Wenn – „Mamas Zoo“ – eine neue Bedeutung erlangt

Es gab mal ne Zeit, in der ich immer wieder Besuch von ein paar Jugendlichen – und auch Erwachsenen – bekam, die dann stundenlang bei mir abhingen – Kaffee tranken – manchmal auch was anderes – manchmal dann auch was zu Essen mitbrachten – oder wir irgendwas knabberten.

Aber sie hatten alle eins gemeinsam – sie luden ihre Sorgen und Nöte und Probleme bei mir ab – immer und immer wieder – und immer wieder die gleichen – und irgendwann erfand meine Tochter dann mal den Überbegriff = Mamas Zoo.

Irgendwann wurde es dann sogar mir zu viel – und ich löste diesen meinen Zoo bewusst auf – und reduzierte den Kontakt mit diesen Menschen auf ein Minimum – und schließlich auf Null – seitdem ist mein Leben wesentlich ent.spannter und fried.voller.

Stimmt nicht ganz – danach gab ich mir dann noch 4 Jahre Job mit Jugendlichen aus schwierigen sozialen Verhältnissen – war eigentlich das Gleiche – aber ich bekam wenigstens bezahlt dafür.

Und heute kam mir dann dieser Begriff wieder in den Sinn, weil ich zur Zeit Videos drehe – über die Basen und Töne und Farben von Human Design – und wir in 64keys ja für die 16 Variablen Synonyme haben = TierNamen – konkret TierArten.

Und dann stellte ich eine Zusammenfassung in meine FacebookGruppe – und dann macht ich eine Umfrage – und dann noch einzelne Postings bezüglich Erfahrungsaustausch – und da wars dann wieder – der Gedanke – Mama hat nen neuen Zoo – nen angenehmen Streichelzoo – jetzt durchwegs mit lernwilligen und interessierten Menschen.

Hier mal gleich zum Video über die Variablen

Und jetzt geh ich mal die Liste weiter machen, damit ich in meinem spontan entstandenen Chaos wieder einen Überblick bekomme – die findest du dann auch in der FacebookGruppe. Ja – klar – du kannst jederzeit mit dazu kommen – aber bitte die 3 Fragen ausfüllen und die Regeln bestätigen – sonst schalte ich dich nicht frei

==> Hier geht’s zur FacebookGruppe <==

Warum stelle ich 3 Fragen? Die übrigens leicht zu beantworten sind 😉

Weil die bereits ein Selektionskriterium sind – wenn die wer nicht liest – oder nicht bereit ist, sie zu beantworten – wird auch keine Bereicherung für unsere Community sein.

Ich hab kein Problem, wenn wer sich nicht aktiv beteiligt – nicht kommentiert und/oder bei Umfragen mit macht – aber ich hab ein Problem damit, wenn Leute in der Gruppe abhängen und eigentlich gar nicht an den Thematiken interessiert sind.

Solche Menschen brauch ich nicht in „meiner“ Community – mögen sie anderswo rum chillen – nicht bei mir zu Hause 😉

Aber zurück zu Mama’s neuem Zoo – ich finds grad voll ge(n)i(a)l, was da grad abgeht – die Ressonanz auf meine aktuellen Beiträge über die Variablen – der Zuspruch, sich mit den eigenen Variablen – und deren Auswirkung auf das eigene Leben – zu beschäftigen.

Anscheinend habe ich endlich den richtigen Ansatz gefunden, meine Expertise wirklich rüber zu bringen – indem ich Dinge so aufbereite, wie ich sie als zielführend erachte – also ich für mich – und damit eben auch genau jene anziehe, die ähnlich ticken wie ich – und genau mit denen will ich verstärkt in Interaktion treten.

Das Perpetuum Mobile der AufwärtsSpirale ist gestartet – und ich konnte auch „Mama’s Zoo“ endlich transformieren – in etwas, was – nicht nur mir – Spaß macht und Freude bereitet.

Bei der aktuellen MiniSerie bin ich voll in meinem Element – weil ich ja noch immer keine perfekte Kamera und Mikro habe – und mir dies auch erst zulegen will, wenn ich mein „FilmStudio“ fertig habe – dachte ich, arbeite mal wieder mit PowerPointFolien – und kam dann drauf – ja, hab ich schon immer geliebt – aber viel zu lange nicht mehr gemacht.

In Präsentationen kann ich mich ganz rein steigern – mich ausleben – mit Optik rum spielen – immer wieder etwas Neues kreieren – und das in Zusammenhang mit Human Design – besser gesagt – auch für Human Design – ist wieder ne neue Stufe.

Ja, ich hatte schon 2019 nen WorkShop gemacht – über die Basics – aber damals war alles irgendwie noch steif und gekünstelt – das jetzt kommt echt aus mir – manche Begrifflichkeiten hör ich nochmals in der Mediathek von 64keys nach – und schreib sie dann auf meine Art nieder.

Ich hatte an anderer Stelle schon mal geschrieben – ich will Menschen aus diesen 17 % der Menschheit, die weder die ganzen ManipulationsTechniken brauchen – noch, sich einen Guru vorbehaltlos an vertrauen – ich will mit denen arbeiten, die wissen, was sie wollen – und auch wissen wollen, warum etwas so ist, wie es ist.

Was unterscheidet jetzt mich von zum Beispiel den LehrerInnen von 64keys und auch Alisha?

Ich würd sagen – ich befinde mich da irgendwie genauin der Mitte.

Die Mediathek von 64keys ist für mich eine umfangreiche Wissensdatenbank, wo ich wirklich Alles finde, was ich brauche – wo ich Schulungsvideos zu allen Bereichen von Human Design bekomme – wo sich jetzt aber auch jemand, der mit der Thematik noch nicht konfrontiert war – verlieren könnte – naja, nicht wirklich, wenn er mal mit Free anfängt – und sich dann weiter vor arbeitet.

Alisha ist – für mich – so das totale Gegenteil die ist so huschiwuschi luftig leicht in ihrem Universum unterwegs – streut mal hier ein paar Brotkrumen in Bezug auf Human Design aus – und mal dort ein paar Begrifflichkeiten zu einem bestimmten Punkt – das wäre mir, wenn ich noch keine Ahnung der Materie habe – letztendlich doch zu wenig.

Dann gibt’s da auch noch die unterschiedlichen TypInnen:

  • Alisha = Spezialistin / manifestierende Generatorin
  • Nicole = Koordinatorin / Projektorin
  • Andreas = Initiator / Manifestor
  • ich = Umsetzerin / Generatorin

Und selbstverständlich merkt man das auch an unserer Art, wie wir mit anderen Menschen kommunizieren – und auch, unser Wissen aufbereiten und unterrichten.

Ich hatte die Ebharts real kennen gelernt, als ich vom klassischen Human Design System irgendwie enttäuscht war – bzw. von den österreichischen LehrerInnen – und ich empfand die beiden nicht sakral definierten Menschen einfach auch ent.spannend.

Es war eine tolle Zeit – offline – mit realen Menschen – in denen wir alle viel gelernt haben – ich weiß nicht, ob ich allein mit der Mediathek dran geblieben wäre – meine Ausbildung damals hat mich aber enorm weiter gebracht.

Dem gegenüber hol ich mir fallweise den Schub von Alisha – um dann wieder froh zu sein, dass ich allein zu Hause leben darf – und diesen emotionalen Wirbelwind nicht ständig um mich haben muss. Wirklich was lernen kann ich bei ihr nicht – dafür ist sie mir zu chaotisch – aber ich find mir immer irgendwas, was ich SO noch nicht betrachtet hatte – und kann dann da tiefer einsteigen – auf meine Art.

Ganz ehrlich – was ich von den ganzen anderen Angeboten halte, die grad so am Markt aufploppen?

Wenig bis nichts – pauschal und global – sie alle sind der x.te Abklatsch von von irgendwen – und manche sind über ein erstes Wochenende noch nicht hinaus gekommen – und glauben, jetzt als ExpertIn das große Los gezogen zu haben.

Nein – kein Neid – eher Traurigkeit, weil so viele Menschen andere bewusst und vorsätzlich abzocken – um des eigenen Vorteils willen – oder auch darüber, wie viele Menschen es quasi brauchen, manipuliert und bewusst und vorsätzlich abgezockt zu werden – und trotzdem nichts draus zu lernen.

Oder – wie Alisha gestern so schön sagte: „Ich sage die Dinge kostenlos, für die andere Geld nehmen, weil das auch nur ne Art von Manipulation ist. Mit eurer Ahnungslosigkeit Geld zu verdienen entspricht nicht meinen Werten.“ Das war mal wieder son Statement, das voll meiner Einstellung entspricht.

Ich möchte erreichen, dass viele Menschen eben sich – wieder – viel mehr mit sich selbst beschäftigen – und zu sich selbst finden – und die, die intensivere Begleitung wünschen, können auch die bekommen – schließlich bezeichne ich mich selbst als EntWicklungsHelferin.

Es wird in Kürze auch neue – naja, leicht abgeänderte – Angebote geben – ganz einfach – egal, welches Thema – eine Stunde bei mir kostet einen bestimmten Preis – und dann gibt es das Sonderangebot für das BasisReading, so, wie es auch jetzt schon ist.

Und jetzt bastle ich an den Unterlagen für die nächsten Videos weiter – während ich in der FacebookGruppe bereits die nächste Umfrage gestartet habe, die ich dann für die nächsten Videos als Reihenfolge nehmen werde.

Achja, bezüglich der Variablen hab ich jetzt auch grad noch begonnen, eine QuizzSeite zu bauen – war auch mal wieder eine spontane Idee aufgrund eines Postings in einer ganz anderen Gruppe 😉 Danke Moe *ggg*

Bild von NickyPe auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s