zyklische EntWicklung

Anders bei mir selbst – wenn es um Menschen geht, die mir mal wichtig waren – und  ich keinen Grund erkenne, warum jemand etwas macht, was sie/er macht – dann kann ich oftmals auch nicht mit dem zugrunde liegenden Thema abschließen – dann belastet es mich oftmals noch geraume Zeit – bis ich dann irgendwann ein Aha-Erlebnis habe, warum genau das genau so geschehen ist. Aber das scheint einen anderen Kanal zu betreffen 😉

Und zwar genau den Kanal 53/42 = ENTWICKLER – dazu vorweg nochmals die Beschreibung aus 64keys:

REIFUNG – Bereitschaft und Energie für Wachstum durch zyklische Weiterentwicklung (Evolution).
Zyklische Entwicklungen sind das Wesen dieser Spezialisierung. Für mich verläuft das Leben in Form einer Spirale. Das Durchlaufen der natürlichen Zyklen von Start, Wachstum, Reifung und Abschluss beschreibt dabei meine Entwicklung am besten. Dabei bewege ich mich aber nicht im Kreis, sondern auf der Spirale der Entwicklung stetig weiter. Für mich ist der Abschluss eines Zyklus wichtig. Ich sollte daher nur Prozesse starten, die ich auch zu Ende bringen kann. Denn erst dann kann für mich eine neue Schleife beginnen und auch wirklich ein neues Niveau erreicht werden. Endlos in Prozessen gefangen zu sein, deren Ende nicht absehbar ist, kann Frustration bei mir auslösen. Ich bin deshalb achtsam darin, welche Zyklen ich beginne. Denn alles was ich beginne, muss ich auch vollständig durchlaufen.

So einfach kanns sein – wenn frau sich die Zeit nimmt, wieder mal in die Aufarbeitung zu gehen und einen neuen Zyklus abzuschließen.

Genau das ist die – unbewusste – Essenz meines Lebens – meiner Handlungen – meines Tuns – ich für mich muss laufende Prozesse abschließen, um einen neuen beginnen zu können.

Das typische Beispiel ist jetzt meine Pension – ich hatte im letzten Arbeitsjahr immer wieder gesagt, dass ich einige Pläne für Haus und Garten habe – aber dies erst dann machen werde, wenn ich in Pension bin.

Naja, ich hab etwas früher begonnen – weil ich war noch ein Monat in Urlaub – und dann ein Monat arbeitssuchend gemeldet – und das Wetter war echt lange schön, dass ich noch einiges im Garten auf die Reihe bekam.

Aber das war eben so ein Abschluss eines großen Zyklus – das Ende meiner Arbeitszeit – und nun eben der – Pensionsantritt.

Viele Menschen in meinem Umfeld hatten es nicht geglaubt, als ich sagte, dass ich in den ersten Monaten faul sein werde und nichts tue – ja, ich mache Winterschlaf – bzw. schließe ich aktuell einige Zyklen ab – unter anderem durch diese meine Beiträge hier.

Ich hatte Pläne, meine Bücher als eBooks neu aufzulegen – und neue zu schreiben – und noch vieles mehr – aber es konnte alles nicht beginnen, solange der alte Zyklus – der meines normalen Arbeitslebens – nicht abgeschlossen war.

Der aktuell Zyklus ist aufarbeiten und abschließen – und dann noch einiges an AltLasten ent.sorgen – rituell in Form von aufräumen und umräumen und Dinge, die ich in den letzten Jahren nicht gebraucht hatte, endlich weg zu werfen.

Danach kann Neues beginnen – was als erstes der Umbau meiner Garage sein wird – und der Rest ist auch schon in groben Zügen durchdacht – sobald der laufende Zyklus beendet ist 😉

Als ich jetzt nach einem passenden Bild suchte, wurde mir noch etwas bewusst – es geht jeweils um Zyklen in allen meinen drei Inseln. Nur, wenn ich mich in allen Themen weiter ent.wickle, kann ich mich zu einem großen Ganzen ent.wickeln.

Beitragsbild ©Pixabay

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s