Hochsensibilität

Wieder mal speziell auch in Bezug auf  Scanner Persönlichkeiten, weil es dabei ja viele gibt, die auch hoch sensibel sind. Wobei ich noch immer davon ausgehe, dass einige Scanner gar keine sind, sondern sich nur dieses Mascherl umhängen, weils einfach besser klingt, als wenn sie zugeben müssten, dass sie nur nicht wollen.

Ja, ich weiß, klingt jetzt hart – aber ist so – bzw. ist meine Beobachtung und Erfahrung – ich kenne mittlerweile einige Scanner, die sehr wohl auch ihr Leben irgendwie auf die Reihe bekommen – und auch jene, die, ausser dass sie es selbst behaupten – keine typischen Anzeichen von Scannern aufweisen.

Aber darum soll es heute gar nicht gehen – ich hab da ja auch die Hypothese, dass echte Scanner immer mehrere Definitionsbereiche haben – also gemäß ihrer Veranlagung gemäß der Human Design Matrix.

Was jetzt die Hochsensibilität anbelangt – ist das sicher unabhängig von Scanner oder nicht Scanner – sondern hat ausschließlich mit den offenen Zentren zu tun – und ich geh mal davon aus – speziell mit dem EmotionalZentrum – was ja auch überaus logisch wäre – bzw. ist.

Schließlich geht es dort um die Emotionen – und wenn ich offen bin, dann nehme ich eben auch die Emotionen der Mitmenschen stärker wahr, als wenn jemand ein definiertes EmotionalZentrum hat.

Und dann geht es natürlich auch um die jeweiligen Konditionierungen. Ich bin ja mit Eltern aufgewachsen, die beide emotional definiert waren  – und ich  habe es erst nach meiner letzten Scheidung geschafft, wirklich zu mir selbst zu kommen – und meine Veranlagung an zu nehmen.

Aber ich merke seither auch, dass genau dieses offene EmotionalZentrum – wenn es jetzt nicht ständiger Konditionierung der Umwelt ausgesetzt ist – dann umso mehr auf diese re.agiert.

Also – speziell in Zeiten wie diesen – also jetzt, wo noch Ausgangsbeschränkungen herrschen – wo sich nicht so viele Menschen treffen wie früher – und ich sowieso in Pension bin, d.h. keine unmittelbaren Konditionierungen laufen – ist dieses mein offenes EmotionalZentrum weit empfänglicher als jemals zuvor.

Ich erinnere mich auch noch an mein zweites Reading , in dem mein Analytiker damals einte – ich solle ein Geschäft in einer belebten Strasse eröffnen, damit könnte ich mega erfolgreich werden – und offenes EmotionalZentrum haben andere auch – dahinter dürfe ich mich nicht verstecken.

Ich hab es echt versucht – dies zu tun – aber ich halte es einfach nicht aus – bei uns in der Nähe gibt es den Fischapark – dort einkaufen gehen gönne ich mir nur, wenn es wirklich nicht anders geht –  vor allem, seit der umgebaut wurde und jetzt wirklich ein belebtes EinkaufsZentrum ist.

Es macht schon einen großen Unterschied, ob ich früher konditioniert wurde von Menschen mit definiertem EmotionalZentrum – oder  jetzt eben ganz allein für mich mit dem offenen EmotionalZentrum lebe.

Auch hier – wie bei allen anderen offenen Zentren – wähle weise, mit welchen Menschen – und auch mit welchen Veranlagungen – du dich umgibst – manche können dich ganz tief runter ziehen – und manche zu ungeahnten HöhenFlügen anspornen.

Beitragsbild von moonzigg auf Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s