der Kraft eine Richtung geben

Heute geht es mal um den Kanal 14-2 – ich möchte dir in diesem Fall mal einen Auszug aus 64keys zitieren, der den Kanal beschreibt:

HALTUNG – Tonangebende Ausrichtung der eigenen Ressourcen für eine innewohnende Mission.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

offenes Egozentrum + das letzte Wort

Kanal 44-26 - Einfluss, ÜbermittlungFaszinierend – ich hatte in den letzten Tagen eine Diskussion mit einer Internet-Bekannten, wo ich mir vor ein paar Tagen auch ihr Chart angesehen habe, weil mir auffiel, dass sie nach langen Jahren, in denen wir jetzt wirklich gut miteinander ausgekommen waren – plötzlich irgendwie „komisch“ reagierte – auf vieles, was ich so im Lauf des Tages virtuell von mir gebe 😉

Solange es oberflächliches Geplänkel war, konnte sie es auch immer gut annehmen, wenn wir über ihre Probleme diskutierten – oder auch, wenn wir von ähnlichen Erfahrungen schrieben.

Weiterlesen

CTM =>zyklische EntWicklung

Kanal 42-53 ReifungIch möchte jetzt die vorherigen Betrachtungen in Bezug auf meinen (Führungs)Kanal 7-31 ausweiten um die Möglichkeit, wie ich mich weiter ent.wickle – wie ich lerne, worauf ich achten sollte/muss 🙂

Kommen wir zu meinem nächsten Kanal, den

unbewusst definierter Kanal 53-42 – zyklische EntWicklung

Weiterlesen

Druck lass nach ;-)

Das nächste Kapitel aus Libellchens Geschichten für den Verein, welches auch in Ihrem Buch „Ich sehe mich“ zu finden ist:

Kapitel 9 ==> Druck

vorweg dazu wieder ein paar Auszüge aus der Geschichte selbst, die ganz gut beschreiben, worum es bei einem offenen Wurzelzentrum gehen kann:

Das Libellchen schwitzte. Sie hatte sich zwar schon in den Schatten gesetzt, doch sie schwitzte trotzdem. Vor ihr lag die zweite Seite ihrer „Hausarbeit“. Als Überschrift stand Stress und darunter hatte das Libellchen Druck geschrieben. Doch mehr war ihr dazu noch nicht eingefallen. Machte sie sich Stress wirklich selber? Sie hatte fallweise schon das Gefühl einem gewissen Druck ausgesetzt zu sein, aber der kam ja von ihrer Umwelt und nicht von ihr selber. Das Libellchen grübelte und schwitzte.

Weiterlesen

eine Aktion bedingt die nächste

Ich möcht mal wieder auf unser funktionales Penta eingehen – weil ich grad mal einen Moment zum Luft holen und durchatmen habe 😉 Was bisher geschah:

Nach dem Seminar im Februar gabs ja wieder einige Aha-Erlebnisse, welche ich bereits dokumentiert hatte – doch das, was seither „passiert“ ist einfach nur mehr grenz.genial.

Weiterlesen

Präsenz

ursprünglich veröffentlicht am 2010-02-27

Präsenz = auch, im Leben eine (ge)wichtige Rolle spielen.

*autsch*

Das war jetzt grad meine nächste frühmorgähndliche Erkennntnis.

Ich war in frühester Jugend eher unscheinbar und bin selten bis nie aufgefallen – weder positiv noch negativ – war so eine Erkenntnis beim 30-jährigen Maturajubiläum, dass mich die Jungs aus der Parallelklasse überhaupt nicht wahrgenommen hatten.

Weiterlesen