Beeinflussung

Mir ist noch etwas aufgefallen in den letzten Tagen. Es geht nochmals um den Kanal 26-44, weil der allein für manche Dinge einfach zu wenig ist 😉

Meine Erkenntnis – es braucht auch entsprechende Kraft dafür, um ihn erfolgreich einzusetzen.

Ich hatte mal ne Kollegin, die diesen Kanal auch hatte – allerdings als bewussten Kanal – wobei das nicht unbedingt ein Vorteil sein dürfte. Ich stelle mal die beiden Charts nachstehend nebeneinander:

Ich gehe aktuell davon aus, dass die bewusste Definition dieses Kanals 26-44 zu einer gewissen Art der Überheblichkeit führt – eines Selbstüberschätzung – so nach der Art – was soll mir schon passieren, ich bin sowieso der manipulierende Hero.

Ja – das kommt hin – ist auch das, was ich in vielen dieser aktuell so angepriesenen Marketingrichtungen läuft – dieses – ich habe Manipulieren gelernt, jetzt bin ich der große Guru – und ihr müsst alles glauben, was ich predige.

Was noch auffällt – sie hat 2 Inseln – ich 3.

Ich schrieb schon mal, dass sich Menschen mit 2 Inseln fallweise von jemanden abhängig machen, die/der ihnen diese beiden Inseln verbindet – im Gegensatz zu Menschen mit mehr als 2 Inseln.

Was mir aufgefallen ist – sie war in ihrer Arbeit super – jedes Mal, wenn ich bei Gesprächen und Besprechungen dabei war, war ich begeistert davon, wie sie mit den anderen TeilnehmerInnen umging und zurecht kam.

Sie machte ihre Arbeit perfekt – bis ich mal ne Zeit lang krank war – auf einmal ging gar nichts mehr – sie kam mir vor, als wenn sie zu einem Kleinkind retardiert wäre. Es hatte mich fasziniert – und ich konnte es mir einfach nicht erklären, wieso das passiert ist.

Ich war vorher auch schon mal länger krank – aber da hatte sie noch eine andere Aufgabe – und ich noch nicht so direkt mit ihr zu tun – von daher war es mir damals noch nicht aufgefallen.

Was mir jetzt bei meinen Reflektionen bewusst wurde – ich habe eigentlich sehr viel Kraft – Generatorzentrum und Wurzelzentrum und Egozentrum definiert – zwar alles unbewusst – aber ich beschäftige mich schon sehr lange mit den ganzen Thematiken – und lasse auch schon viel von der unbewussten Kraft zu.

Jetzt hatte sie nur das Egozentrum definiert – sprich, nen starken Willen – aber keine Kraft dahinter, um irgendwas wirklich um zu setzen. Mit mir – oder anderen, die genug Kraft haben – kann sie davon profitieren.

Aber wenn sie sich mit Menschen umgibt, die genauso wenig – oder noch weniger Kraft haben – wird auch sie dadurch geschwächt – möglicherweise nachhaltig. Nein, soll nicht – ist auch nicht – mein Problem – es war mir nur aufgefallen, warum Dinge geschahen, wie sie es eben taten.

Nicht umsonst hatte mir beim ersten Reading mein HDS-Analytiker gesagt, dass ich nicht nur viel Kraft habe, sondern dadurch auch andere Menschen – manche sogar mental – beeinflusse.

Was bedeutet jetzt diese Trennung?

Für mich eigentlich gar nichts – ich war zu Beginn etwas traurig, dass es so schnell komplett in die Brüche ging. Aber ich bin jetzt auch wieder im Verstehen freier – ohne sie 😉

Für sie möglicherweise mehr – weil von mir bekommt sie keine Kraft mehr – ich verbinde ihr auch nicht mehr ihre zwei Inseln. Das bedeutet konkret, dass sie zwar aus ihrem Verstand sprechen kann – aber keinen direkten Zugang mehr zu ihrem Körper und ihrem Bauchgefühl hat.

In diesem Sinn – ich werds verkraften – im wahrsten Sinne des Wortes 😉

Beitragsbild © Pixabay

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s