und es funktioniert doch :-)

Team Rizmal, funktionales PentaDie VorGeschichte – mit der Anmerkung – auch, wenn in alten Beiträgen  immer wieder auf die sexuelle Komponente eingegangen wurde – im aktuellen Fall geht es um Freundschaft und geschäftliche Zusammenarbeit.

Ich persönlich habe bei jedem der Betroffenen natürlich auch über diese Komponente nachgedacht, aber die würde in keinem Fall in Relation dazu stehen, was sich in den letzten Tagen ent.wickelt hat und letztendlich – für mich – viel befriedigender ist als geiler Sex *zugeb* 😉

Weiterlesen

Werbeanzeigen

kraftvolle Kreativität manifestieren und in die Welt bringen

p+iRabautz – das kann was 😉

Ich lernte vor Kurzem einen Menschen kennen, wo vom ersten Moment an klar war – uns beiden – dass da irgendwas ist, was ausgebaut gehört – in welcher Form auch immer. Wir lernten uns kennen – waren uns auf irgend eine Weise „vertraut“ – und sahen uns dann an die 2 Monate nicht – war auch nicht wirklich sicher, dass wir uns je wieder treffen würden.

Und als es dann so weit war – war alles wieder „perfekt“ 😉

Weiterlesen

offene Emotionen + Konditionierung

Wieder mal das Thema „offenes Emotionalzentrum“, weils mal grad wieder ganz nachhaltig Thema in meinem Leben war.

Ich hatte schon vor einiger Zeit beschrieben, dass ich mal ganz toll in einen Mann verliebt war – und mich dann „komisch“ fühlte, weil diese „Schmetterlinge im Bauch“ schlagartig weg waren, als wir uns 2 Wochen mal nicht sahen.

Weiterlesen

Emotions

Ein grosses Kapitel, worüber ich schon einiges geschrieben habe, weil auch ich das Emotionalzentrum offen habe, d.h. zwei Dinge in meinem Leben siginifikant waren – und manchmal auch noch sind

  • Harmoniesucht
  • den Emotionen anderer Menschen schier hilflos ausgeliefert sein

naja, zumindest so lange, als ich es nicht wusste, was der Grund für meine teilweise extremen emotionalen Schwankungen sein könnten.

Hier vorweg noch die Links zu den bisher verfassten Beiträgen hier

Und dann noch Auszüge aus Libellchens Geschichten für den Verein, welche auch im Buch „Ich sehe mich“ zu finden sind:

Weiterlesen

emotionale offene Emotionalzentren :-)

Hatte ich letztens das Emotionalzentrum eher in Bezug auf Sex beschrieben – und aus meiner Erfahrung mit unterschiedlichen Kontellationen in Bezug auf Männer, die in meinem Leben bisher eine grosse Rolle gespielt haben, so möchte ich heute mal meine Sicht meiner Emotionen beschreiben.

Offenes Emotionalzentrum heisst ja jetzt nicht zwangsläufig, dass Mensch keine Emotionen hat – wir schwingen nur nicht auf einer bekannten und definieren Welle, sondern agieren oftmals sehr spontan – und ich würd sogar vermuten, dass wir am ehesten die Tendenz haben, unsere Emotionen auch zu unterdrücken – oder hinter Mauern zu vergraben 😉

Weiterlesen

Sex – Intimität – Liebe – 6-59

ursprünglich veröffentlicht am 2010-07-11

Gleich vorweg – ich schreibe hier aus meiner ganz persönlichen Sicht – der Sicht (m)eines offenen Emotionalzentrums – und – rückblickend betrachtet – der Verarbeitung dessen, was mir persönlich im letzten halben Jahrhundert in dieser Hinsicht so „passiert“ ist.

Ich hatte mich vor einiger Zeit „verliebt“ – und als wir uns dann einige Zeit nicht sahen, waren diese meine Schmetterlinge im Bauch irgendwie nicht mehr da – und ich kam mir selbst irgendwie komisch vor – damals wusste ich noch nichts von der Human Design Matrix – und fand mich selbst nur irgendwie „komisch“ und oberflächlich.

Weiterlesen

Chiron-Return = emotionale Achterbahn

ursprünglich veröffentlicht am 2008-11-23

Und weiter gehts – auf meinem Horrortrip durch die tiefsten Tiefen und höchsten Höhen meiner neu erwachten Emotionen – doch ich glaub, ich brauch das grade – und mir hat auch vor Kurzem jemand geschrieben:

Wenn du durch den Kontakt zu deinem Solarplexus-Zentrum durch die Tiefen (und Höhen) deiner Emotionalität geführt wirst, dann gib dein ganzes Lachen und dein ganzes Weinen!

Der Chiron-Return macht dich zudem ‚dünnhäutig‘ und manches erscheint vielleicht ’schlimmer‘ als es ist – aber es ist nur intensiver.

Das Geschenk am Ende der Einweihung in den neuen Lebensabschnitt ist ein Ankommen bei der wahren Authenzität – wirklich ein Geschenk!

Eigentlich ist dem nichts mehr hin zu zu fügen, außer mein Dank für die punktgenau Beschreibung dessen, wie ich mich zur Zeit fühle. Es stimmt schon, dass diese 3. Lebensphase die Menschen – also jetzt speziell eben mich – absolut unnachgiebig wieder „ins Leben zurück holt“.

Doch das betrifft dann nicht mehr generell HDS und werd ich mal im anderen Blog weiter betrachten 🙂