Wenn du das Ganze jetzt noch ohne Druck schaffst ….

… wärs überhaupt super – oder irgendwie so in der Art – war die Meldung einer Coachin, als ich ihr erzählen wollte, wie ich ticke – und ich gestehe – ich bekam schichtweg die Krise – es war nur ein Gefühl – ich konnte es nicht zuordnen, warum sich alles in mir sträubte – und gestern in der Badewanne fiel es mir wieder ein – und dann kam auch die logische Erklärung für das Gefühl von damals.

Ich brauche diesen Druck & ich will diesen Druck – er ist mein Leben – er beflügelt meine Motoren – er ist quasi der Starter meines Seins.

Wenn ich mal – nur so abhänge – ist das zwar nett – aber ich will Action – und ich brauche Action – damit mein Körper auf Vollgas hoch fährt – danach darf er gern mal wieder ne Stunde im Schaumbad kuscheln – und täglich mindestens 8 Stunden schlafen – aber zwischendurch braucht er mal wieder Vollgas.

2018 hatte ich begonnen, meine Grundstück zu roden – den Wald aus zu holzen – wieder mal klar Schiff zu machen – ja, klar, braucht noch seine Zeit, bis es so weit ist, wie ichs haben will – und werde. Und das HauptAugenmerk liegt auf „werden“.

Konkret ging es um meinen AllZweckRaum, der wieder bissale stagniert – wegen des AdventRaunächteKalenders – irgendwie fehlte da eben grad der Druck, etwas Bestimmtes erreichen zu wollen.

Dann hab ich mir mein ganz persönliches xMas Geschenk bestellt – und ich hatte auch mal wieder ein dazu gehörendes Aha-Erlebnis, was mir in letzter Zeit gefehlt hatte – und um das wieder zu bekommen – muss ich auch hier wieder weiter machen – ganz einfach – und schon isser wieder da – der Turbo fürs weiter machen.

Ich habe ein definiertes EgoZentrum – ich bin nicht nur dazu prädestiniert, Ziele zu haben – und diese zu erreichen – sondern – ich brauche Ziele – und zwar welche, die mich begeistern – damit der Turbo da unten überhaupt startet.

Aktuell merke ichs am AdventRaunächteKalender – den hatte ich bis zum 24.12. relativ rasch umgesetzt – aber ich häng ja auch noch die Raunächte dran – und die zogen sich dann doch etwas – aber ich hab das Ziel – den danach in einen echten DIY Online WorkShop um zu wandeln – und damit Geld zu verdienen.

Und noch eins – wenn ich was zusage, dann zieh ichs auch durch – das ist mir seit meinem letzten unselbständigen Job so richtig bewusst – ich hatte mich für ein 4. jahr verpflichet – ich habs zu Ende gebracht – obwohl ich mich selbst als eine Scanner Persönlichkeit empfinde.

Allerdings eben nicht als eine, die es nur als Ausrede nimmt, um nicht in die Gänge zu kommen – und/oder – nichts auf die Reihe zu bekommen – und/oder – nix fertig zu machen.

Ja, ich habe kein TrainerInnenZertifikat von meiner NLP Ausbildung – aber ich hab die Ausbildung fertig gemacht – habe alle Voraussetzungen – ausser meiner schriftlichen AbschlussArbeit.

Weil zu dem Zeitpunkt war mir schon bewusst, dass ich nie selbst NLP Ausbildungen anbieten werde – daher habe ich damals lieber meine ersten Bücher geschrieben, anstatt eine Ausbildung zu designen, die nie realisiert werden wird.

Und das ist auch das typische Beispiel dafür, wie ich ticke.

Und ja – ich schreib schon wieder von mir – und meinen Erfahrungen – und Erkenntnissen – weil genau darum geht es – um meine subjektive Sicht auf meine Erfahrungen mit der Human Design Matrix – das ist kein offizieller Blog über das offizielle Human Design System – keine LehrPlattform über die Thematik – hatte ich auch noch nie behauptet.

Ja – ich beziehe mich grad auf den einen Kommentar, dass es ne Schande sei, wie viel Schwachsinn ich hier schreibe.

Wem irgendwas hier nicht passt – kauf dir eins der offiziellen Lehrbücher – und ignoriere bitte meinen Blog – ich habe nicht den Anspruch – allwissend zu sein – und hier irgendwas nach zu kauen, was irgendwer irgendwann vorgekaut hat.

Jupp – musste jetzt sein – weil seit ich meinen 44-26 zulasse, geht es mir auch viel besser – rein emotional – durch den praktiziere ich instant psychische Hygiene – jemand nervt – ich lass die spontane Antwort raus ploppen – und gut isses – für mich.

Wie es meinem Gegenüber damit geht, interessiert mich dabei nicht mehr – früher kam da die HarmonieSucht dazwischen geploppt und meinte – das darfst du jetzt nicht sagen oder schreiben – das könnte die andere Person verletzten – also die, die mir mitn Allerwertesten ins Gesicht springen wollte.

Pustekuchen – spielts nimma – Harmoniesucht war gestern – heute darf sich der 44-26 ausleben – und so richtig ent.falten.

BeitragsBild von Comfreak auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s