Ist Human Design eine Sekte?

Kurze Antwort – nicht mehr – und auch nicht weniger – als Astrologie und Nummerologie und wie immer die ganzen Analysetools heißen mögen.

Alternative Antwort – ein Analysetool kann keine Sekte sein, weil Sekten werden durch Menschen erschaffen – und nicht durch leblose Konzepte und Modelle.

Sekte (von lateinisch secta ‚Partei‘, ‚Lehre‘, ‚Schulrichtung‘) ist eine Bezeichnung für eine religiöse, philosophische oder politische Richtung und ihre Anhängerschaft. Die Bezeichnung bezieht sich auf soziale Gruppierungen, die sich durch ihre Lehre, ihr Dogma oder ihren Ritus von vorherrschenden Überzeugungen unterscheiden und oft im Konflikt mit deren Vertretern und Anhängern stehen.

aus Wikipedia

Von daher kann – Human Design als Analysetool – oder sogar als Lehre an sich – keine Sekte sein.

So weit mal klar – oder?

Ok – kommen wir zu Vorwürfen von Menschen, die sich nie mit Human Design an sich beschäftigt haben – aber irgendwo im Internet rum gesurft sind – da den Begriff aufgeschnappt haben – und aufgrund der eigenen Vorurteile – oder des eigenen Triggerings durch die eigenen Wahrnehmungsfilter – das jetzt weiter verbreiten müssen – oder wollen – oder einfach tun – aus welchen Gründen auch immer.

Eins noch vorweg

Das Human Design System © wurde von Ra Uru Hu begründet und ent.wickelt – und wird von der IHDS = International Human Design School – betrieben – naja, eigentlich von Jovian Archive Media – und dies ist eine Firma, die – wie es bei öfter Firmen üblich ist – ein LizenzSystem ent.wickelt hat, wer welche Unterlagen gegen welche Gebühr benutzen darf.

Auf der Seite VON IHDS steht ganz unten

© Copyright 2022 ihdschool.com . All Rights Reserved Jovian Archive Media Inc. is the International Rights Holder to The Human Design System and all knowledge derived from the teachings of Ra Uru Hu. Copyright 1992-2022 The Rave BodyGraph™ and Rave Mandala™ are registered trademarks of Jovian Archive Media Inc.

Was jetzt so nicht wirklich stimmt – also das fett dargestellte – weil der Begriff des – Human Design System – wurde nie markenrechtlich geschützt – darf also von allen verwendet werden, weil sie sind nicht die „internationalen Markeninhaber“ für das Human Design System – sondern nur für die beiden mit (TM) gekennzeichneten Begriffe

Das ist auch daran zu erkennen, dass die angeblich offiziellen österreichischen HDS’ler auch nichts mehr mit IHDS zu tun haben – und trotzdem keine Probleme bekommen haben in den letzten Jahren

Zertifikate und Zertifizierungen

Ich vergleiche es gerne mit Reiki, bzw. eben den Reiki MeisterInnen, welche nach den Richtlinien von – „The Reiki Alliance“ – handeln und agieren – und sich – freiwillig – an deren Regeln halten, um deren Lizenzen zu bekommen und benutzen zu dürfen.

Ich hab noch ein weiteres Beispiel – NLP – also zumindest die österreichische „Szene“ – zur Jahrtausendwende 😉 Damals gab es in Österreich 2 große – ein paar mittlere – und viele kleine SchulungsInstitute, die NLP unterrichteten – bleiben wir mal bei den 2 großen.

Der eine sah sich als einzig wahren NLP’ler – wie auch die IHDS’ler – und die ReikiMeisterInnen der Alliance – der andere sah das nicht ganz so streng – und letztendlich verband er seine NLP-Seminare auch mit Dingen, die er selbst weiter ent.wickelt hatte – und verließ auch den „Österreichischen DachVerband für NLP“ – um sich – bzw. seine SchülerInnen – von anderen Institutionen zertifizieren zu lassen.

Sie alle drei haben eines gemeinsam – sie verlangen Gebühren dafür, dass Menschen nach deren Standard zertifiziert werden – was aber in allen Fällen nichts anderes aussagt, als dass sich eben Menschen freiwillig an deren Regeln halten – und deren Anforderungen erfüllen – um deren Stempel auf den Urkunden verwenden zu dürfen.

Und – sorry – wenn ich das jetzt einfach so behaupte – aber es sagt nichts über die Qualität der Menschen aus, die sich an diese ihre Regeln halten.

Ich erzähl dir noch ein Beispiel – ich hab mir 1998 einen Gewerbeschein für Reiki lösen wollen – damals war unsere WKO nachhaltig überfordert, mir zu sagen, welchen ich brauchen könnte – nach zahlreichen Telefonaten konnte ichs dann endlich mit einem Vertreter in Wien klären.

Der große Schock – für mich – kam, als ich fragte, welche Unterlagen ich nachweisen müsse – um eben diesen Gewerbeschein zu bekommen – die Antwort = KEINE – und auf meine Rückfrage, wie man so etwas tun könne – war die Antwort – die, die gut sind, werden überleben, die anderen hören sowieso bald wieder auf.

Ja – stimmt – für NLP braucht man Grundlagen – damals noch nicht – heutzutage ist es geregelt – und man braucht auch den LSB – den Gewerbeschein für Lebens- und SozialberaterInnen – früher konnte es Jede/r machen – wobei – unterrichten kann es noch immer Jede/r – nur ausüben darf mans nicht mehr mit dem EnergetikerGewerbeSchein.

Gleiches gilt auch für Aufstellungen – Familienaufstellungen dürfen nur Menschen durchführen, die entweder den LSB Schein haben – oder PsychotherapeutInnen sind – ich hatte da noch was von 2003 auf meiner alten HomePage stehen, dass ich damals auch Familienaufstellungen leitete – das musste ich entfernen, damit ich von der WKO als Energetikerin „zugelassen“ wurde.

Von daher – rechtlich gesehen ist es schnurzpiepegal, ob man irgendwelche Zertifikate als ReikiMeisterIn oder AufstellungsleiterIn oder NLP Master PractitionerIn hat – es zählt wenn, dann nur der LSB – und die sonst noch dafür vorgeschriebenen entsprechenden Voraussetzungen – für den EnergetikerGewerbeschein braucht man – und auch frau – absolut keinerlei Nachweis.

Wie ist das so mit Lizenzen?

Das kann im Prinzip jeder machen, der irgend etwas markenrechtlich geschützt hat – was bei Human Design – und auch beim Human Design System – NICHT der Fall ist – also eigentlich sollte auch niemand so bescheuert sein, LizenzGebühren zu bezahlen, die sie/er nicht bezahlten müsste, weil ja gar kein Markenschutz vorliegt – nur mal so nebenbei bemerkt 😉

Ich hab noch ein praktisches Beispiel – ich hatte mal einen Fernlehrgang laufen, in dem ich auch die Spiegelgesetz-Methode nach Christa Kössner mit „unterrichtete“. Da gabs – und gibts natürlich noch immer – ein Buch besagter Autorin – und irgendwann hat sie sich den Begriff markenrechtlich schützen lassen – und hat dann alle abgemahnt und Lizenzgebühr verlangt, dass wir es weiter verwenden durften.

Nachdem ich damals meinen TeilnehmerInnen keinen Stress machen wollte, habe ich mich bereit erklärt, diese – damals einmalige – Lizenzgebühr zu bezahlen, wenn sie dann eben meine Leute in Ruhe läßt. Wäre es nur um mich gegangen, hätte ich es auf einen RechtsStreit ankommen lassen – weil ich hatte den Begriff schon verwendet, als er noch nicht markenrechtlich geschützt war.

Wobei es dabei auch um die exakte Schreibweise ging – womit wir wieder zum Human Design System kommen – welche ja NICHT geschützt ist – aber alleine, wenn man das, was man macht, jetzt nicht genau so nennt, sollte man auch überhaupt keine Probleme bekommen.

Kommen wir zu den immer wieder auftretenden

Vorwürfen in Bezug auf Sekten

Umgangssprachlicher Gebrauch

Im landläufigen Sprachgebrauch werden als Sekten oft religiöse Gruppen bezeichnet, die in irgendeiner Weise als gefährlich oder problematisch angesehen werden oder die in orthodoxer theologischer Hinsicht als „Irrlehre“ angesehen werden. Dies betrifft sowohl seit Langem bestehende christliche Gemeinschaften, die sich in Lehre oder Praxis vom Herkömmlichen unterscheiden, als auch neue Gruppen. 

aus Wikipedia

Also – nochmal zur Wiederholung – Human Design ist keine Sekte – genauso wenig wie Reiki – oder NLP – aber ja, es gibt Menschen, die sich wie SektenFührerInnen verhalten – und auch mit einer oder mehrere dieser Techniken und Tools arbeiten.

Das hat aber nicht mal ansatzweise was mit diesen Techniken und Tools zu tun – und genau das möchte ich mit diesem Beitrag mal explizit hervor heben – weil von Vielen so vieles einfach in den WurstSalat geschnipselt wird, was da gar nicht hinein gehört – und auch nicht dazu passt.

Ich bin in keiner Sekte – weder in der einen – noch in der anderen – ich gehöre keiner Religionsgemeinschaft an – und ich bin in keiner Alliance – und auch in keinem Dachverband – ich arbeite in Bezug auf Human Design mit der Software von 64keys, für deren Nutzung ich eine jährliche AboGebühr entrichte – nicht mehr und nicht weniger.

Darüber hinaus zahle ich auch eine monatliche Gebühr für die Nutzung der Tools von Builderall, um mir damit meine Online Business auf zu bauen – auch das ist keine Sekte – sondern einfach eine Firma, die ihre Dienstleistung als AboModell anbietet. Genauso, wie ich ein Handy besitze und einen InternetZugang habe, für die ich auch jeweils eine monatliche Gebühr entrichte.

Von daher – nein – Human Design ist keine Sekte – Human Design ist ein Analysetool – und es gibt mehrere Firmen, die entsprechende Software anbieten, damit man sich die Planetenkonstellationen nicht händisch errechnen muss. Es wird auch niemand gezwungen, eine bestimmte Software zu kaufen – oder zu „mieten“ und monatliche der jährliche Gebühren zu bezahlen.

Mein Rat an alle, die die Vorgehensweise von IHDS stört – lass es einfach bleiben – wenn du nicht unbedingt deren Zertifikat brauchst – aus welchen Gründen auch immer – dann geh einfach wo anders hin – sichere dir nur irgend einen Zugang zu einer Software – oder rechne und zeichne händisch.

Und wenn du weiterhin darauf b stehst, dass Human Design eine Sekte ist, dann empfehle ich eine/n TherapeutIn, um dein ganz persönliches Problem mit dieser Thematik zu lösen – weil das liegt nicht an Human Design – sondern allein an dir.

Wobei doch noch etwas zu

Sekten und (Co)Abhängigkeiten

Die Gefahr besteht bei offenem MilzZentrum mehr als bei einem definierten – zumindest kommt man dann nicht so schnell drüber weg – oder auch wieder da raus – also, wenns nicht definiert ist.

Und wenn dann eventuell noch ein Split = 2 Definitionsbereiche dazu kommen, kanns sein, dass man umso mehr in solchen Abhängigkeiten fest steckt – stecken bleibt – und auch keine Chance sieht, da jemals wieder raus zu kommen.

Ich habe ein definiertes MilzZentrum und einen Dreifachsplit – ich habe mir sowohl Abhängigkeiten – als auch CoAbhängigkeiten gegeben – aber ich bin überall selbst wieder raus gekommen – nein, war nicht leicht – aber ich habs geschafft.

Bild von Лечение Наркомании auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s