Multitaskingfähigkeit

Ich muss es auch mal hier beschreiben – weil ich finds voll genial – seit ichs zulasse, dass ich mich so richtig auslebe – und austobe. Wobei ich noch nicht wirklich weiß, welche Komponente meines Seins mir diesen Zustand beschert – aber ich geh einfach mal davon aus – die Summe machts einfach 😉

Beeinflussung

Mir ist noch etwas aufgefallen in den letzten Tagen. Es geht nochmals um den Kanal 26-44, weil der allein für manche Dinge einfach zu wenig ist 😉 Meine Erkenntnis – es braucht auch entsprechende Kraft dafür, um ihn erfolgreich einzusetzen.

sich Selbst bewusst sein

Grenz.genial – eigentlich ist wirklich alles logisch nachvollziehbar, wenn man auf die Interaktionen gemäß der Human Design Matrix achtet 😉 Ich fahr ja grad jeden Tag 2x 1 Stunde zur Arbeit und hab daher viel Zeit zum reflektieren, warum Dinge so sind, wie sie sind – und ich finds einfach nur mehr fantatstisch *zugeb*.

offenes Selbst = G-Zentrum

Darüber hatte ich eigentlich noch sehr wenig geschrieben, weil die Menschen, die mir bisher wirklich wichtig waren, immer ein definiertes Selbst hatten – und eher manchmal zu sehr auf das und das EgoZentrum fixiert waren. Jetzt im Zusammenhang mit Umschulungsmaßnahmen für Langzeitarbeitslose – gewinnt dieses Zentrum grad gewaltig an BeDeutung in meinem Leben – weil … Mehr offenes Selbst = G-Zentrum

Emotions

Ein grosses Kapitel, worüber ich schon einiges geschrieben habe, weil auch ich das Emotionalzentrum offen habe, d.h. zwei Dinge in meinem Leben siginifikant waren – und manchmal auch noch sind Harmoniesucht den Emotionen anderer Menschen schier hilflos ausgeliefert sein naja, zumindest so lange, als ich es nicht wusste, was der Grund für meine teilweise extremen … Mehr Emotions

definiertes Ego- und Milz-Zentrum

ursprünglich erstellt am 2008-03-19 Endlich komm ich wieder mal zum Schreiben – dabei ist das eh wirklich meine (un)heimliche Leidenschaft – aber ich hab jetzt mal n paar Tage Leute real beglückt mit dieser Thematik 🙂 Dieses Definitionspaar ist jetzt sozusagen „meins“ – das, was bei mir entsteht, dadurch,