und es funktioniert doch :-)

Team Rizmal, funktionales PentaDie VorGeschichte – mit der Anmerkung – auch, wenn in alten Beiträgen  immer wieder auf die sexuelle Komponente eingegangen wurde – im aktuellen Fall geht es um Freundschaft und geschäftliche Zusammenarbeit.

Ich persönlich habe bei jedem der Betroffenen natürlich auch über diese Komponente nachgedacht, aber die würde in keinem Fall in Relation dazu stehen, was sich in den letzten Tagen ent.wickelt hat und letztendlich – für mich – viel befriedigender ist als geiler Sex *zugeb* 😉

Weiterlesen

Werbeanzeigen

elektromagnetische Verbindungen

Woow – schlichweg grenzgenial. Ich habe heute – naja, gestern – einen Menschen kennen gelernt, wo irgendwie für mich vom ersten Moment an ziemlich starke Übereinstimungen in unserer Gesinnung zu spüren waren – also jetzt nur von den Ansichten und Überzeugungen – und natürlich hab ich mir jetzt auch gleich noch sein Chart anschauen müssen 🙂

Was soll ich sagen – Kanal 44-26 in der gleichen Konstellation wie bei mir – also Tor 44 bewusst und Tor 26 unbewusst – verbunden zum elektromagnetischen Kanal – könnt sein, dass es da für ihn ähnliche tiefgreifende Erfahrungen geben wird, wie ich sie damals hatte als ich mit der Human Design Matrix in Berührung kam 🙂

Doch was mich noch mehr faszinierte – er Weiterlesen

eine Aktion bedingt die nächste

Ich möcht mal wieder auf unser funktionales Penta eingehen – weil ich grad mal einen Moment zum Luft holen und durchatmen habe 😉 Was bisher geschah:

Nach dem Seminar im Februar gabs ja wieder einige Aha-Erlebnisse, welche ich bereits dokumentiert hatte – doch das, was seither „passiert“ ist einfach nur mehr grenz.genial.

Weiterlesen

nicht nur produktiv, sondern ein echtes Dreamteam

Ich war heute – naja, eigentlich schon gestern – beim Unternehmerinnentreffpunkt in Bad Fischau Brunn und lernte endlich eine Kollegin real kennen, die nach mir die komplette Ausbildung zum PentaDesign-Coach gemacht hatte – und mit der ich schon viel geschrieben und auch telefoniert hatte.

Natürlich schwärmte ich auch gleich wieder von unserem „funktionalen Penta“ und sie meinte „seids ihr ein Produktivteam oder ein echtes Dreamteam?

Weiterlesen

ein funktionales Penta er.findet sich selbst

Wie alles begann 😉

Vor fast genau 2 Jahren gründeten wir einen Verein – damals nicht wissend, was genau noch daraus werden könnte/sollte – aber wir wussten, wir sollten irgendwas zusammen machen.

Damals gab es schon die Human Design Matrix in meinem Leben – aber ich hatte mich noch nicht wirklich intensiv mit PentaDesign beschäftigt – aber wir starteten mal los – hatten eine vage Idee, was noch alles draus werden könnte – aber irgendwie kams nicht wirklich in Fluss.

Wir planten – machten Werbung – hatten auch viele Interessent.inn.en – aber so wirklich aus den Startlöchern kamen wir nicht raus.

Voriges Jahr beim „Tag der offenen Tür“ reifte in mir die Idee, zu versuchen, ein „funktionales Penta“ zu er.schaffen Weiterlesen

wie (m)ein funktionales Penta funktioniert

„Dinge geschehen, wenn die Zeit reif dafür ist“

Dies war der Leitspruch eines wirklich guten Freundes – damals – im vorigen Jahrtausend – und seither begleitet er auch mich – der Leitspruch – und ab und zu wird mir so richtig bewusst, wie wahr diese Aussage ist.

Vor 3 Tagen hat es sich wieder mal bestätigt, solange etwas nicht „reif“ ist, sollte es nicht mit K(r)ampf – oder auch mit Müh und Not – initiiert und/oder manifestiert werden – schon gar nicht von einer Generatorin / Umsetzerin 😉

Ich starte hier hiermit eine neue Kategorie ==> wie ein funktionales Penta funktioniert

Weiterlesen

funktionales Penta

ursprünglich veröffentlicht am 2010-05-31

Wie lange hatte mich dieser Begriff verfolgt – bis ichs endlich auch selbst erleben durfte, was das heissen könnte – und die Erkenntnis ist, dass ich mir darunter etwas (fast) ganz anderes vorgestellt hatte als es im Endeffekt war.

Doch ich beginn mal ganz am Anfang – PentaDesign – Serendip – Brunn am Gebirge – Nicole und Andreas Ebhart.

Sie liefen mir immer wieder „über den Weg“ – beide – unabhängig von einander – und irgendwann machte es „klick“ – die machen ja sowas wie Human Design – aber mit dem Aspekt von Teams.

Weiterlesen