Bewusste Sonne & Erde = mehr als nur Lebensaufgabe & deren Verwurzelung

In den nächsten 4 BlogBeiträgen wird es jeweils um einen der vier – in den letzten Beiträgen vorgestellten – Bereiche gehen – hier vorweg mal, wo du das in den ChartÜbersichten nach 64keys findest:

Mehr zu den Toren und Linien findest du in – Das Blaue I Ging ==> hier von 64keys kostenlos zum downloaden

Bewusste Sonne = Lebensaufgabe

Sonne = Grundvitalität = Quelle der Lebenskraft

Das Tor und die Linie deiner bewussten Sonne zeigt dir den Weg deiner Individualität und dein Lebensziel – die Essenz deines Lebens.

Bewusste Erde = Verwurzelung

Erde = Stabilität = wie kannst du deine Lebensaufgabe auf ein solides Fundament stellen

Das Tor und die Linie deiner bewussten Erde zeigen dir, wie du deine Lebensaufgabe verwurzeln und auf die Erde bringen kannst – was dich dabei unterstützt, diese deine Lebensaufgabe zu meistern. Sie kann dir auch die benötigte Erdung und
Stabilität geben, damit du mit mehr Selbstvertrauen und SelbstBewusstsein durchs Leben schreiten kannst.

Die Linie von bewusster Sonne und Erde sind immer gleich – und bestimmen auch einen Teil deines Profiles

Below the lines

  • bewusste Sonne / Erde = wie unser Verstand funktioniert = PC Verarbeitung
    Arbeitsweise des Verstandes = strategisch (L) oder rezeptiv (R)

Sonne & Erde = Arbeitsweise des Verstandes

  • L = strategisch
    • Sicherheit = Ton 1
    • Ungewissheit= Ton 2
    • Aktion = Ton 3
  • R = rezeptiv = absichtslos reflektierend
    • Meditation = Ton 4
    • Empfinden = Ton 5
    • Akzeptanz = Ton 6

Töne von Sonne/Erde = Verarbeitung der Wahrnehmung

Intuition = Immunsystem = MilzZentrum

  • Ton 1 = Sicherheit
    Informationsverarbeitung
  • Ton 2 = Ungewissheit
    Abwägen des Risikos

Verstand – Intellekt – AjnaZentrum

  • Ton 3 = Aktion
    strategischen Plan entwickeln
  • Ton 4 = Meditation
    Speicherung der visuellen Eindrücke und verknüpfen mit bestehendem Wissen

Emotion – Gefühl – EmotionalZentrum

  • Ton 5 = Empfinden
    emotionale Beschreibung eines subjektiven Empfindens
  • Ton 6 = Akzeptanz
    emotionales Annehmen dessen, was ist

Farben

Motivation = bewusste Sonne / Erde

Es gibt in diesem Zusammenhang auch noch eine zusätzliche Ebene = Transferenz = diese entsteht dadurch, dass die eigene Veranlagung nicht gelebt werden konnte oder durfte – und man daher „gelernt“ hat, den Ton in der anderen Schwingung aus zu leben – die daraus resultierenden Themen stelle ich jeweils in grün dar.

  • Farbe 1 bis 3 sind wieder personelle Farben = da geht es ums ICH
  • Farbe 4 bis 6 sind transpersonale Farben = da geht es um das DU

Sowohl bei der Motivation, als auch dann bei der Sichtweise gibt es immer wieder unterschiedliche Möglichkeiten der Ausprägung, welche eher L oder R zugeordnet werden können – sie werden aber NICHT durch die entsprechenden Töne fixiert – NICHT AUF DER BEWUSSTEN SEITE – das bedeutet, du kannst dich von einem Extrem zum anderen ent.wickeln.

Körperlich

  • Farbe 1 = Angst ==> Analyse
    hat den Wunsch zu überleben
    Intelligenz = analytisch, logisch, kausal
    Kommunalist (L) oder Separatist (R)
    Schatten = Aggression & Todessehnsucht
    1 lebt die 4 = plan- und zielloses Bedürfnisbefriedigen als Ablenkung von konkreten Aufgaben
  • Farbe 2 = Hoffnung ==> Urvertrauen
    hat den Wunsch auf ein gutes Leben
    Spiritualität = glauben, beten, hoffen
    Gläubiger (L) oder Agnostiker (R)
    Schatten = Illusion & Fatalismus
    2 lebt die 5 = wem gebe ich die Schuld ?

Emotional

  • Farbe 3 = Verlangen ==> Macht
    hat den Wunsch auf „noch mehr“ und/oder „das Besondere“
    Anspruch = Geld, Materie, sozialer Status, aber auch Veränderung
    Führer (L) oder Folgender (R)
    Schatten = Gier & Scham
    3 lebt die 6 = ist ja eh alles egal…
  • Farbe 4 = Bedürfnis ==> Empathie
    hat den Wunsch die Essenz dessen zu finden, was allen hilft
    Gemeinsames Überleben = Grundbedürfnisse befriedigen
    Meister (L) oder Schüler (R)
    Schatten = gönnerhafter Verzicht & Bedürftigkeit
    4 kann sich in alle anderen Motivationen rein fühlen, sollte die 1 meiden
    sollte sie dennoch die 1 leben = ich fürchte mich vor meinen Wünschen und traue mich nicht, loszulassen.

Mental

  • Farbe 5 = Schuld ==> Lösungen
    hat den Wunsch nach einer perfekten Welt
    Verantwortung für das Kollektiv
    Konditionierer (L) oder Konditionierter (R)
    Schatten = Paranoia & Verurteilung
    5 lebt die 2 = ich entziehe mich meiner Verantwortung in der fatalistischen Hoffnung…
  • Farbe 6 = Unschuld ==> Authentizität
    hat den Wunsch nach individuellen Sein = Transformation
    Toleranz für das Individuum
    Beobachter (L) oder Beobachteter (R)
    Schatten = abgehoben &
    6 lebt die 3 = ich kann da nicht zuschauen, da muss ich eingreifen!

Spezielle Fragen zu dieser Thematik beantworte ich gerne in unserer FacebookGruppe

BeitragsBild von mohamed Hassan auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s