Bedingungsloses Grundeinkommen

Ups – da isser wieder – wie passend – der Herrscherkanal 21-45 – eine Person, die jetzt so gar nicht auf meiner Wellenlänge schwingt – wo ich schon mehrfach überlegt hab, was da Alles so zu finden sein könnte, wenn ich ihre Geburtsdaten wissen würde – und schon flattern sie mir ins Haus – und siehe da:

Sie vereint Alles, worüber ich letztens geschrieben hatte, womit ich ein ganz persönliches Thema habe 😉

Und diesmal ist mir jetzt noch etwas bewusst geworden – sie ist eine der Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens – weil jeder Mensch hat ein Recht, sein Leben finanziert zu bekommen – natürlich von anderen – weil woher sonst sollte ein bedingungsloses Grundeinkommen kommen?

Aber das ist jetzt genau eines der Themen, die so typisch für diesen Herrscherkanal sind – andere haben das zu erledigen, was man selbst nicht zu tun bereit ist – sich darum zu kümmern, dass man genug Geld hat, um ein freies und zufriedenes Leben zu führen.

Und ja – ich schreibe es immer und immer wieder:

Wenn alle nur mehr auf Kosten der Gesellschaft schmarotzen würden – woher sollte dann das bedingungslose Grundeinkommen kommen?

Anders gesagt – zeig mir eine/n erfolgreichen UnternehmerIn, die/der auch nur einen Gedanken darauf verschwendet, dass jedem Menschen ein bedingungsloses Grundeinkommen zustehen würde und müsste.

Aber zu diesem Kanal passt es perfekt.

Die ehemaligen Herrscher – manche bezeichnen Menschen mit diesem Kanal ja auch als Nachfahren der Pharaonen – bestehen natürlich darauf, dass sie bezahlt werden für ihre unnachahmliche Herrlichkeit 😉

Ja – ich weiß, sie können auch nichts dafür – sie sind so veranlagt – sie sind so geboren – passt – ich kann auch nichts dafür, dass ich so bin, wie ich bin – und Fakt ist – ich halte sie durchwegs für SozialSchmarotzer.

Und zwar all jene, die rum nörgeln, warum die Leistungen vom Amt so schlecht sind – und blablabla – aber selbst nicht ihren Allerwertesten von der Couch hoch bekommen, um endlich mal selbst etwas für ihren Lebensunterhalt bei zu tragen.

Schon klar – in Zeiten wie diesen ist es nicht so einfach – aber die hatten auch vorher schon nix auf die Reihe bekommen – die Herrschaften – im wahrsten Sinne des Wortes – Herrschende über den Rest der Menschheit.

Ja – selbstverständlich gibt es auch hier Ausnahmen – aber der Großteil derer, die ich persönlich kenne – entsprechen genau dem, was ich hier beschreibe – und wenn sich jetzt wieder mal wer getriggert fühlt von meinen Worten – frag mal eine/n echt gute/n FreundIn, ob du wirklich so nett rüber kommst, wie du dich selbst siehst 😉

Ich weiß, dass ich für all jene Menschen mit offenem EgoZentrum absolut arrogant wirken kann – und ich kann damit leben – ist einfach so – ist meine Natur – und ich habe auch nicht vor, dies ändern zu wollen – nicht mehr – nachdem ich mich jahrzehntelang angepasst hatte und nett war.

Aber die meisten mit definiertem Herrscherkanal sind einfach nur arrogant und merken es noch nicht einmal. Ja – auch ich habe das EgoZentrum definiert – projeziere also nicht meine eigenen Unfähigkeiten auf jene mit definiertem HerrscherKanal – sondern ich kann – aus dieser Sicht – unvoreingenommen hin schauen 😉

Aber lassen wir mal die Menschen hier Revue passieren, die ich näher kannte – und die diesen Kanal definiert hatten. Näher kannte aus dem Grund, weil 2 davon nicht mehr unter uns weilen – und ich mit den restlichen keinen Kontakt mehr habe – weil ichs mir einfach nicht mehr antun wollte.

Bei einem schrieb ich ja schon mal, dass er auch wirklich erfolg-&-reich war – wobei seine besten Jahre hatte er zu Zeiten seiner Ehe – nachdem er geschieden war, begann auch irgendwie der Verfall – und letztendlich wirkte er in seinen letzten Jahren auch nicht wirklich glücklich. Achja – bezüglich Herrscherkanal – es war für ihn selbstverständlich – obwohl ich mit seinem Freund bei ihm zu Besuch war – dass ich auch ihn zu befriedigen hatte 😉

Dann war da einer meiner Exen, der auch davon ausging, dass ich ihm Zeit seines restlichen Lebens würde aufs Töpfchen heben und ihm dem Popo auswischen – und er verstand es gar nicht, wie ich ohne ihn leben können sollte 😉

Das absolute Ende unserer Beziehung war, als ich ging – er mich anrief und unter Tränen bat, zurück zu kommen, weil er mich doch so sehr brauchen würde …. – und als ich es tat – dann noch den Zusatz parat hatte „… weil ich wüßte ja nicht, was ich ohne dich tun würde.“

Das war übrigens auch das Ende meiner allerletzten Beziehung – die Aussage – „Bitte bleib, weil sonst kann ich mich nur mehr aufhängen, ich wüßte nicht, was ich ohne dich tun sollte.“ Das war jetzt vor 5 Jahren – und er lebt noch immer – glaub ich.

Dann gibt es noch den einen, der Zeit seines Lebens immer irgendwelche „Gönnerinnen“ hat, die ihm seine berufliche Leidenschaft finanzier(t)en – die ihn quasi vergötterten und sprichwörtlich alles für ihn taten. Ich kennen auch zwei seiner Bewundererinnen persönlich und es tat mir weh, mit an schauen zu müssen, wie die eine weg geworfen wurde, als die neue = reichere auf der Bildfläche erschien.

Achja – ich weiß – sie können nichts dafür – sie sind einfach so – damit muss ich eben leben – nö – muss ich nicht – ich leb ganz gut auch ohne sie – mögen sie sich das holen, was sie brauchen – wo auch immer sie es bekommen 😉

Ich persönlich behalte mir das Recht vor, um eine weitere Person einen weiten Bogen zu machen – um ja nicht unabsichtlich da mal an zu streifen.

BeitragsBild von Mikes-Photography auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s