UnBewusste MondKnoten = mehr als nur Umfeld

Mehr zu den Toren und Linien findest du in – Das Blaue I Ging ==> hier von 64keys kostenlos zum downloaden

unbewusste Mondknoten = Interaktion mit der Umgebung

Auch hier gilt – wie schon bei den bewussten Mondknoten – die Thematiken und Potentiale des südlichen Mondknotens stehen dir jederzeit zur Verfügung – die des nördlichen sind die Herausforderung der 2. Lebenshälfte – also 1/2 Uranus oder auch Uranus Opposition genannt – die dürfen wir uns erarbeiten.

Below the lines

unbewusste MondKnoten = wie wir mit Anderen in Beziehung treten
PC Ausgabe (nicht die interne Verarbeitung, sondern das, was dann raus geht/kommt
Interaktion mit Umgebung = extravertiert (L) oder introvertiert (R)

Töne der unbewussten Mondknoten

Intuition = Immunsystem = MilzZentrum

  • Ton 1
    Geht in Beziehung durch das Sichere
  • Ton 2
    Geht in Beziehung durch das Besondere

Verstand – Intellekt – AjnaZentrum

  • Ton 3
    Geht in Beziehung durch das Materielle
  • Ton 4
    Geht in Beziehung über innere Bilder

Emotion – Gefühl – EmotionalZentrum

  • Ton 5
    Geht in Beziehung über das Feeling
  • Ton 6
    Geht in Beziehung über die individuellen Emotionen

Farben der unbewussten Mondknoten

  • Farben 1 bis 3 = Qualität des Raumes, in dem man sich befindet
  • Farben 4 bis 6 = Qualität der Landschaft = was man sieht, wenn man hinaus schaut
  • Farbe 1 = Höhle = Interaktion
    Kontrolle, Sicherheit, Privatsphäre
    L = extravertiert = exklusiv = spricht mit einzelnen Personen – sitzt oft mit Rücken zur Wand
    R = introvertiert = flexibel = Besprechungszimmer, ev. mit offener Tür
  • Farbe 2 = Markt = Selektion
    Differenzierung und Selektion
    L = extravertiert = innen = HomeOffice – Geschäftslokal – Coachingraum
    R = introvertiert = außen = auf Märkte gehen – ÄrzteZentrum – CoWorkingSpace
  • Farbe 3 = Produktion = Aktion
    Veränderung, Materie, Extraktion
    Man muss nicht selbst etwas produzieren – es geht nur um das Umfeld
    L = extravertiert = feucht = Küche, Molkerei, Labor, Schmiede – Urlaub eher in Tropen, Regenwald
    R = introvertiert = trocken = Redaktionen, TV-Studios, Schneiderei, Landwirtschaft – Winterurlaub
  • Farbe 4 = Berg = Reflexion
    Konzentration, Vertrauen, Gemeinsamkeit
    Nach oben steigen und globale Zusammenhänge erkennen können
    L = extravertiert = aktiv = BergPredigt = Kloster, Burg, Seminarhotel
    R = introvertiert = passiv = Reflexion = Meditationsraum, Bibliothek, Klausurhotel
  • Farbe 5 = Tal = Kommunikation
    Zivilisation, Homogenisierung, Anonymität
    L = extravertiert = eng = Häuserschluchten, Kino, Konferenzzentrum
    R = introvertiert = weit = Außenbezirke, Vorort, Stadtrand
  • Farbe 6 = Übergang = Transformation & Mutation
    weit, gegensätzlich, grenzenlos
    Orte, wo „das Andere“ sichtbar ist – Sehnsucht nach „dem Neuen“ und „dem Fremden“
    L = extravertiert = natürlich = Waldrand, Ufer, Küste, Strand
    R = introvertiert = künstlich = Flughafen, Bahnhof, Geburtsklinik, Hospiz, MutiKultiWohnbezirk

Auch hier wieder mein ganz persönliches Beispiel:

Meine südlichen Mondknoten

42 = WACHSTUM
42.5 = Wachstum, das Selbstverwirklichung ermöglicht.
Die Expansion der Mittel, die das Wachstum zu einem Höchstmaß steigert und gereifte Entwicklungen auch abschließen kann.
in den Schatten getriggert = Selbstverwirklichung als rein innere Erfahrung, die im verborgenen blüht und auf Grund der Zurückgezogenheit nicht gesehen werden kann.

Originaltexte aus 64keys

Meine nördlichen Mondknoten

32 = KONTINUITÄT
32.5 = Flexible Anpassung an veränderte Umstände.
Die instinktive Bewusstheit, dass die Kontinuität der Gemeinschaft nur durch Veränderungen erreicht werden kann.

Originaltexte aus 64keys

Wer meinen bisherigen Werdegang kennt, wird zustimmend nickend dasitzen, während sie/er diese Zeilen liest 😉 Vor allem eben das mit dem in den Schatten getriggerten Wachstum – bis Ende des vorigen Jahrtausends war ich eher nicht wirklich irgendwie aufgefallen – hab mich immer absolut angepasst verhalten.

Wobei ich auch dazu schreiben muss, dass meine Uranus Opposition zwar schon am 14.4.1999 war – ich meine Kontinuität aber erst später fand – wobei – naja, VerÄnderungen standen ab 2000 eigentlich regelmäßig am Programm – von daher passts dann schon auch wieder – wobei für mich Kontinuität vom Gefühl her eigentlich erst da ist, seit ich bekennend Single und in Pension bin und nicht mehr glaube, mich irgendwem anpassen zu müssen.

Nachdem es dabei jetzt um das Umfeld geht – ich hab bis Ende 1999 in Pernitz, NÖ gelebt – unten im Tal – umgeben von Bergen – also keine allzu hohen – aber hoch genug, um nicht irgendwie „raus“ zu sehen – zuerst in einer Arbeitersiedlung – dann lange in einer Firmenwohnung – und letztendlich in einer Eigentumswohnung – also immer mit direkten Nachbarn – und auch immer im 1. Stock – also drüber und drunter auch Nachbarn..

2000 zog ich für 4 Monate nach Wien, wobei ich feststellte, das geht für mich gar nicht – unabhängig von der Großstadt, die mir viel zu laut war, wohnten wir auch noch in der Wohnung der Eltern meines Freundes, der dort auch schon aufgewachsen war – also alter Wohnblock, der mich nur gruselte – und auch viele andere Menschen real „über“ mir.

Dann zogen wir für 1 Jahr nach Neunkirchen, NÖ – eher am Stadtrand – ins Haus eines ehemaligen Schulkollegen, d.h. da gabs dann wieder bekannte Gesichter – Erdgeschoss mit einem Nachbarn über uns – und nicht alles so dicht gedrängt wie in Wien – aber da kam dann wieder der Traum vom eigenen Haus auf.

Seit 2001 jetzt ohne unmittelbare Nachbarn am Waldrand und am Ende einer Sackgasse – im eigenen Haus mit eigenem Grundstück und auf der anderen Seite vom Haus dann Wald.

Was bei mir auch noch dazu kommt – die Tore meiner bewussten und unbewussten Mondknoten sind gleich, es ändert sich nur jeweils die Linie.

Spezielle Fragen zu dieser Thematik beantworte ich gerne in unserer FacebookGruppe

Bild von enriquelopezgarre auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s