Wofür sollte das gut sein?

Konkret ging es in einer Facebook Gruppe um die Frage:  „Was soll ich außer horoskop-ähnlicher Typisierung damit anfangen? „ Also mit der Human Design Matrix – und ich möchte es auch hier zum Anlass nehmen, darauf zu antworten, bzw. meine Antworten von drüben einfach auch hier rein zu stellen und mit euch zu teilen:

G-Zentrum = Selbst

Spannendes Thema – interessante Beobachtungen – mal sehen, wie schnell sie sich bestätigen 😉 Ich hatte schon mehrfach von den elektromagnetischen Verbindungen geschrieben – und beobachte auch schon seit einiger Zeit, welchen Unterscheid es macht, ob diese elektromagnetischen Verbindungen zwischen gegengeschlechtlichen Personen zustande kommen oder zwischen gleichgeschlechtlichen.

Ent.Scheidungen

Gleich vorweg, Menschen mit offenem Kopf- und Ajna-Zentrum sollten grundsätzliche alle wirklich wichtigen EntScheidungen „aus dem Bauch raus“ treffen. Warum? Weil sie eben „ohne ohne“ sind – nicht definiert, d.h. dort immer von ihrer Umwelt beeinflusst, wenn nicht sogar konditioniert, wurden und werden. Wenn ich nicht meine Gedanken denke – und keine wirklichen – verlässlichen … Mehr Ent.Scheidungen

Mandala – unbewusstes Design

Bei der Arbeit mit der Human Design Matrix gehen wir davon aus, dass nach ca. 6 Monaten im Mutterleib der Körper fertig gestellt und voll ausgereift ist. Dazu gehört auch das Körperbewusstsein, welches einen Teil unseres Unbewussten darstellt. Diese Veranlagungen und Ausprägungen können wir im Chart des unbewussten Designs erkennen. Das, was im unbewussten Design … Mehr Mandala – unbewusstes Design

Arbeitsbeginn = Libellchens Chart

In Libellchens Geschichte gibt die Berghexe in Kapitel 7 ==> Arbeitsbeginn folgende Denkanstösse, bzw. stellt folgende Fragen: „Fürs erste hab ich mal ein paar Denkanstöße für dich: 1. Du bist nicht geerdet, d.h. du machst dir selbst mehr Druck als notwendig wäre 2. Du solltest immer auf dein Bauchgefühl hören. Wenn dein Verstand und dein Bauch … Mehr Arbeitsbeginn = Libellchens Chart

alles fest gelegt?

ursprünglich veröffentlicht am 2008-06-30 Ich war ja auf meinem ersten Wochenende in Bezug auf Human Design System und hab danach natürlich wieder mal alles gleichzeitig erzählen müssen – und dann kam der Einwand: Mich stört am Human Design System, dass alles so festgelegt sein soll.