wie kannst du dir unbewusste Anteile bewusst machen?

Da sie unbewusst sind, kannst du sie dir theoretisch nicht bewusst machen – aber du kannst theoretisch mit deinem UnBewussten auch nicht bewusst kommunizieren 🙂 Von daher – je intensiver du dich mit deinen unbewussten AnTeilen beschäftigst, desto bewusster werden sie dir auch – auch, wenn sie von der Veranlagung her unbewusst bleiben.

Nein, kein Widerspruch in sich – sondern eben  UmwegRentabilität.

Ich schrieb von der bewussten Kommunikation mit dem UnBewussten – das ist jetzt auch nicht so, dass ich direkt mit ihm kommuniziere – sondern eben  (m)einen Weg gefunden habe, wie ich meine Wünsche äußere – und wie ich die entsprechenden Antworten bekomme – oder auch gleich die Lieferungen dessen, was ich mir gewünscht hatte.

Bei den unbewussten Anteilen im Chart ist es so, dass ich mich wirklich lange und intensiv mit den Thematiken der jeweiligen Tore & Kanäle & Zentren beschäftigt habe – und rückblickend betrachtet – erkennen konnte, dass wirklich vieles von dem in mir ist – und mir auch immer wieder zur Verfügung stand in meinem bisherigen Leben.

Dadurch habe ich ein Vertrauen ent.wickelt, dass mir diese Teile meiner Veranlagung auch dann zur Verfügung stehen, wenn grad mal – Not am Mann  – ist – und ich sie brauche – und er klappt hervorragend.

Ich kanns noch immer nicht bewusst und adhoc abrufen – aber es „passiert“ einfach – es läuft auf AutoPilot, wie es schon immer gelaufen war – mit dem Unterschied, wenn jetzt derartiges „passiert“, dass da dann immer das wissen ist – achja – meine un.bewussten Anteile übernehmen grad wieder die Führung.

Taten sie früher auch – aber es ist einfach ein anderes – für mich persönlich besseres – Gefühl, zu wissen, was grad abgeht.

Bei mir ist es ja – unter anderem – die körpereigene Intuition  – die teilweise bewusst und teilweise unbewusst ist – also von den Toren und deren ThemenSchwerPunkten. Wenn früher solche Impulse kamen, hab ich mich dagegen entschieden, weil ich sie einfach als „komisch“ empfand – jetzt weiß ich – ist meins – ich kanns getrost zulassen.

Wenn du weißt, was ich meine – und was ich dir damit sagen möchte.

Du bist perfekt, so, wie du bist – für das, wofür du aktuell auf dieser unserer Mutter Erde inkarniert bist – für deine aktuelle Lebensaufgabe – für deine Herausforderung –  und je mehr du davon zulässt und auslebst, desto leichter wird auch dein Leben werden.

Mich hat die Gesundheit grad mal heftig gebeutelt – und es war voll toll – weil  ich habe dadurch einige VerstandesEntScheidungen hinterfragt – und neue EntScheidungen – aus der körpereigenen Intuition heraus – getroffen.

Ja,k ich gebe es zu – ich brauch immer auch mal 39,5 Grad Fieber, um  die aktuelle Situation zu hinterfragen – weil das sind die Momente, wo es mir sogar schwer fällt, meine Katze zu versorgen – da bin ich so richtig gaga – aber das sind auch die Momente, in denen ich mich neu erfinden kann.

Für mich war es jetzt nochmals witziger, weil ich ja grad mein neuestes Buch online gebracht hatte – und es mich selbst voll aus der Bahn geworfen hat – einfach, es mehrfach zu lesen, bevor es online ging.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s