Let’s not talk about Sex

Weil heut in Österreich Vatertag ist – und ich mir mal wieder die Männer angeschaut habe, die in meinem Leben wichtig für mich waren – eben speziell in Hinblick auf den Sexkanal = 59-6 😉 Er heißt auch Kanal der Fruchtbarkeit, weil es nicht nur um Sex geht, sondern um Fruchtbarkeit in allen Lebenslagen.

Vorweg – ich hab das Tor 59 definiert

  • bewusst mit der Linie 5 =  Verführung
  • unbewusst mit der Linie 2 =  Schüchternheit

Und ja, ist echt ne blöde Mischung 😉

Ich war ja 3x verheiratet – und alle meine Ehemänner hatten diesen  Kanal 6-59 komplett offen – aber sie verbanden mir meine Splits – zumindest 2 von ihnen. Mit dem ersten gibt es trotzdem ein reales Kind – mit dem dritten ein berufliches (Verlag).

Dann ist da der Mann, mit dem ich den ge(n)i(a)lsten Sex meines Lebens hatte – er hat  unbewusst 59.4  = wahre Freundschaft – da war berufliche Zusammenarbeit nie Thema.

Dann gabs da meine große Liebe, mit dem ich über Jahre hinweg eine Beziehung hatte, auch er hat das Tor 59,4 unbewusst   definiert – und auch mit ihm gabs nie ein Problem in Bezug auf Sex – aber gemeinsames Business war nie ein Thema 😉

Und den einen, mit dem ich zwar einige Jahre um die Häuser zog, der keinen Sex mit mir wollte – eigentlich stand er nur fallweise auf ne schnelle Nummer mit dürren Models und ohne Verpflichtung –  er hat übrigens  59.2 bewusst definiert 😉 Mir war klar, dass da beruflich nie eine allseits bereichernde Zusammenarbeit möglich sein würde – als ich dann quasi dazu gezwungen wurde, beendete ich dann auch die Freundschaft.

Weiters gibt es eine jahrelange Freundschaft+, er hat unbewusst das Tor 59.1 = Eroberung – achja, vorgenannter gemeinsamer Bekannter meinte mal – unabhängig von der Human Design Matrix – dass  dieser mein Freund tief in seiner Seele ein Spieler sei – in Bezug zu Frauen. In Bezug auf Business gabs zwischen uns nie ein Thema, obwohl ich ihn fallweise doch auch dabei etwas unterstütz(t)e.

Mein LetztExLover hat das Tor 6 definiert – bewusst mit der Linie 6 = Frieden stiften (Mit Sensibilität und Vernunft den Konflikt beilegen) und unbewusst mit der Linie  3 = Loyalität (In schwacher Position Unterstützung finden) – na passt ja mal wieder hervorragend – allerdings nicht in Bezug auf Sex – aber arbeitstechnisch haben wir ein gemeinsames Baby geboren und ein paar Jahre gemeinsam groß gezogen – leider starb es dann – zu dem Zeitpunkt für mich nicht mehr überraschend.

Dann gab es noch einen Mann, der der erste war, der mich fragte, was ich eigentlich möchte – er hatten den ganzen Kanal definiert – mit 59.1 bewusst und 6.4 (Siegesfreude) unbewusst – und ja, auch das passt – beruflich gabs nie ein Thema.

Was mich jetzt grad fasziniert ist, dass  ich echt guten Sex nur mit Männern hatte, die mir nicht den Kanal schlossen – sondern eher mit denen, die auch nur „mein“ Tor definiert haben.

Meine ganz persönliche Schlussfolgerung –  für mich befriedigenden Sex hatte ich nicht mit Männern, die das Tor 6 oder den ganzen Kanal definiert haben – offensichtlich gaben die mir nie das, was ich wirklich brauch(t)e – auch geistige Intimität und Leidenschaft.

Beitragsbild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s