Human Design – Die Basics der Basis von – below the line(s)

Below the lines = Unterhalb der Linien – du ahnst schon was?

Wir haben im Human Design – egal, welcher „Schule“ wir angehören

  • Zentren
  • Kanäle
  • Tore
  • Linien
  • Farben
  • Töne
  • Basen

Wobei dann eben – unterhalb der Linien – noch die Farben und Töne und Basen zu finden sind. Wobei aber die Base eigentlich das ist, was das ganze Sein durchströmt – also die Matrix sollte eigentlich von unten nach oben gelesen werden – beginnend mit der Base – weil sie alles durchströmt, was oben drüber liegt.

Da wir hier aber für die meisten Aussagen eine relativ genau Uhrzeit benötigen, „funktioniert“ eine entsprechende Bestimmung nicht, weil sich die alle ca. 7 Minuten ver.ändern. Daher können entsprechende Aussagen nur als – überprüfe es einfach mal, ob es stimmig klingt – falls nicht, könnte es sein, dass die Uhrzeit nicht exakt ist – was vor allem für ältere Semester wie mich gilt.

Meine Mutter sagte immer, ich sei um 0:13 zur Welt gekommen – auf Rückfrage bei der Gemeinde hieß es 0:15 – und irgendwann erzählte dann meine Mutter, dass sie mich, als es „Viertel schlug“ auf der Kirchenuhr – schon gewaschen und gewickelt in den Armen hielt – bei einer Hausgeburt.

Ich gehe bei meiner Körpergrafik von 0:11 +/- 5 Minuten aus – und jetzt spezielle die Base variiert innerhalb dieser 10 Minuten zwischen 3 und 5 – von daher, bitte wirklich nur berücksichtigen, wenn du dir über deine Uhrzeit relativ sicher bist – alle, die vor 1960 geboren wurden und auf der Geburtsurkunde – oder der Gemeinde – eine Uhrzeit von vollen Viertelstunden haben, sollten da etwas skeptisch sein.

Meine Uhrzeit von 0:11 entstand, weil ich sie im vorigen Jahrtausend – bei meiner ersten Nummerolgie Ausbildung – gemeinsam bestimmt hatten – und dann auch von der Logik her, dass ich um 0:15 schon gereinigt und gewickelt war – wobei das 0:13 die Glückszahl meiner Eltern war, daher wars klar, dass sie es so kommunizierten.

Ich hab mir auch die Zeitspanne konkret in der 64keys Software angeschaut – und von 0:07 bis 0:14 ist bei mir Base 4 – sollte also zutreffen.

Hier noch die VerÄnderungen auf allen Ebenen der bewussten Persönlichkeit – du siehst, dass es jetzt ausserhalb der jeweiligen Basen nicht viele Schwankungen (orange) gibt

Bei den Basen gibt es jetzt nicht 6, sondern nur 5 – und es gibt dann letztendlich die eine Base, die auch in der ChartÜbersicht angezeigt wird – links unten – bei mir im orangefarbenen Bereich = 4

  • Übrigens die 15, die ganz links unten steht, ist die Variable, also einfach nur die Kombination von RRRL.
  • Rechts unten ist mein Profil = 4/6
  • und das U steht – wie auch die Farbe orange für Umsetzerin / Generatorin

Vorab mal wieder ein paar Stichworte zu den einzelnen Basen – wenn du dein Chart anschaust, kannst du immer die jeweiligen Begrifflichkeiten im Hinterkopf behalten – dass sie eigentlich der Auslöser deines Seins sind

Base

  • Base 1 = re.aktiv
    I define = Einzigartigkeit
    Wer und wo bin ich?
    2 Körper können nicht zur gleichen Zeit am gleichen Ort sein
    wir sind getrennt und jede/r für sich alleine
    bewegt das Universum (Urknall)
    zeigt sich auf einer ganz individuellen Ebene in uns Menschen
  • Base 2 = integrativ
    I remember = Rolle
    Wer bist du? Mag ich dich? Möchte ich, dass du mich sozialisierst?
    wie haben eine Rolle aufgrund unserer Erinnerungen und Erfahrungen
    bewirkt die Evolution des Universums
    sich als Mensch in der Welt zu integrieren und eine Rolle übernehmen
  • Base 3 = objektiv
    I am = Genetik
    Was ist er/sie/es? Ist das für meinen Körper gesund? Dient es der Erhaltung der Genetik?
    wir haben einen Körper mit Bedürfnissen und können mit anderen intragieren
    Basis für das Sein des Universums
    als Mensch die Bestimmung, unsere Genetik weiter zu geben
  • Base 4 = progessiv
    I design = Selbst
    Warum bin ich hier? Wie kann ich Wirkung haben in der Welt? Was hat es für einen Sinn?
    der menschliche Weg ist Wachstum und Verfall
    Design des Universums
    als Mensch den Willen des Egos benutzen
  • Base 5 = subjektiv
    I think = Präsenz
    Ist das alles real? Oder ist es nur eine Illusion? Habe ich einen freien Willen?
    Du erschaffst deine subjektive Illusion – aber wir alle erschaffen auch diese unsere Maya
    hier entsteht die Maya = die Illusion

Can’t you agree, that nothing we see, is the same for you and me?

aus einem Gedicht von Ra Uru Hu

Auf den Basen aufbauend finden wir dann die jeweiligen

Töne

der einzelnen Tore und Linien – siehe dazu auch

Da war doch noch was – Töne von Sonne & Erde & Mondknoten

Darauf aufbauend kommen wir dann zu den

Farben

der einzelnen Tore und Linien – siehe dazu auch

Die Farben der Motivation & Sichtweise & Gesundheit & Umgebung

Darauf aufbauend kommen wir dann zu den

Linien

welche ich schon im WorkShop 2019 ausführlich beschrieben hatte in Verbindung mit den Profilen

Darauf aufbauend kommen wir zu den

Toren

Ausführliche Beschreibungen zu Toren und den dazu gehörenden Linienqualitäten findest du im „Das Blaue I Ging“ als kostenloses pdf zum Download im Shop von 64keys

Spezielle Fragen zu dieser Thematik beantworte ich gerne in unserer FacebookGruppe


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s