Human Design und der freie Wille

Nachdem es grad im SupervisionsMeeting Thema war, möchte ich mal meine Sichtweise daneben stellen – zu all dem, was von offiziellen Stellen gesagt wurde und wird – wobei ich auch dazu schreiben muss, dass diese meine Überzeugung schon vor der Kenntnis von Human Design bestand – und von daher hat es mich eigentlich nur noch bestätigt.

Die konkrete Frage war – wie das sein kann, dass ca. 88 Sonnentage vor der Geburt das unbewusste Design fest steht, wenn da ja noch gar nicht der genaue Geburtszeitpunkt fest stehen kann – weil – Kaiserschnitt – Frühgeburt – Unfälle – was auch immer dazu führt, wann ein Mensch das Licht der Welt erblickt.

Da gibt es jetzt die Aussage – nicht nur von Ra – dass wir ja in einer Illusion leben – in der Maya – könnte man auch vergleichen mit der roten und blauen Pille aus dem Film Matrix – sprich – es gibt keinen freien Willen – alles ist bereits vor der Geburt fest gelegt.

Aber wir können entscheiden, wie wir unsere Illusion gestalten wollen – bzw. wie eine Teilnehmerin meinte – wir haben zwar unser festgelegtes Design – aber es ist unsere EntScheidung, ob und wie wir dieses unser Design er.leben.

Ich seh es etwas differenzierter – und ich hatte das auch schon in meinem ersten Buch, damals 2006, beschrieben – also noch, bevor ich Human Design kennen lernte:

Für mich bedeutet Gott das große Ganze, in dem alle Seelen beheimatet sind – bzw. welches eben die Gesamtheit der Seelen darstellt. Dort ist alles irgendwie eine große Wolke oder ein großes Meer – wie auch immer – wo es nichts zu tun und zu beweisen gibt – Einheit eben.

Und dann gibt es immer wieder Seelen, die auf dieser unserer Mutter Erde inkarnieren – freiwillig – und die sich auch ihre LernErfahrung für diese Inkarnation aussuchen – bevor sie inkarnieren. Da wir aber bei der Geburt vergessen, woher wir kommen – und wohin wir letztendlich wieder gehen – haben wir uns Hilfsmittel geschaffen, um uns das Leben im Hier und Jetzt zu erleichtern.

Und um genau diese unsere spezifische LernErfahrung dieser Inkarnation machen zu können, müssen wir auch genau zu diesem Zeitpunkt in genau das Umfeld inkarnieren – in das wir geboren wurden.

Ganz brutal formuliert bedeutet das dann auch – ich hab mir meine Eltern bewusst und vorsätzlich ausgesucht – ja – stimmt – du ließt richtig – ich bin selbst schuld an dem Schlamassel, in welches ich hinein geboren wurde.

Und weißt du was – seit ich daran glaube, geht es mir viel besser – und ich kann Alles annehmen und akzeptieren, was war – weil ich weiß, dass es für das EndZiel, wegen dem ich hier bin – optimal gepasst hat.

Ich brauch auch niemanden nix vergeben – oder jemanden weswegen auch immer hassen – weil ich es mir selbst ausgesucht habe – ja, ich bin selbst schuld an dem, was passiert ist – in dem Sinne von – ich wollte diese Erfahrung machen, um zu lernen, damit klar zu kommen.

Ja – ich war mit dieser Sichtweise schon einige Zeit beschäftigt, als ich Human Design kennen lernte – von daher habe ich die einfach beibehalten – weil dazu auch passt, dass eben ca. 3 Monate vor der Geburt schon das Design fest steht. Nein – niemand muss das glauben – aber ich verspreche, es erleichtert einiges schon sehr 😉

Wobei ich ja auch zugebe, dass ich auch kein Problem damit habe, an irgendwas „selbst Schuld“ zu sein – das wird ja in MindSet Kreisen so oft betont:

Die volle Verantwortung zu übernehmen hat nichts mit Schuld zu tun

No na ned – aber man kann sich ja Alles schön reden 😉

Und man kann auch davon ausgehen, dass ich im Mangel fest stecke, wenn ich sage, dass ich kein Problem damit habe, an meinen Situationen selbst schuld zu sein – ich nenne es logischen Realismus. Ich muss auch meine verdrängte Wut und meinen Haß nicht zulassen, damit ich meinen Eltern verzeihen kann.

Was sollte ich ihnen verzeihen?

Dass ich ihnen das zugemutet habe, mich als ihre ungeliebte Tochter zu bekommen – und mich aus zu halten – Zeit ihres Lebens? Sollte ich ihnen verzeihen, dass sie mich nie geliebt haben? Brauch ich nicht, weil, wenn ich es mir selbst ausgesucht hatte, dann wusste ich auch das schon vorher, dass es so sein würde.

daher – halt – stop

Wenn ich es mir ausgesucht habe, genau zu diesem Zeitpunkt in genau das Umfeld geboren worden zu sein – dann darf ich auch davon ausgehen, dass sich meine Eltern genau das ausgesucht hatten, was sie erleben mussten oder durften.

Wenn ich „selbst Schuld“ daran bin, was mir widerfahren ist, dann liegt es auch in meiner Macht, dies immer und immer wieder zu ver.ändern – indem ich einfach auch immer wieder meine Einstellung zu den jeweiligen Situationen hinterfrage und gegebenenfalls ver.ändere, wenn ich es nicht mehr so haben mag, wie es ist.

Für mich ist es absolut unlogisch – grad so, als ob man nen Misthaufen mit Schlagsahne übertünchen wollen würde – wenn ich davon ausgehe, sobald ich – wieder – die volle Verantwortung für mein Leben übernehme – dass dies nichts mit Schuld zu tun habe – das ist absolut unlogisch.

Und ja, ich hatte es auch schon kommuniziert:

  • Ich mag nicht mit den 80 % der Menschheit „arbeiten“, die Mangel und Druck und Manipulation brauchen
  • Ich mag nicht mit den 3 % der Menschheit „arbeiten“, die ihrem Guru bedingungslos folgen

Meine EntScheidung ist gefallen – ich will die 17 %

Jene, die nicht alles glauben – die logisch hinterfragen – die ihren Verstand auch benutzen – die Zusammenhänge erkennen wollen

  • sich eben nicht von den Medien berieseln lassen und auf verkaufspsychologische Tricks hereinfallen, die älter sind als die meisten, die sie anwenden.
  • und die auch nicht ihrem Guru hörig sind – die, wenn dieser mit den Fingern schnippt, den nächsten Kurs kaufen – ohne zu wissen, worum es dabei überhaupt gehen könnte – aber wenn sie/er es sagt, dann mach ichs ….

Ja – ich liebe sie – die selbst denkenden und re.agierenden Menschen, die auch die volle Verantwortung für ihr Leben übernehmen – mit Allem, was es sie gekostet hat – und sie noch kosten wird.

BeitragsBild von silviarita auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s