Emotionen

Ich habe ein offenes Emotionalzentrum – ich bin – so für mich allein – eigentlich cool und nüchtern. Wenn ich auf Menschen treffe, die ein definiertes Emotionalzentrum haben, dann springe ich auf deren emotionale Welle auf – und hab manchmal nachhaltige Probleme, nicht runter zu fallen – von dieser Welle.

Tore und Kanäle

Bleiben wir noch etwas bei den Basics – ich hab letztens über die Zentren geschrieben – ich möchte noch einen Schritt zurück gehen. In der Human Design Matrix gibt es 64 Tore – abgeleitet aus dem I-Ging – die durch die Planetenkonstellationen bei unserer Geburt definiert werden – oder offen bleiben.

Zentrenaufstellungen

Ich hatte letztens darüber geschrieben, dass man mit einem definierten Zentrum nicht nachvollziehen kann, wie es jemanden geht, der dieses Zentrum offen hat. Praktisches Beispiel – mein Wurzelzentrum ist definiert, das meiner Tochter ist offen. Sie spürt also meinen Druck – aber ich wusste nicht, wie es ihr geht.

Zentren

Bei der Arbeit mit der Human Design Matrix gibt es 9 Zentren und ich möchte auch darüber wieder mal ein paar Worte hier niederschreiben. Vorweg noch Basics – alle Zentren, die weiß sind, sind offen – in denen werden wir – von allen, die dieses Zentrum definiert haben – beeinflusst.

SpezialistInnen

SpezialistInnen (lt. 64keys) oder manifestierende GeneratorInnen (lt. HDS) ist im Prinzip eine Mischung aus UmsetzerInnen und InitiatorInnen – eben, wie die Bezeichnung lt. HDS sagt – manifestierende Generatorinnen. SpezialistInnen haben das GeneratorZentrum definiert und mindestens eine – direkte oder indirekte – Verbindung zwischen KehlZentrum und einem Kraftzentrum.

InitiatorInnen

InitiatorInnen (lt. 64 keys) oder ManifestorInnen (lt. HDS) haben ein offenes GeneratorZentrum, aber mindestens eine Verbindung vom KehlZentrum zu einem der anderen Kraftzentren (EgoZentrum + EmotionalZentrum + WurzelZentrum). Nur ca. 8 % der Menschheit sind InitiatorInnen. Waren es bei den UmsetzerInnen die Energielosigkeit und bei den KoordinatorInnen Frust, wenn ihre Angebote nicht angenommen werden – … InitiatorInnen weiterlesen

meine Zyklen

Ich finde sie sowas von grenz.genial – meine Zyklen – und die Erkenntnis, dass ich alleine bestimme, wann ich sie jeweils abgeschlossen habe. Ja, manchmal brauche ich länger als andere – manchmal bin ich schneller – aber – egal, wie – solange ein Zyklus für mich nicht erledigt ist, ist ers auch noch nicht 😉

Macht

Hm – eigentlich kann ich ja nicht wirklich mitreden 🙂 Wobei – doch – ist grad aktuell eins der Themen, die mich irgendwie fast fordern. Wobei – mal ganz ehrlich – macht ja nix, wenn ich jetzt nicht die uneingeschränkte Macht über irgendwas hab – ich hab ein definiertes EgoZentrum und ein definiertes G-Zentrum, sprich … Macht weiterlesen

Der existentielle Druck der ganzen Menschheit

strömt oftmals ungehindert in ein offenes Wurzelzentrum – macht sich dort breit – stellt sich als „aus sich selbst kommend“ dar – und ist in Wirklichkeit eigentlich nicht nur nicht nötig – sondern absolut fehl am Platz 🙂 Ich weiß, ich kann eigentlich nicht mitreden, weil ich hab gottseidank ein definiertes – WurzelZentrum – wobei – … Der existentielle Druck der ganzen Menschheit weiterlesen

Macher

Ich hab mir ja vorgestern mal Arnold Schwarzenegger genauer angeschaut – und dann irgendwie son Aha-Erlebnis gehabt – da hatte ich doch schon mal ein ähnliches Chart in der Hand – und siehe da, ich bin gleich zweifach fündig geworden. Das jetzt nicht nur in Bezug auf Macher, sondern auch auf den Herrscherkanal.

Meine Exen

Ich hatte ja schon mehrfach drüber geschrieben – hab sie euch be.schrieben – ich möchts euch hier einfach auch mal zeigen – meine ExEheMänner: Fand ich jetzt grad voll spannend, weil sie unterschiedlichster nicht sein könnten 🙂 Anscheinend wollte ich irgendwie mal alles Mögliche – und Unmögliche ausprobieren.

Die Harmoniesucht in den Griff bekommen

Mein Thema 😉 Ich hab ein offenes Emotionalzentrum – ich bin aufgewachsen mit Eltern, die emotional sehr stark definiert waren. Alle meine 3 ExEheMänner hatten auch offene Emotionalzentren, d.h. da waren nicht diese emotionalen Spannungen – außer beim ersten, weil da schlossen wir uns den Sexkanal  – no na ned, haben wir da auch unsere Tochter „produziert“