlichkeit ausgehen (wie es die Astrologie auch tut) – sondern darüber hinaus auch noch mit unserem unbewussten Design arbeiten, welches ca. 88 Sonnentage vor der Geburt abgeschlossen ist.

Weiterlesen

vom Dach steigende Linie 6

ursprünglich veröffentlicht am 2008-11-01

Betrifft jetzt im Prinzip alle Typen, welche eine 6 im Profil aufweisen – wie zB mich als 4/6-er, die am 1.3. 2008 ihren Chiron-Return hatte und seit daher in meiner 3. Lebensphase bin.

Interessanterweise war ich ja am 3.3.2008 bei meinem ersten Reading und da kam auch gleich dieses Thema zur Sprache, was mir damals aber noch nicht wirklich so viel sagte als dass es das heute tut.

Weiterlesen

1+1=3 bewusst/unbewusst/integriert

ursprünglich veröffentlicht am 2008-11-01

Ich muss nochmal was zu diesem meinem Lieblingsthema schreiben – auch, wenn es für viele „echte“ HDS’ler nicht so sehr im Vordergrund steht wie für mich – aber da ich immer wieder real auf Menschen treffe, welche eben ähnliche Thematiken habe wie ich, wirds mir immer bewusster, dass „das“ mein Bereich ist.

Außerdem hat mirs David Peters auch beim 2. Reading gesagt, dass ich mich auf das beschränken sollte, was ich wirklich auch selbst voll aus-lebe – die Problem, wenn Selbst- und Fremdbild extrem abweichen.

Weiterlesen

re.agieren

ursprünglich veröffentlicht am 2008-07

Bei meinem ersten Kurzreading stand ja dabei, dass ich nichts von mir aus initiieren sollte – also nichts verstandesmäßiges – sondern drauf warten sollte, bis ich auf etwas re.agieren könne.

Und das bereitete mir einiges Kopfzerbrechen – und brachte auch einige Diskussionen mit anderen Generatoren, wie die das für sich lösen. Und ich für mich hab mich auch nicht wirklich dran gehalten, denn für mich wars irgendwie stimmiger, dass, wenn der Generator anspringt, es passt – Weiterlesen

alternative Konditionierung

ursprünglich veröffentlicht am 2008-07-20

Ich hab mir gestern mal wieder mein Reading von David Peters angehört und da ist was hängen geblieben, was mich grad mal wieder nachhaltig in meinem Weltbild beeinflusst.

Alternative Konditionierung

Weiterlesen

definiertes Milz-Zentrum

ussprünglich veröffentlicht am 2008-04-09

Zur Zeit bin ich irgendwie den Eigenschaften meines definierten Milzzentrums auf der Spur – und es ist eine interessante Fährte, welche ich da grad erkunde.

Für mich zeigt es sich zur Zeit so, dass dies – lt. Peter Schöber – das älteste Bewusstseinszentrum ist, welches wir haben, d.h. durch meine Definitionen ist es so, dass mein Körper jederzeit spontan reagieren kann, indem es mir zu erkennen gibt, ob mir eine Aktion gut tut oder nicht.

Dieses feine Stimmchen ist nur oftmals so vom lauten Verstand überlagert, dass ichs fast nicht wahrgenommen hatte in den letzten Jahrzehnten. Und erst jetzt – seit ich das Human Design System kennen gelernt habe, achte ich noch intensiver darauf.

Weiterlesen

Kanal 53-42

ursprünglich erstellt am 2008-03-23

Kanal 53-42 ist der sogenannte Hebammenkanal 🙂
Das Design ausgewogener Entwicklung

Wenn dieser Kanal definiert ist, ist derjenige im sozialen Kontext imstande, andere Menschen dazu zu bringen, dass sie (wieder) in die Gänge kommen – sprich – ins Tun kommen.

Mich erinnert das an eine frühere Definition meiner Arbeit:

Ich bringe durch meine Fragen Menschen dazu, Dinge in Frage zu stellen, welche sie möglicherweise nie in Frage gestellt hätten, hätte ich nicht genau die Fragen gestellt.

Weiterlesen

HDS – Mein erstes Reading

ursprünglich erstellt am 2008-03-06

Hallo ihr Lieben,

ich möcht hier eine neue Kategorie beginnen, weil ich mich etwas ausführlicher damit beschäftigen möchte und werde:

Human Design System

Eine Kombination aus mehreren „Lehren“, welche zu einem großen Ganzen verbunden wurden – mehr darüber findet ihr auf

http://www.humandesignsystem.cc/

Weiterlesen