3fach Split

Ich möchte ihm noch nen eigenen Beitrag widmen und am Ende auch alle bisherigen Beiträge zu diesem Thema verlinken.

Es gibt Menschen, deren Definitionen alle zusammen hängen – die haben einen Definitionsbereich.

  • Dann gibt es jene, deren Definitionen nicht alle zusammen hängen, sondern die einen sogenannten Split in der Definition haben – also sie haben ganze Kanäle – aber nicht alles bildet eine Einheit.
  • Dann gibt es uns mit 2 Splits = 3 Definitionsbereichen.
  • Und einige wenige auch mit 3 Splits = 4 Definitionsbereichen.

Bei allen Splits ist es so, dass deren Inseln dann im Chart herum schwimmen – und nie wirklich zu einander finden – so ganz für sich allein. Allerdings durch den Einfluss von Transiten oder andere Menschen können diese Splits geschlossen werden.

Ein Definitionsbereich

Auch, wenn das Chart sehr verzweigt und komplex wirkt, sind doch alle Zentren mit einander verbunden. Menschen mit einem Definitionsbereich sind von sich aus irgendwie „ganzer, voller, runder“ – es hängt eben alles zusammen, was definiert ist.

Zwei Definitionsbereiche

Hier sieht man es sehr gut – der orangefarbene Kanal ist nicht mit dem blauen verbunden – zwischen den verschiedenfarbigen Zentren gibt es keine Verbindung:

Wenn Menschen mit zwei Definitionsbereiche auf andere treffen, die ihnen diesen Split irgendwie verbinden ist die Möglichkeit hoch, dass sie das nicht mehr missen wollen und eine gewisse Art von Hörigkeit oder Abhängigkeit zu dieser anderen Person bilden.

Drei Definitionsbereiche

Das könntest du schon kennen – oben die beiden blauen hängen weder mit den unteren orangefarbenen zusammen – noch mit den in der Mitte quer liegenden orangefarbenen, die eine elektromagnetische Verbindung aufweisen = 1 Tor = bewusst & 1 Tor = unbewusst

Wenn Menschen mit Drei oder Vier Defintionsbereichen auf jemanden treffen, der ihnen alle Splits verbindet, dann kann dies einen beeindruckenden Flash ergeben – unabhängig davon, ob dies sexueller Natur ist – oder einfach, weil man sich bei dieser Person wohlfühlt.

Anders als bei Menschen mit 2 Defintionsbereichen ist es hier aber so, dass diese eine Person auf Dauer nicht genügt – nicht als alleinige Bezugsperson. Menschen mit mehr als 2 Definitionsbereichen müssen immer irgendwie unter Menschen sein – und auch unter wechselnden Menschen.

Menschen mit mehr als 2 Definitionsbereichen brauchen Abwechslung – brauchen neue Inputs neuer Menschen – daher finden wir auch viele Menschen mit Scanner Persönlichkeiten unter diesen – sie können sich nicht auf eine Sache festlegen – und sie brauchen immer wieder Neues – neue Menschen & neue Aufgabenbereiche.

Bei Menschen mit mehr als einem Definitionsbereich besteht die Herausforderung darin – entweder irgend eine Art von Verbindung zu finden – seien es andere Menschen – oder auch Transite – oder sich damit zu arrangieren, dass man fallweise von einem Bereich zum anderen wechselt.

Ich persönlich hatte jahrzehntelang darunter gelitten, dass ich so „komisch“ bin – aus meiner eigenen Wahrnehmung heraus – weil ich schon immer meine schärfste Kritikerin war und bin.

Da war immer das logisch analytische meiner Art – aber fallweise kippte ich dann ins absolut körperliche – lebte meine Kraft aus – oder musste mich auch fallweise körperlich auspowern.

Waren es früher stundenlange Waldspaziergänge, wo ich abschalten konnte – ist es heute die Gartenarbeit, um aus meiner verwilderten Hütte im Dschungel wieder ein Schmuckkästchen mit halbwegs gepflegtem Garten zu machen.

Erst, als ich 2007 bei meinem ersten Reading war, wurde mir bewusst, dass ich nicht einfach irgendwie „komisch“ bin, sondern drei Definitionsbereiche habe – und noch dazu meine mir bewusste Persönlichkeit stark von dem abweicht, was andere Menschen an und in mir sehen.

Ich gehe davon aus, dass Viele, die hier mitlesen, möglicherweise ähnliche Herausforderungen zu meistern haben wie ich. Speziell diesen Menschen möchte ich auch immer wieder Tipps an die Hand geben, wie sie das Beste aus ihrer Situation machen.

Ja – es ist eine ganz spezielle Herausforderung – je grösser der Split, desto mehr kanns sein, dass man sich „zerrissen“ fühlt – eben, nicht ganz – nicht in sich ruhend – eben einfach nicht zusammenhängend, sondern mit mehreren Inseln, zwischen denen man hin und her springen kann.

Es ist einfach so – und wenn das das eigene persönliche Thema ist, kann ich nur empfehlen – es einfach zu akzeptieren – an zu nehmen – das Beste – für sich selbst und jene, die einem wichtig sind – zu machen.

Ganz wichtig ist, dass man versteht – wenn man mehr als einen Definitionsbereich hat – dass jedes Gegenüber, welches nur einen hat – nicht den blassesten Schimmer hat, wie es einem geht.

Genauso ist es mit offenen und definierten Zentren – wenn ein Zentrum definiert ist, kann man sich nicht vorstellen, wie es ist, wenn jemand dieses Zentrum offen hat – und das gilt für jedes Zentrum.

Doch – es gibt eine Möglichkeit – und die haben wir schon mehrfach getestet – aber dazu ein anderes Mal mehr 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s