Typen gemäß der Human Design Matrix

Ich habe vor drei Jahren nicht nur für die bewusste Persönlichkeit und das unbewusste Design Mandalas geschaffen, sondern auch für die jeweiligen Typen.

„Verwenden“ könnt ihr die Mandalas, indem ihr zB über euren Typ meditiert, die Schwingungen in euch aufnehmt. Es werden später auch noch die Mandalas zu den einzelnen Linien und Zentren kommen – aber jetzt mal eben die Typen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

das Penta – Kraftfeld

In der Arbeit mit der Human Design Matrix – sei es eben das Human Design System oder auch PentaDesign – gibt es – wie in der Astrologie – nicht nur die Sicht auf einzelne Personen – sondern es kann auch die Interaktion zwischen unterschiedlichen Menschen (Composit) angeschaut werden – immer im Zweierkontext.

Wenn wir aber von mehr als 2 Personen ausgehen, bildet sich ein sogenanntes Penta – ein eigenes Kraftfeld, welches jetzt ein Team einer Firma – oder auch eine Familie – betrachten kann.

Und in einem derartigen Penta gibt es spezielle 12 Tore, auf die geachtet wird – wenn alle Qualitäten in einem Penta vorhanden sind, ergibt dies ein funktionales Penta – und in weiterer Folge dann noch entweder ProduktivTeams oder DreamTeams.

Weiterlesen

gemeinsam umsetzendes Dream.Team

Ich kanns einfach nicht lassen – es fasziniert mich zu sehr – soooo lange hab ich danach gesucht – und dann ist es mich förmlich „angesprungen“ – von einer Sekunde auf die andere – oder auch – innerhalb eines Tages wurde aus einem vagen Gedanken eine neue Basis für eine gemeinsame und allseits erbauliche Zukunft.

Eines zeichnet sich jetzt nach einer knappen Woche auch schon ab – es wird ein voll kreatives Team – das Hauptaugenmerk wird einerseits darauf liegen, sich in unterschiedlichsten Formen kreativ aus zu drücken – und andererseits auch, flexibel auf die Anforderungen des Lebens zu re.agieren.

Wobei wir jetzt zwar zu dritt schon ein funktionales Penta bilden, aber auch die Kassaprüfer einen wesentlichen Beirag leisten werden zum Wohle des Vereins, Weiterlesen

Manifestieren für Nicht.Manifestoren

(M)ein ewiges Thema – ich bin Generatorin / Umsetzerin – ich sollte re.agieren – auf alles, was an mich heran getragen wird – ABER

ich sollte NICHT initiieren /manifestieren

das sollten eigentlich sowieso nur die Manifestoren / InitiatorInnen.

Was jetzt auch bedeutet, dass was ich hier schreibe – gilt nicht nur für mich als Generatorin / Umsetzerin, sondern auch für ProjektorInnen / KoordinatorInnen und ReflektorInnen / BeobachterInnen.

Manifestierende Generatoren / Spezialisten haben da ne Sonderstellung – sollten aber auch eher re.agieren denn initiieren / manifestieren.

Und jetzt sind die Rauhnächte – von heute, 25.12.2010 bis inkl. 5.1.2011 – und die können entweder für Vorhersagen fürs neue Jahr genommen werden – oder – ja, stimmt – eh schon wissen – dafür, sich das neue Jahr so zu gestalten, wie mans gerne hätte – eine ev. VerÄnderung zu initiieren – die Wünsche und Ziele und Träume zu manifestieren.

Wiederspruch?

Weiterlesen

1+1=3 bewusst/unbewusst/integriert

ursprünglich veröffentlicht am 2008-11-01

Ich muss nochmal was zu diesem meinem Lieblingsthema schreiben – auch, wenn es für viele „echte“ HDS’ler nicht so sehr im Vordergrund steht wie für mich – aber da ich immer wieder real auf Menschen treffe, welche eben ähnliche Thematiken habe wie ich, wirds mir immer bewusster, dass „das“ mein Bereich ist.

Außerdem hat mirs David Peters auch beim 2. Reading gesagt, dass ich mich auf das beschränken sollte, was ich wirklich auch selbst voll aus-lebe – die Problem, wenn Selbst- und Fremdbild extrem abweichen.

Weiterlesen

alles fest gelegt?

ursprünglich veröffentlicht am 2008-06-30

Ich war ja auf meinem ersten Wochenende in Bezug auf Human Design System und hab danach natürlich wieder mal alles gleichzeitig erzählen müssen – und dann kam der Einwand:

Mich stört am Human Design System, dass alles so festgelegt sein soll.

Weiterlesen

Projektoren

ursprünglich veröffentlicht am 2008-06-23

Ich freu mich schon ganz tolle über den Beginn meiner HDS-Ausbildung nächstes Wochenende und bin im Vorfeld grad mal wieder intensiv mit der Thematik beschäftigt – diesmal speziell mit dem Thema „Projektoren“.

Gleich vorweg – ich bin ja von meinem bewussten Persönlichkeitschart her auch Projektor, kann also da ziemlich gut nachvollziehen, wie es denen geht – im Gegensatz dazu muss ich erst lernen, mein Generator-Da-Sein wirklich bewusst wahr zu nehmen und auch zu leben.

Weiterlesen