Kanal 61-24 = Erkennen & Forscher

Dies ist jetzt der 2. Kanal, der durch das Rave-Jahr für uns Alle wirksam wird – bzw. sich als eines der beiden herausforderndsten Themen – seit 21.1.2021 – zeigen wird – ich zitiere wieder einen Teil der Beschreibung aus 64keys.com:

Spezialisierung: 24 Erkennen, Kanal 61/24, FORSCHER
ERKENNEN – Neue Wege des Denkens, die sich in der Betrachtung plötzlich zeigen.

Merkst du was?

Gerade jetzt = in Zeiten wie diesen?

Letztens hatten wir die Bedürfnisse des Individuums in Einklang bringen mit den Prinzipien der Gemeinschaft an sich – hier geht es – gleichzeitig – darum, neue Wege des Denkens und eine VerÄnderung der BetrachtungsWeise zu zu lassen.

Vielleicht hast du dich schon mal mit Gehirnforschung und linker und rechter Gehirnhälfte beschäftigt – das kannst du bei diesem Kanal etwas in den Hintergrund rücken – weil das ist weder abstrakt (das wäre links der Kanal 64/47) – noch logisch (das wäre rechts der Kanal 63/4) – sondern das hier ist der in der Mitte – der Kanal ist fast so ge(n)i(a)l ist, wie überhaupt „oben ohne“ 😉

Es geht nicht um abstrakt oder logisch – sondern um komplett neue Wege des Denkens – und auch Verstehens – zu (er)finden – um die aktuelle Situation – wieder – in den Griff zu bekommen – um zu denken – neu zu denken.

Niemand hat recht oder unrecht – alles sollte gleich gültig sein dürfen – ja, ich weiß, mit manchen Ansichten tu ich mich auch sehr schwer, da irgend einen Sinn darin zu finden – aber auch für die Menschen, die fest daran glauben, werden die abstrusesten Theorie irgend eine Art Sinn ergeben – ich muss ja nicht Alles verstehen, was irgend wer denken möchte 😉

Was ich persönlich interessant finde, ist, dass ich diesen Kanal schon einmal als Herausforderung hatte – von kurz vor der Jahrtausendwende (knapp vor meiner 2. Scheidung und meiner 3. Hochzeit) – bis zu meinen Chiron Return (in etwa gleich bedeutend mit meiner 3. Scheidung).

Durch meinen 3.Ex hatte ich das DenkModell des Narren ziemlich intensiv kennen gelernt – mit spezieller Erforschung der Symbolik des Hofnarren – und ich hatte mich ja auch während meiner SupportTätigkeit für die Online Plattform als HofNärrin des KAIsers bezeichnet.

HofNarr oder HofNärrin ist kein FaschingsKostüm, was man sich mal überzieht, weil alle sagen, dass Fasching ist – und man jetzt mal lustig sein soll oder muss oder was auch immer.

HofNärrin ist ein LebensKonzept – eine Herausforderung – der HofNarr war immer die einzige Person, die dem Herrscher unverblümt die Wahrheit sagen durfte, ohne fürchten zu müssen, deshalb gleich geköpft zu werden.

Ich für mich nehme jetzt dieses Jahr zum Anlass, wieder mal diese HofNärrin zu zu lassen – besser gesagt, meinen Kanal 44-26 – den ich ja immer unterdrückt hatte – und ihn in Verbindung mit dem Kanal 61-24 mal so richtig aus zu leben.

Das Tor 24 begleitet mich ja schon Zeit meines Lebens in doppelter Ausführung – dabei geht es um Innenschau – dazu kommen wir – wenn wir wieder die Strömung zur Kehle her nehmen – über das Tor 61, welches für die
Erforschung steht – grundsätzlich – für jegliche Art von Thematik.

Durch das Erforschen bestimmter Thematiken kommen wir also zur Innenschau – aus der wir dann wieder neue Erkenntnisse ableiten. Aber genau das ist es – das Forschen allein bringts nicht – es braucht den zusätzlichen Schritt der Innenschau – von daher – auf, lasst uns uns selbst – noch besser – erkennen.

Für mich die optimale Zeit, um noch mehr mit der Human Design Matrix zu arbeiten – und immer wieder darauf hin zu weisen, dass es schon viel – auch von mir – in diese Richtung nach zu lesen und nach zu hören gibt – hier – oder im kostenlosen eBook – oder auch auf meinem YouTube Kanal.

Ich möchte noch 2 Textstellen aus der Beschreibung von 64keys.com zitieren

Ich brauche und liebe die Stille um meine Gedanken zu „hören“. Es kann auch sein, dass ich Geräusche oder Stimmen in meinem Kopf wahrnehme.

und die zweite ist:

Diese Eingebungen haben meist nicht mit der Lösung von Problemen in meinem eigenen Leben zu tun, sondern können andere inspirieren, das Leben in einem völlig neuen Licht zu sehen.

Hierbei geht es also auch nicht um dich als Individuum – sondern auch darum, mit zu wirken, um ein globales Umdenken zu initiieren – und/oder – mit zu tragen. Konkret würde ich empfehlen, einfach immer wieder in die Energie dessen zu gehen, wie du für dich glaubst, dass die Welt an sich ein noch viel lebenswerterer Platz werden könnte – und dich dann auch dem entsprechend zu verhalten.

BeitragsBild von Gerd Altmann auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s