PentaDesign® = 64keys

Es kann nur einen geben – naja, sagen wir mal zwei – die Begründer von PentaDesign

Andreas und Nicole Ebhart

zu finden in Brunn am Gebirge – oder früher auch unter www.pentadesign.net – jetzt unter

www.64keys.net

Auch PentaDesign basiert auf der Human Design Matrix – geht aber zusätzlich in Richtung auf Teambildung und Teamentwicklung – bis hin zu Dreamteams.

Nachstehend 2 Videos mit je ca. 15 Minuten von einer Präsentation auf der „Personal Ausria“ 2010:

Und die Ebharts haben die Begrifflichkeiten abgewandelt und alles irgendwie „wert.neutraler“ benannt, ich möchte das am Beispiel der Typen aufzeigen:

Human Design System

PentaDesign

Generator

UmsetzerIn

manifestierender Generator

SpezialistIn

Manifestor

InitiatorIn

Projektor

KoordinatorIn

Reflektor

BeobachterIn

Human Design System

PentaDesign

Generator

UmsetzerIn

manifestierender Generator

SpezialistIn

Manifestor

InitiatorIn

Projektor

KoordinatorIn

Reflektor

BeobachterIn

Werbeanzeigen

8 Gedanken zu “PentaDesign® = 64keys

  1. Das vorgestellte System heisst BG5 und es wurde bis ins letzte Detail von Ra Uru Hu entwickelt, der all das auch unterrichtet hat. Warum wird das nicht erwähnt? Da die Eigenleistung ( teilweiser Austausch der Terminologie ) der Vortragenden im Verhältnis zur unter dem Namen BG5 bekannten Theorie marginal ist, wäre eine ausführlicher Hinweis auf den eigentlichen Urheber Ra Uru Hu dem Anstand ( und der Korrektheit ) geschuldet. So kann ich das Präsentierte nur als ein recht unverhohlenes ’sich mit fremden Federn schmücken‘ einordnen. Habe ich etwas übersehen?

    • Das mit BG5 wird hier nicht erwähnt, weil ich das noch nie gehört habe – ich hatte mit einer Ausbildung „Human Design System©“ begonnen und dann mit PentaDesign® weiter gemacht. Beide nennen Ra Uru Hu als BeGründer des Human Design Systems – aber ich hab in den letzten Jahren nie diesen Begriff „BG5“ gehört oder gelesen.

      „Habe ich etwas übersehen?“

      Ja – zweierlei

      1. Es gibt hier nicht nur eine Seite über PentaDesign® sondern auch eine über das im deutschsprachigen Raum Human Design System© genannte System. Beide Systeme sind mit Wissen von Ra Uru Hu „weiter entwickelt“ worden. Aber ich habe jetzt „meine Seiten“ hier untereinander verlinkt, dass man(s) ev. auch besser nachvollziehen kann, bzw. weiter geleitet wird, wenn man mehr drüber wissen möchte.

      2. Dieser mein Blog hier ist nicht als Schulungsunterlage gedacht – sondern als meine persönlichen Erfahrungsberichte von der Arbeit mit dem System – und mir persönlich gefallen die Bezeichnungen und die Unterrichtsweise von PentaDesign® schlichtweg besser als die vom Human Design System®, wie es im deutschsprachigen Raum unterrichtet wird.

  2. Ich sehe es so: Kein einziger grundlegender Wirkmechanismus der Pentamechanics wurde von den Vortragenden selber entwickelt oder entdeckt ( wie wäre das auch auch möglich? ). Die von ihnen eingesetzten Begrifflichkeiten finde ich als Erläuterungen zu den originalen Begrifflichkeiten ok ( da gibt es jedoch einige mehr, die ebenfalls Ra Uru Hu geprägt hat ), als ERSATZ sind sie jedoch kaum geeignet, da sie nicht mehr konsequent auf den Kern der Typologie ( mit seinen zahlreichen Variationen ) referieren. Beispiel: auch ein ‚Projektor‘ ist selbstverständlich ein ‚Umsetzer, ‚Spezialist‘ und ‚Beobachter‘ , aber er hat nun mal kein konsistent operierendes, generatives Sakralcenter, ist also NIE ein Generator. Das Ganze mit diesen wenigen oberflächlichen Veränderungen, die zudem noch wie im Beispiel erläutert irreführend sind, nun als geschütztes eigenes System anzupreisen und zu vermarkten, finde ich schon sehr mutig. P.S.: zu Deiner Information: Soweit mir bekannt ist, war auch ‚Human Design System‘ kein offiziell von Ra Uru Hu akzeptierter kommerzieller Ausbildungsanbieter. Wenn Du diese Lehre in der authentischen Fülle studieren möchtest, würde ich mich an die Originale halten. Auch wenn die originale Terminologie Dir etwas sperrig erscheint, kann es doch bei der Weitergabe einer solch wichtigen Information nicht Sinn der Sache sein, nur das weiter zugeben, was einem persönlich ‚liegt‘ oder gefällt. Vielleicht verpasst ein Empfänger dadurch einen Aspekt, der für ihn in SEINER Einzigartigkeit wichtig und ein Schlüssel ist. Über solche Dinge hat Ra Uru Hu mit der größten Sorgfalt nachgedacht. Wohlgemerkt: So eine Lehre für sich selber INDIVIDUELL zu interpretieren, das ist ok, die eigene Interpretation dann aber als allgemeingültig weiterzugeben ( zu vermarkten ) , ist das Gegenteil von Awareness ( Bewusstheit ).

    • Ich möchte nicht diese Lehre in authentischer Fülle studieren – weil das ist nicht mehr möglich – es kann und wird seit Ras Ableben nie wieder eine authentische Fülle geben können, weil ER es nicht mehr unterrichten kann – und jede und jeder seine Schüler kann seine Lehre nur aus dem eigenen Verständnis heraus interpretieren und weiter geben – von daher wird nie wieder was authentisch sein können.

      Und nachdem immer alles beleibig ist, was Mensch tut – und dies immer nur aus dem eigenen Verständnis dessen, was jemand anderer „lehrt“ – nehme ich mir weiterhin die Freiheit, das, was meine Lehrer unterrichten als für mich stimmig an zu nehmen und in meinem Blog weiter zu transportieren.

      Nochmals angemerkt – ich bin die falsche Ansprechperson, wenn es jemanden stört, dass sowohl das deutschsprachige „Human Design System©“ wie auch PentaDesign® nur ein Abklatsch dessen sein könnte, was Ra Uru Hu entwickelte und unterrichtete. Ich habe etwas gelernt – ich wende es an – ich schreibe über meine ureigensten Erfahrungen damit – dies hier ist ein Blog – keine Lehreinrichtung.

      Ich habe weder mit dem deutschsprachigen „Human Design System©“ noch mit PentaDesign® irgend eine Art von geschäftlicher Beziehung, die mir direkt von dort Geld bringt – ich habe ein System erlernt – und ich wende es an – obs jetzt „das Original“ ist oder nicht, ist mir persönlich nicht nur gleich.gültig, sondern schluchtweg egal – so, wie ichs gelernt habe, hat es sich schon mehrfach bestätigt – also ist und bleibt es für mich stimmig.

      „Vielleicht verpasst ein Empfänger dadurch einen Aspekt, der für ihn in SEINER Einzigartigkeit wichtig und ein Schlüssel ist. “

      Kann nicht sein – weil – siehe vorstehend – ich bin überzeugt, dass ALLES beleibig ist – und ALES in irgend einer Form Sinn macht – und wenn wer auf meinen Blog kommt – und eine möglicherweise wichtige Information nicht bekommt, weil sie hier nicht aufgeschrieben steht – dann wird auch das – in der aktuellen Situation für diese spezielle Person – genau so wichtig und richtig sein, wie es ist.

      „Wohlgemerkt: So eine Lehre für sich selber INDIVIDUELL zu interpretieren, das ist ok, …. “

      Nichts anderes tue ICH hier – ich schreibe über meine Erfahrungen mit dem, was ich sowohl bei Human Design System© als auch PentaDesign® gelernt habe – und dann in zahlreichen Selbstversuchen – an mir und in meinem Bekanntenkreis – überprüft habe.

      „die eigene Interpretation dann aber als allgemeingültig weiterzugeben ( zu vermarkten ) , ist das Gegenteil von Awareness ( Bewusstheit ).“

      Es gab und gibt in diesem Blog immer wieder den Hinweis darauf, dass dies hier mein Verständnis dieser Lehre ist – nicht mehr und nicht weniger – weil ich fände es anmassend, behaupten zu wollen, dass ich ein Original weiter geben könnte, was nicht von mir entwickelt wurde. Ja – ich biete Seminare an – in denen ich allerdings nicht die Lehre von Ra Uru Hu weitergebe, sondern nur den richtigen Umgang mit der eigenen Veranlagung – von daher – Beschwerden bitte direkt an jene, die die Ausbildungen selbst anbieten:

      PentaDesign© = http://www.pentadesign.net
      Human Design System® Ausbildungen = HDS Deutschland – Österreich – Schweiz

  3. Hallo Nicole und Andreas,

    ich habe eine Frage zum Pentadesign für Gruppen ab 15 – 20 Menschen –
    könnt Ihr dazu noch ein wenig mehr schreiben, denn ich glaube/fühle/spüre/ ,
    dass sehr viele ökologische/spirituelle/… Gemeinschaften zur Zeit daran scheitern,
    dass eine zu kleine Gruppe schnell in Macht-Themen kommt einerseits und andererseits sich zu schnell erschöpft.
    Könnte dies durch größere Gruppen, die auf Augenhöhe agieren und wo jeder seine Stärken und Schwächen und seine Aufgabe erkannt hat evtl. besser funktionieren – auch auf Dauer?
    Wie ist Eure Erfahrung damit?

    Für alle MENSchen, die sich gerade und in Zukunft zusammenfinden,
    um Wahrheit/Neues/Inspiration/… auf diese Erde zu bringen und somit Teil des Wandels sind,
    was sind Eurer Meinung nach die Basis-Wichtigkeiten?

    Herzensgrüße und Danke

    MariaGabriela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s