rechtes Kreuz der vier Wege

Wieder mal etwas zum Thema Selbsterkenntnis 😉

Ich hatte ja bei meinem ersten Reading von David Peters schon einiges dazu gehört, mir dann auch das Buch über Inkarnationskreuze gekauft – und jetzt beim PentaDesign Integrationsworkshop kam wieder das Thema drauf zu sprechen:

Mein Inkarnationskreuz ==> das rechte Kreuz der vier Wege

Heißt in Kurzfassung, dass ich immer wieder mit der Thematik konfrontiert werde, dass es nie nur eine Möglichkeit gibt, um eine Herausforderung zu bewältigen – wobei meine Lebensaufgabe lt. Auswertung PentaDesign wie folgt ausschaut:

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Tor 33 – Rückzug (Human Design System) – Umsicht (PentaDesign)

ursprünglich veröffentlicht am 2010-06-22

Mir ist grad die Bedeutung des Tores 33 so richtig bewusst geworden – für mich und mein Leben – ich hab das ja unbewusst mit den Linien 6 (Sonne) und 5 (Uranus).

Also die ganzen Beschreibungen in Hinblick auf Rückzug waren eh schon immer sehr stimmig für mich – schliesslich wohn ich ja auch am A…. der Welt – zwar an nem wirklich schönen, aber immerhin.

Weiterlesen

tripple split

ursprünglich veröffentlicht am 2009-02-23

Hallo ihr Lieben,

da grüble ich seit Tagen über die Begrifflichkeit der „Liebe“ rum – schreibe seitenlange Abhandlungen per Mail an meinen Freund – und dann kommt ein kurzer Satz aus einer ganz anderen Richtung – und mir fallen die Schuppen tonnenweise von den Augen.

In dieser anderen Diskussion ging es um einen Schatten auf einem Bild von mir – worauf ich geantwortet hatte

Vielleicht bin ich auch manchmal nur ein Schatten meiner selbst – aber ich bin dran – am nach.haltigen ver.ändern 😉

Und zurück kam (unter anderem) die für mich folgenschwere Aussage:

das spannende wäre in der nachhaltigen veränderung, wie die 3 energiekreisläufe auf die 4 wege (inkarnationskreuz) gebracht werden können, wenn es eine bestimmte richtung, aber keine bestimmte liebe in deinem leben/G.zentrum gibt.

Weiterlesen

was erwarte ich mir von einer/m HDS-Analytiker/in?

ursprünglich veröffentlicht am 2008-09-03

Gleich vorweg – wieder mal meine persönliche Sicht der Dinge – ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.

Ich erwarte mir von jeglicher Art von Analytiker.inne.n, dass die, wenn ich um Hilfe bitte – und dafür auch Geld bezahle – mit mir so reden, damit ich es verstehen und annehmen kann, was sie mir sagen wollen.

 

Und ich erwarte mir von Analytikern, die mit irgendwelchen „Hilfsmitteln“ – wie zum Beispiel dem Human Design System – arbeiten, dass sie sich vor unserem Gespräch diese Unterlagen anschauen und durcharbeiten – um sich dadurch auf mich und meine Bedürfnisse ein zu stellen.

Weiterlesen