Ego und SelbstVerständnis

ctm-64keysEs nutzt alles nix – auch, wenn mir KollegInnen immer wieder erklären, dass das nicht stimmt, was ich gelernt habe – und auch jahrelang selbst beobachtet habe – ich bleib dabei – Menschen mit offenem Ego MÜSSEN einfach immer das letzte Wort haben 🙂

Und Menschen mit definiertem Ego können es ihnen sogar lassen – also dort, wo sie glauben, es unbedingt – wieder mal – beweisen zu müssen, dass sie ja so viel besser und willensstärker sind *ggg*.

Hatte ich letztens mal wieder so schön demonstriert in Facebook – mich hat jemand genervt, von dem ich weiß, dass er sowohl ein offenes Ego- als auch G-Zentrum hat – und er muss halt immer und immer wieder das letzte Wort haben – ob seine Kommentare jetzt auch nur irgendwie mit der bisherigen Diskussion zu tun haben oder nicht.

Und weil mir bewusst ist, dass er „dasletzte Wort haben muss“ – hab ich dann einfach in dem Beitrag nichts mehr geschrieben – und statt dessen einen extra Statuseintrag gemacht so in der Art – lässt mal wieder jemanden mit offenem EgoZentrum das letzte Wort.

Was glaubst du, wer das kommentieren musste? 😉

Wobei – noch ärger wirds, wenn sowohl das EgoZentrum als auch das G-Zentrum offen sind – wobei ich mir mittlerweile angewöhnt habe – wenn „es“ wieder mal so anfängt, dass mein Gegenüber immer und immer wieder nachhackt und nicht lesen möchte, was dort steht, sondern einfach nur wichtig sein muss – dann schau ich mir das Chart an – und wenn sowohl Ego- als auch G-Zentrum offen sind, lass ich sie einfach „stehen“ – weil ich weiß, dass es eh nix bringt.

Hatte ich jetzt vor Kurzem wieder mal – und ich gesteh, da war mir endlich auch mal wieder „der Kragen geplatzt“ – ich hab meine Harmoniesucht eingesperrt – und bin der Dame mitn A… ins Gesicht gefahren – verbal – nutzt letztendlich aber trotzdem nix, weil sies einfach nicht kapieren will oder kann.

Was mir in den letzten Wochen und Monaten auch aufgefallen ist – wenn man einer Person, die sowohl Ego- als auch G-Zentrum offen hat – etwas „Macht“ zubilligt – dann können sie damit überhaupt nicht umgehen – und werden echt präpotent und teilweise unausstehlich.

Solange man sie in dem Glauben lasst, dass sie der letzte Dreck sind – und wie Abfall behandelt – sind sie lieb und nett und bemüht – wenn man sich aber bemüht, sie als gleichwertige Partner und Menschen zu betrachten, dann glauben sie, Überwasser zu haben und teilweise sogar über mich und mein Leben bestimmen zu können – und das brauch ich persönlich schon gar nicht.

Ich will und muss niemanden beweisen, dass ich weiß, wer ich bin – und einen starken Willen habe – wenn dann eben wer kommt, der sich an mir reiben möchte – geh ich in Zukunft noch viel früher und schneller einen Schritt zur Seite – und wenn sie/er dadurch gegen einen Baum knallt, isses letztendlich auch nicht mein Problem.

Ich habe meine Lektion gelernt – ich darf es mir zugestehen, ein definiertes Ego- und G-Zentrum aus zu leben – und zu zu lassen – noch dazu in Verbindung mit dem Kanal 44-26 – von daher – reibts euch lieber an wen anderen – ich bin nimma lieb und harmoniesüchtig *lach*.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s