Wie war Deine Ausbildung und wie „läuft“ Deine Karriere?

Das war letztens ein Kommentar auf einen uralten Beitrag – von 2008 – als ich meine ersten Schritte machte in Bezug auf das Human Design System – und mir durch diese meine ersten  Schritte auch mal nen Kuchen und/oder nen Kaffee „verdiente“ 😉

Seitdem ist viel Zeit die Donau runter geflossen – und auch fallweise in der Schwarza eins gewesen – von daher – gute Idee, mal eine Art Resumé zu ziehen.

Ja, ich hab eine Ausbildung gemäß dem klassischen Human Design System begonnen – aber auch schnell wieder damit aufgehört – es war nicht so richtig „meins“.

Dann traf ich „zu.fällig“ – und unabhängig von einander – das Ehepaar Ebhart, welches sich damals  unter dem Begriff PentaDesign  speziell auf Teams spezialisierte – aber auch eine allgemeine Ausbildung anboten.

Ich stieg relativ spontan ein – und war  in der 2. Partie, welche die Ausbildung – damals noch vor Ort in Brunn am Gebirge – absolvierte. In der Zeit wurde dann 64keys geboren – und auch der GeniusReport – und ich hab mir fast alles gegönnt.

Anlässlich meines 2. Readings bei (m)einem HDS Analytiker – David Peters – in Wien am 3.3.2008  – wobei es eigentlich um Beruf und Berufung ging – fielen dann auch einige andere EntScheidungen, die mein Leben kurzfristig auf den Kopf stellten.

Da ich durch die Scheidung nicht nur Haus und Kredit – sondern auch mich – nachhaltig übernommen hatte – suchte ich mir wieder unselbständige Jobs, damit ich dazwischen auch wieder ein soziales Auffangnetz hatte.

Als Trainerin für IT  & BerufsOrientierung & BewerbungsTrainings & PersönlichkeitsEntWicklung hatte ich aber auch ein breites Spektrum, wo ich mit dem Wissen aus der Human Design Matrix einige neue DenkAnstösse liefern konnte – aber ich bot es nicht an als eigenständiges Produkt, da ich keine Gewerbescheine haben durfte.

Nach meiner Pensionierung per Dezember 2018 durfte mein Körper erstmal den versprochenen Winterschlaf halten – und per Mitte 2019 startete ich dann wieder mit Gewerbescheinen und einem eigenen Angebot in Bezug auf die Human Design Matrix durch.

Mittlerweile gibt es nicht nur die Seite hdm.maywald.rocks mit dem normalen Angeboten, sondern auch noch  Spezialangebote = Summer Special, welche unter

und

zu finden sind.

Mittlerweile habe ich auch meine SoulMates oder meinen KundenAvatar oder WunschkundInnenProfil  festgelegt:

Menschen, die

  • mehrere Definitionsbereiche haben
  • viele unbewusste Zentren definiert haben
  • Profil 4/6 ihr eigen nennen
  • meine Kanäle definiert haben oder solche, mit denen ich immer wieder konfrontiert wurde in den letzten Jahren

jeweils und oder oder 😉

Ich mache nicht gezielt Werbung – aber ich weise in all meinen Büchern darauf hin, dass immer auch die jeweilige Veranlagung wichtig ist – und hab sonst mit Builderall einen  Verkaufstrichter = Funnel eingerichtet, durch den dann wirklich nur mehr die Menschen zu mir kommen, die gezielt nach einer persönlichen Beratung suchen.

Oder sie kommen in unsere Facebook-Gruppe „EntWickle Dein volles Potential | Human Design Matrix | Scanner | MindSet“ wo es eben – unter anderem – auch um die Arbeit mit der Human Design Matrix geht.

Wie „läuft“ mein Geschäft?

Ich bin noch nicht Millionärin, aber ich verdiene mir zur Pension genügend dazu, um immer einen kleinen Polster zu haben, falls ich mir mal wieder was leisten möchte.

Und ich arbeite nicht nur mit der Human Design Matrix – ich schreibe Bücher in Zusammenhang mit MindSet und Scanner – und Allem, was mir wichtig ist – und ich bin auch bereits bei den ersten Schritten, um mir mein eigenes Online Business mit digitalen Produkten auf zu bauen.

Ich habe drei Definitionsbereiche – ich darf mehrere Dinge gleichzeitig machen – und ich brauch das auch, damit mir keins davon „fad“ wird – und ich nicht das Interesse verliere.

Wenn ich mehr mache, kann ich immer wechseln – und habe auch immer irgendwelche Alternativen, falls mich irgendwas grad nicht so interessiert – oder  mich nicht voran bringt – konkret – SchreibBlockaden werden für das Erstellen neuer Seiten genutzt – oder, um neue Bildchen für Social Media vor zu bereiten.

Andererseits habe ich zwischen den Readings genug zeitlichen Spielraum, um auch da in keinen AlltagsTrott zu verfallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s