InterAktion – September – Familie Fokus 2

Dann schauen wir uns gleich auch noch die andere Ursprungsfamilie an 😉

Alle sakral definiert – findet man auch eher selten. Da der Kontakt zur Oma intensiver war als zur Mutter, hab ich in dem Fall sie genommen.

Rein vom ersten Blick her hätte ich vermutet, dass Bruder 2 dem Vater am ähnlichsten ist – zumindest durch das gleiche Profil und auch durch den MacherKanal – der sich in permanenter Aktivität äußern kann.

Wobei dieser jüngerer der beiden Brüder aber auch den Druck und Stress in der Familie macht(e) – er ist der einzige mit einem definierten WurzelZentrum – könnte daher sein, dass er der chilligste von allen ist – die anderen aber irgendwie stresst, sobald er in der Nähe ist.

Unser Fokus 2 hat die meisten Zentren definiert – könnte daher von den anderen irgendwie auch als Art Fels in der Brandung gesehen werden – obwohl er selbst ja nicht unbedingt das Alles so wahrnimmt wie die anderen – da ja alle Zentren unbewusst definiert sind.

Fokus 2 ist der einzige mit einem definierten EgoZentrum, hat einen starken Willen, den er nicht beweisen will und/oder muss – dies könnte aber die anderen veranlassen, ihm beweisen zu wollen, dass sie in dieser Hinsicht besser als er sind – ich schreib schon mehrfach darüber, dass Menschen mit offenem EgoZentrum fallweise aggressiv auf jene mit definiertem re.agieren – und das auch oftmals ohne ersichtlichen Grund.

Emotional sind alle – so allein für sich – offen – da dürfte es keinen größeren Schwankungen geben – aber dazu brauchen wir dann die InterAktionen, um fest zu stellen, ob da möglicherweise irgendwelche zusätzlichen unbewussten Befindlichkeiten aufkommen (siehe Fokus & Bruder).

Fokus 2 und Vater

Hier haben wir ein Zentrum, welches sich erst durch die Verbindung füllt – das WurzelZentrum = materieller Druck bis hin zu Existenzängsten. Wenn das jemand von Geburt an definiert hat, hat diese Person es mit der Zeit gelernt, damit um zu gehen.

Bei InterAktionen würde diese Person dann quasi „den Ton angeben“ – aber wenn es beide offen haben – dann wissen beide nicht wirklich, wie sie damit umgehen sollen – und daher könnte es auch zu entsprechenden zusätzlichen spannungsgeladenen Thematiken kommen.

Das gilt für alle offenen Zenten, die sich erst in der InterAktion verbinden.

Im vorliegenden Fall könnte das bedeuten, dass sich Fokus und Vater gegenseitig Druck machen, wenn sie zusammen sind – den sie beide nicht erleben, wenn sie alleine sind – oder auch mit anderen Menschen zusammen.

Fokus 2 hat ja einen Split – der Vater schließt diesen – könnte auf eine spezielle Bindung zum Vater hin deuten – bzw. auf eine tiefe Bindung – oder innige Beziehung – von Fokus2 zum Vater.

Wobei Fokus 2 ja eine ausgeprägte körpereigene Intuition (MilzZentrum) hat – dies verbunden zur WillensStärke (EgoZentrum) – dadurch weiß er immer genau, wie er genau das vom Vater bekommt, was er möchte – was aber nicht bedeutet, dass er es dann auch in die Tat umsetzt wegen der Harmoniesucht (offenes EmoZentrum).

Es kann durchaus sein, dass der Vater sich in Anwesenheit von Fokus 2 anders fühlt als wenn der ältere der Brüder bei ihm ist – weil beide ihre eigene Sichtweise auf ihren Vater haben – und durch dessen offenes G-Zentrum = Selbst da möglicherweise Schwankungen auftreten.

SideStep – muss auch nicht sein, weil möglicherweise die Sichtweise der Oma dies ausgleicht – oder eben ihre Sichtweise sowieso – und schon immer – dominiert 😉

Es gibt 4 Ergänzungen = Kanäle, bei denen jeweils einer der beiden ein Tor definiert hat – und der andere das im Kanal gegenüberliegende – dadurch schließt sich – energetisch – dieser Kanal – und das entsprechende Thema kann hoch kommen – in welcher Form auch immer:

  • Kanal 18-58 = Optimierer
    OPTIMIERUNG – Freude an der Verbesserung und Talent für Systemoptimierung auf der Basis von Urteilsvermögen.
  • Kanal 34-57 = der MachtKanal
    MACHT – Wache Intuition im Bewusstsein der eigenen lebensorientierten Stärke.
  • Kanal 57-20 = Improvisierer
    SPONTANITÄT – Unmittelbarer Ausdruck intuitiver Wachheit und Bewusstheit (Geistesblitz).
  • Kanal 1-8 = Presenter
    PRÄSENTATION – Ausdruck und Förderung von schöpferischer Frische und Originalität.

Hier sehen wir in der Mitte oben violett hinterlegte Zahlen – dazu werde ich im nächsten Beitrag noch näher eingehen – und die Beispiele von hier und vom letzten Beitrag dazu nochmal genauer anschauen = Stichwort Transferenz.

Fokus 2 und Oma

Hier wiederholen sich jetzt ein paar Sachen, die ich beim Papa schon erwähnte:

  • gegenseitig gefülltes DruckZentrum
  • auch die Oma schließt Fokus 2 den Split
  • Manipulationskanal von Fokus 2, der auch die Oma überrollt

Wobei noch etwas dazu kommt, was mich fasziniert – in der InterAktion sehen wir 3 elektromagnetische Kanäle – jeweils in der Mitte zwischen Wurzel und Sakral und Selbst und Kehle – gemeinsam zeigen die beide auch Rückgrat – also mehr als sonst – wirklich dieser aufrechte Stand – im Wissen darum, sich in der Gemeinschaft als Individuum zu behaupten.

  • Kanal 60-3 = der MagieKanal 🙂
    Innovation durch gelungene Synthese des Bestehenden mit neuen Impulsen (Mutation).
  • Kanal 14-2 = the Beat
    HALTUNG – Tonangebende Ausrichtung der eigenen Ressourcen für eine innewohnende Mission.
  • Kanal 1-8 = gelebte Kreativität
    PRÄSENTATION – Ausdruck und Förderung von schöpferischer Frische und Originalität.

Dann gibt es noch 2 Ergänzungen = elektromagnetisch verbundene Kanäle:

  • Kanal 34-57 = der MachtKanal
    MACHT – Wache Intuition im Bewusstsein der eigenen lebensorientierten Stärke.
  • Kanal 57-10 = der goldene Schnitt
    ÄSTHETIK – Schönheit des Einklangs intuitiver Bewusstheit mit authentischem Verhalten.

Wobei ich jetzt noch etwas rein stellen muss – weil eigentlich hat im Beisein von Papa und Oma kein anderer eine Chance – siehe nächsten Abschnitt 😉

Papa und Oma

Hiermit relativiert sich eigentlich alles, was ich bisher geschrieben habe – da Papa und Oma im gleichen Haus leben – können wir die Kombination der Beiden als prägend für die Kinder ansehen.

Der erste Blick auf die InterAktion zeigt – alles dicht – da kommt nichts anderes mehr rein – energetisch betrachtet. die Oma ist sich ihrer Kraft (Generator) bewusst, der Vater nicht – sie weiß, wer sie ist – und bestimmte möglicherweise irgendwann auch, wer der Vater zu sein hat.

Sie leben in der InterAktion auch 2 Kanäle des Fokus 2 – verbinden sich die elektromagnetisch – und haben das eben auch entsprechend vorgelebt:

  • Kanal 27-50 = Bewahrer
    Wenn der Kanal 59-6 der ist, wo die Kinder gezeugt werden – ist der 27-50 der, der sie beschützt, wenn sie aufwachsen – der sie nährt und pflegt und ihnen zeigt, wie die Welt tickt.
  • Kanal 44-26 = Manipulationskanal
    nicht zwangsläufig der, der manipuliert – aber für den das lebenslanges Thema ist – und der Manipulation durch Andere oftmals schon im Ansatz erkennt – und durch die körpereigene Intuition auch abwehrt.

Nachdem ich die Geburtsdaten kenne, gehe ich davon aus, dass die Beiden diese ihre Herausforderungen schon vor geraumer Zeit bewältigt haben – sich „zusammen gerauft“ – haben – und daher in der Hinsicht schon geeint waren als die Kinder zur Welt kamen.

Wobei die beiden in Verbindung noch einen ganz heftigen Kanal haben – auch elektromagnetisch:

  • Kanal 19-49 = Feinfühligkeit
    Ich würde ihn fast mit dem MilzZentrum vergleichen – aber hier jetzt nicht die Intuition, die irgendwas vorgibt – oder, wo einfach mal „was hoch kommt“ – also Impulse kommen – sondern da jetzt eher auf emotionaler Ebene – das „Wissen“ um die emotionale Befindlichkeit des Gegenübers.

Ups – jetzt hätte ich eine elektromagnetische Verbindung beinah übersehen – ist doch gut, wenn frau auch immer noch zusätzlich auf die Anzahl der Ergänzungen schaut – na dann – voila – einen gibts noch:

  • Kanal 10-20 = Präsenz & Präsentation
    dies gilt jetzt nicht nur, sich selbst zu präsentieren, sondern auch z.B. Speisen so zu präsentieren, dass das Auge schon im Vorfeld mit isst – und/oder – Lust auf „mehr“ bekommt 😉

Fokus 2 und älterer der Brüder

Wie schon bei Papa und Oma – auch hier – die beiden in Kombination – also in der InterAktion – machen dicht – da kommt dann von Außen nicht unbedingt mehr was rein – zumindest nicht, was die Thematiken der einzelnen Zentren betrifft.

Spannungsfelder kann es im Bereichen mentaler (Kopf) und materieller (Wurzel) Druck geben – aber auch die Emotionen könn(t)en fallweise verrückt gespielt haben – oder eventuell auch noch immer tun, wenn die beiden zusammen kommen.

Beide haben einen Split – und sie verbinden ihn sich gegenseitig – das kann zu mehr Innigkeit – oder mehr Stress führen – wie es so unter Geschwistern üblich ist 😉

Beide sind Geschichtenerzähler und haben je eine direkte Verbindung zwischen Generator und Selbst – und gemeinsam verbinden sie sich auch noch den dritten Kanal – in Bezug auf LebensEnergie und sich selbst bewusst sein, dürften da keine nachhaltigen Zweifel aufkommen – auch, wenn diese Verbindungen jeweils unbewusst sind.

Doch – der Bruder ist eher so im Fluss – und bei Fokus 2 geht es um Commitment – daher wäre es günstig, im Zusammensein auf die dritte Verbindung zu bauen – den Beat – den HerzSchlag – den Puls des Lebens zu erspüren und sich dem hin zu geben 😉

Hier kommen zu zwei der bereits erwähnten elektromagnetischen Verbindungen

  • Kanal 14-2 = Gestalter
    HALTUNG – Tonangebende Ausrichtung der eigenen Ressourcen für eine innewohnende Mission.
  • Kanal 1-8 = Presenter
    PRÄSENTATION – Ausdruck und Förderung von schöpferischer Frische und Originalität.

noch 3 weitere hinzu

  • Kanal 38-28 = Kämpfer
    LEBENSMUT – Lebenssinn durch Mut zum eigenen, individuellen Weg, der mit Beharrlichkeit verfolgt wird.
  • Kanal 41-30 = Motivator
    BEGEISTERUNG – Hoffnungsvoller Drang und brennender Wunsch nach neuen Gefühlserfahrungen (Verlangen).
  • Kanal 64-47 = Sinnsucher
    SINNFINDEN – Reflexion von Erinnerungen, um den Sinn abgeschlossener Erfahrungen zu finden (Verwirrung).

Ich möchte an dieser Stelle nochmals anmerken – es entstehen nicht wirklich neue Kanäle – aber jeder der Beiden hat eines der beiden Tore eines Kanals definiert – also ziehen sich diese speziell an – und bringen das Thema des Kanals in den BlickPunkt.

Das kann genauso gut negative Auswirkungen haben – als es sich auch wunderbar ergänzen kann.

Fokus 2 und jüngerer der Brüder

Hier bleiben auch in der InterAktion das Denken und die Emotionen offen – und sie verbinden sich auch gegenseitig ihre Splits. Und es gibt auch hier wieder diese Transferenzen (violette Zahlen in der Mitte) zu denen ich im nächsten Beitrag noch mehr schreiben werde.

Hier gibt es auch wieder 3 Ergänzungen = elektromagnetische Kanäle:

  • Kanal 34-57 = der MachtKanal
    MACHT – Wache Intuition im Bewusstsein der eigenen lebensorientierten Stärke.
  • Kanal 57-20 = Improvisierer
    SPONTANITÄT – Unmittelbarer Ausdruck intuitiver Wachheit und Bewusstheit (Geistesblitz).
  • Kanal 17-62 = Konzeptionist
    KONZEPTION – Präzise Konzepte mit Weitblick, die den logischen Weg in die Zukunft weisen (Organisationstalent).

Die in blau gehaltenen Texte sind Auszüge aus der Software von 64keys


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s