Beispiel 12 = zum Abschluss ein bunter Mix aus Typen

Noch einmal Familie:

Fokus = sakrale Umsetzerin 4/6 mit definiertem Manipulationskanal – „oben ohne“ – und offenes EmotionalZentrum – irgendwie kommt mir das doch sehr bekannt vor 😉 ZusatzInfo – links ist der Mann und in der Mitte die Kinder.

Alle Familienmitglieder haben Splits – teilweise sogar recht heftige – das UmsetzerKind sogar nen DreifachSplit. Was verstehe ich unter „heftige“ Splits? So, wie im 1. und 4. Chart – wo viel weiß zwischen den beiden Definitionsbereichen liegt – es daher auch nicht so oft vor kommt, dass diese/r Split/s geschlossen wird/werden.

Trotzdem schafft es der Fokus bei den beiden nicht sakral definierten Kindern, dass sie sich gegenseitig ihr Splits schließen – und das mit jeweils 5 Ergänzungen – was eine heftige Anziehung innerhalb der jeweiligen Thematiken mit sich bringen kann – aber darauf gehe ich dann bei den einzelnen Interaktionen noch näher drauf ein.

Wenn wir auf die beiden rechten Charts schauen, sehen wir die offenen EmotionalZentren, was darauf hin weist, dass die beiden die Emotionen der anderen verstärken und möglicherweise auch überspitzt ausleben. Es wäre für die anderen wichtig, zu wissen, dass es nie deren Emotionen sind, sondern die der Familienmitglieder mit den definierten Emos.

Dem gegenüber haben wir links das einzige offene WurzelZentrum – was auf starken Druck hinweist – der nicht nötig wäre, weil es nicht seiner ist – sondern der der anderen Familienmitglieder.

Ich stelle nachstehend eine Tabelle rein, die ich mal zusammen gefasst hatte, um einen Überblick über die Themen zu geben, die in den jeweils offenen Zentren verstärkt vorkommen können = NichtSelbst Thema.

ZentrumThematikenZuordnungenNichtSelbst ThemenOffen %
KopfZentrumInspiration und mentaler Druck, DenkenZirbeldrüseFragen lösen, die nichts mit dir zu tun haben70
AjnaZentrummentale Bewusstheit, VerstandHypophyseAndere davon überzeugen, einen klaren und verlässlichen Verstand zu haben49
KehlZentrumKommunikation, Manifestieren, tun, umsetzenSchilddrüseAufmerksamkeit anderer auf dich ziehen29
G-ZentrumLiebe, Richtung, IdentitätLeber, BlutSuche nach festgelegter Richtung und Liebe54
HerzZentrumMotor der Willenskraft, Mut, EgoHerz, Galle, Magen, ThymusdrüseDir und anderen beweisen, dass du wertvoll und willensstark bist65
EmotionalZentrumMotor der Gefühle und emotionale BewusstheitLunge, Haut, Darm, NiereVermeidung von Konfrontation und Wahrheit, aber auch Harmoniesucht50
SakralZentrumMotor der Lebenskraft, Vitalität, Sexualität, SchaffenskraftKeimdrüsenWeißt du, wann genug ist?30
MilzZentrumdie Waschmaschine im Körper, Lymph- und Immunsystem, Wohlbefinden, Intuition, Instinkt und KörperbewusstseinImmunsystem, LympheAus Angst an etwas festhalten, was dir ev. nicht mehr gut tut47
WurzelZentrumMotor des Lebensantriebs, existenzieller DruckNebennieren, AdrenalinStändig in Eile, um endlich fertig und frei zu werden32

Hier jetzt aber die Details vom Fokus (immer rechts) in Bezug zu den anderen Familienmitgliedern:

Partner

Sie schließen sich nicht gegenseitig die Splits – also der Partner schließt ihr zwar ihren Split, was bedeuten kann, dass sie sich durch ihn trotzdem „ganzer“ fühlt – aber wenn du genau schaust, bleibt im Composit der Kopf extra – alles, was vom Hal abwärts ist, verbindet sich.

Wir haben hier auch wieder die Thematik von offenem versus definiertem EmotionalZentrum, wobei es in dieser Konstellation meist weniger tragisch empfunden wird als bei unseren ersten Beispielen.

Elektromagnetische Verbindungen = Ergänzungen entstehen

  • Kanal 1-8 = PRÄSENTATION – Ausdruck und Förderung von schöpferischer Frische und Originalität.
  • Kanal 48-16 = KOMPETENZ – Gewandtheit in speziellen Fertigkeiten aus innerer Tiefe und Identifikation mit der Sache (Talent).

Der Partner triggert dem Fokus 4 Tore in den Schatten (ins Negative):

  • Tor 57 = Wachheit
    mit der Linie 2 = Reinigen = Klarheit und Entschlossenheit für Werte und Ideale
    bewusster Pluto = Transformation des ICHs
  • Tor 48 = Tiefe
    mit der Linie 6 = Erfüllung = nie versiegende Quelle, die im Geben auch empfängt
    unbewusste Sonne = die körperliche Ausstrahlung
  • Tor 57 = Wachheit
    mit der Linie 1 = Intuition = Intuitiv die innere Bedeutung erfassen
    unbewusster nördlicher Mondknoten = das Umfeld, in das die Entwicklung führt
  • Tor 48 = Tiefe
    mit der Linie 5 = Aktion = die Vorliebe für Handlung und Aktion
    unbewusster Pluto = innere Wahrheit = wo das ICH in das GANZE übergeht

Dem gegenüber aber auch 3 in das Licht (ins Positive):

  • Tor 48 = Tiefe
    mit der Linie 1 = Pragmatik = Aufmerksamkeit für praktische Dinge
    bewusster nördlicher Mondknoten = Sichtweise = der Weg, der entdeckt werden will
  • Tor 47 = Interpretation
    mit der Linie 3 = Selbstbeschuldigung, ich selbst Lasten aufbürden
    unbewusste Venus = die Moral, die Beziehungen regelt
  • Tor 52 = Ruhe
    mit der Linie 2 = Rücksicht = aus Rücksicht eine Pause einlegen
    unbewusster Jupiter = der Schutz durch glückende Koopertionen

Kind A

Hier schließen sie sich gegenseitig ihre Splits und das Kind hat ein offenes SakralZentrum, wodurch eventuell die Kraft der Mutter manchmal als zu heftig empfunden wird – und überhaupt sollte auf das InitiatorDasein des Kindes Rücksicht genommen werden so nach dem Motto:

Man sollte über alles reden können.

Das Kind überrollt die Mutter mit dem definierten EmotionalZentrum, daher ist immer wichtig, dass sie sich bewusst macht, dass nicht alle Emotionen, die sie übermannen – auch wirklich ihre sind – geschweige denn, auch nur irgend etwas mit ihr zu tun haben müssen.

Andererseits haben wir hier auch den Vorteil, dass die Mutter die Emotionen ihres Kindes / ihrer Kinder schon seit deren Geburt kennt – es also nicht so heftige Überraschungen geben sollte, als wenn sie auf jemand Fremden trifft, deren/dessen Emotionen sie noch nicht kennt.

Hier haben wir 5 Ergänzungen – also Thematiken, wo beide jeweils ein Tor definiert haben – und wodurch dann eine besondere Anziehung zischen den beiden – in Bezug auf das jeweilige Thema entstehen kann:

  • Kanal 57-20 = SPONTANITÄT – Unmittelbarer Ausdruck intuitiver Wachheit und Bewusstheit (Geistesblitz).
  • Kanal 57-10 = ÄSTHETIK – Schönheit des Einklangs intuitiver Bewusstheit mit authentischem Verhalten.
  • Kanal 7-31 = FÜHRUNG – Leitung als wirkungsvoller Ausdruck einer strategischen Richtung und Rolle.
  • Kanal 51-25 = EINMALIGKEIT – Courage & Natürlichkeit im Gehen des einmaligen, eigenen Weges.
  • Kanal 17-62 = KONZEPTION – Präzise Konzepte mit Weitblick, die den logischen Weg in die Zukunft weisen (Organisationstalent).

Und wieder 4 negative und einen positiven Trigger – diesmal nicht extra von mir heraus kopiert aus der Software von 64keys – sondern der Verweis auf das Blaue I Ging – dort findest du alle Beschreibungen der Tore – mit den entsprechenden Linien – und auch die jeweiligen TriggerPotentiale.

Eine Übersicht über die Bedeutungen der einzelnen Planeten findest du im kostenpflichtigen MitgliederBereich und auch in der kostenlosen FacebookGruppe unter Dateien.

Kind L

Hier – ähnlich wie in der vorigen InterAktion – das Kind hat ein offenes SakralZentrum – daher immer auf die Bedürfnisse des KoordinatorenDaseins Rücksicht nehmen – nicht bestimmen – fragen – und auch nicht böse sein, wenn es mal sagt, was grad falsch läuft – in der Familie oder in der Welt – oder wo auch immer – das ist die punktgenaue Prognose des Koordinators – in dem Fall auch verbunden mit dem definierten MilzZentrums.

Waren es in der vorigen InterAktion die Emotionen des Kindes – entsteht hier diese Definition des Emo erst in der Verbindung – was manchmal noch heftiger spürbar wird als im vorigen Beispiel – weil eben beide keine verlässlichen und fixen Wellen haben – sondern mal auf dies – und dann wieder auf jenes anspringen – also größere Schleudergefahr besteht – für beide.

Hier auch gleich wieder die ebenfalls 5 Ergänzungen im Übrblick:

  • Kanal 39-55 = DYNAMIK – Nutzung von Hemmnissen als Gelegenheit für die Freisetzung emotionaler Fülle.
  • Kanal 27-50 = ERHALTUNG – Verantwortlichkeit und Vertrauenswürdigkeit in der Erhaltung der Gemeinschaft (Treuhänder).
  • Kanal 51-25 = EINMALIGKEIT – Courage & Natürlichkeit im Gehen des einmaligen, eigenen Weges.
  • Kanal 21-45 = ORGANISATION – Geschickte Verwaltung und faire Verteilung materieller Ressourcen aus persönlicher Integrität.
  • Kanal 17-62 = KONZEPTION – Präzise Konzepte mit Weitblick, die den logischen Weg in die Zukunft weisen (Organisationstalent).

Kind N

Das könnte die harmonischste – aber auch die stressigste – InterAktion sein – es gibt keine elektromagnetischen Ergänzungen – es gibt wenig TriggerPotential – und es gibt einige Gemeinsamkeiten – zum Beispiel auch die Profil 1/3 und 4/6, welche sich oftmals sehr gut vertragen.

Aber – es kann auch sein, dass sie sich in vielen Dingen Spiegel ihrer Selbst sind – und damit nicht umgehen können. Beide haben den Kanal 5-15 = im Fluss sein – was aber nicht bedeutet, dass sie es beide auf die gleiche Art und Weise ausleben.

Dieses Kind denkt anders 😉 Es hat den Kanal 60-4 = Verstehen – ganz oben hatten wir den Partner und das InitiatorKind mit dem Kanal 6-47 = Sinnfinden – wo die Mutter auch das ein Tor davon hat – es kann also sein, dass hier ganz andere Thematiken zu Tage treten – und es alleine aus diesem Grund Missverständnisse gibt – allein aus dem Denken und Verstehen heraus begründet.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s