Eine Nacht drüber schlafen

Ich bin ja grad wieder in nem Workshop, in dem Alles, was so alternative Analysetools wie Human Design und Astrologie verpönt sind, weil das ja IMMER Alles nur Ausreden sind, um nicht ins Tun kommen zu können und/oder zu müssen.

Jetzt grad kam mal wieder der Spruch, dass

„Eine Nacht drüber schlafen“

nur ein hinderlicher Glaubenssatz sei, der uns aus der Herkunftsfamilie mit gegeben wurde. Jetzt kenne ich aber aus dem klassischen Human Design System auch die innere Autorität des EmotionalZentrums, wo es heißt,

„Wenn du emotionale Autorität hast, solltest du unbedingt eine Nacht drüber schlafen, bevor du EntScheidungen triffst.“

Wie jetzt?

Ganz einfach – in der Hinsicht stimme ich jetzt einfach mal zu:

Niemand sollte NUR auf den Verstand hören

Das mal grundsätzlich geschrieben 😉 Wenn wir auf das Eisbergmodell schauen, dann wird klar, warum das so ist – ja, sein muss:

  • max. 5 % unseres Seins ist bewusst = Verstand
  • min. 95 % unseres Seins ist unbewusst = Körper

Dadurch wirds eigentlich logisch nachvollziehbar – oder? Wenn wir das große Potential unseres Körpers haben, warum sollten wir uns mit den Peanuts des Verstandes begnügen?

So weit sind wir uns mal einige – aber – ja – ein ganz großes ABER 🙂

Ergänzend dazu noch – in Bezug auf die Definitionen von

  • Milz
  • Generator = Sakral
  • Emotional = SolarPlexxus

Meine Erfahrungen der letzten Jahre und Jahrzehnte:

Wenn das SakralZentrum = Generator definiert ist, dann springt der an – oder auch nicht – ich beschreibe es immer wie – Schmetterlinge, wenn du verliebt bist – oder auch – Blähungen, weil dir irgendwas dran nicht gut tut – hier stimmt es immer – auf den ersten Impuls hören.

Wenn das MilzZentrum definiert ist – dann weißt du Antworten manchmal schon, bevor dein Gegenüber überhaupt die Frage fertig gestellt hat – hier sitzt die körpereigene Intuition – und wie der Name schon sagt – diese ReAktion ist die deines Körpers – und auch deines UnBewussten – auch hier stimmt es immer – auf den ersten Impuls hören.

Wenn also entweder eines der beiden – oder beide – definiert sind, dann kannst – und sollst du – IMMER – auf diesen ersten Impuls hören – bist du dazu prädestiniert, spontane EntScheidungen zu treffen. Wenn alle drei definiert sind, kommt es darauf an, wie sehr du schon gelernt hast, auf Sakral und Milz zu hören – aber

Wenn NUR dein EmotionalZentrum definiert ist – aber Milz und Sakral offen ist – dann ist das – eine Nacht drüber schlafen – überlegenswert, bzw. nachvollziehbar, dass es möglicherweise zweckmäßiger ist, weil Menschen mit definiertem EmotionalZentrum ihre emotionale Welle haben, die eben über den Tag verteil ansteigt und wieder ab ebbt – wenn solche Menschen also spontane EntScheidungen treffen, kann es sein, dass sie es 6 Stunden später nicht mehr nachvollziehen können, warum sie es getan haben.

Und wenn du ein definiertes EmotionalZentrum hast – und Sakral und Milz offen ist – und du nicht alle 6 Stunden deine EntScheidung wieder umschmeißen willst – dann wärs besser, einfach wirklich mal eine Nacht drüber zu schlafen – bevor du irgend etwas zusagst.

Der Verstand ist wichtig und mächtig – was er sich alles ausdenken – und auch berechnen – und planen – kann – aber umsetzen muss der Körper – und wenn der nicht mitspielen will, kanns letztendlich etwas unangenehmer werden 😉

BeitragsBild von super-mapio auf Pixabay


2 Gedanken zu “Eine Nacht drüber schlafen

  1. Hallo ChrisTina,
    ich hatte mich schon gefreut Deinen neuen Text zu lesen, war aber nach dem Lesen ziemlich ernüchtert.
    Du pflegst weiterhin Deine Vorbehalte und bewertest.
    Du glaubst objektiv zu sein und sprichst doch nur von etwas, von dem du nur ungefähr eine Ahnung hast.

    So ist das mit Menschen, die ein offenes Bewusstsein haben, die glauben im Besitz der Wahrheit und des universellen Wissens zu sein.
    Und da würde es auch gar nichts nützen, wenn der Verstand definiert sein würde, weil die gewürfelten „Wahrheiten“ nur um so vehementer vertreten werden.

    Du kennst mein Chart und ich weiß wenigstens von mir, dass mein Verstand begrenzt ist, ebenso wie mein Bewusstsein.
    Es gibt „Dinge“ die ich überhaupt nicht kann und „Anderes“ registriere ich wieder sehr gut.

    Dein Text ist in sich nicht kohärent, die Verknüpfungen passen einfach nicht.

    Ich habe von Dir schon stimmigere Texte gelesen.

    Vielleicht geht es Dir grad nicht gut.

    Und im Übrigen solltest Du aufhören zu jammern, was Dein offenes Emotionalzentrum angeht.
    Bei Dir ist das ein Jammern auf hohem Niveau !!!

    Vermutlich fühlst Du Dich durch meine Worte hier auf den Schlips getreten, weil Du glaubst es besser zu wissen.
    Dann ist es halt so.

    Mit lieben Grüssen

    Michaela Schmitthuysen

    1. Hm – spannender Kommentar – grad zu dem Beitrag – aber ja, dank der Nachfrage – mir geht’s bestens – falls das bei dir nicht so ist, wünsch ich dir baldige Besserung 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s