Haltung und Präsentation

Heute gehts mir mal um 2 Kanäle – von denen ich je die Hälfte hab – und im Zuge einiger Recherchen drauf kam, dass mein 2. und 3. Ex mir beide genau diesen beiden Kanäle verbanden – und auch voriges Jahr sowohl mein Künstler als auch dessen Freund.

Ich mein, mir war im Vorjahr klar, dass ich das voll genossen hatte, endlich meiner Kraft eine Richtung zu geben – und dies dann auch kreativ aus zu drücken – aber dass es auch meine beiden Exen hatte, wirft jetzt ein ganz anderes Licht auf diese Tatsache 😉

Konkret geht es um 2 Kanäle im Penta – die in der Mitte – das Rückgrat des ganzen Systems sozusagen 😉

  • Kanal 1/8, PRESENTER
    PRÄSENTATION:
    Ausdruck und Förderung von schöpferischer Frische und Originalität.
  • Kanal 14/2, GESTALTER
    HALTUNG:
    Tonangebende Ausrichtung der eigenen Ressourcen für eine innewohnende Mission.

penta_christina_maywaldpenta_verbindung_rückgratHier jetzt mal links vorweg mein Part – und rechts, wie das aussieht, wenn die beiden Kanäle elektromagnetisch verbunden sind – durch eine andere Person.

Ich hab jetzt mal Gewissen erforscht – und die Charts durchforstet – eben genau in Hinblick darauf, wer mir diese beiden Kanäle schon mal verbunden hatte – und wie die Geschichten alle ausgegangen sind 😉

Nachstehend möchte ich dir all jene Konstellationen rein stellen, die ich jemals schon geniessen durfte – also nur bei Menschen, mit denen ich auch länger und intensiveren Kontakt hatte – einfach nur auch als Anschauungsmaterial, wie vielfältig das Gegenstück zu mir sein kann 🙂

penta_ba penta_fh penta_fm penta_gs penta_mg penta_pr penta_pz penta_ws

Ich hab eben heute einiges nachrecherchiert und bin im Zuge dessen auch drauf gekommen, dass mir diese Konstellationen zwar irgendwie „gut taten“ – aber ich mich dabei auch jedes Mal irgendwie fast „verloren“ hatte – indem ich jenen, die mir eben eine Richtung gaben – auch dachte, alles recht machen zu können und zu müssen.

Wenn ich jetzt mal von meiner 2. Ehe ausgehe – die lief in den ersten 7 Jahren relativ harmonisch – es gab keine Up and Downs – alles plätscherte irgendwie so dahin – und nach 7 Jahren wars irgendwie fast nicht mehr erträglich für mich.

Dann begann ich – mich aus der Situation – meine Kraft in seine Richtung zu lenken – heraus zu schälen – und meine Kraft in eine eigene Richtung zu führen – ich machte mich selbständig und hatte trotzdem den Rückhalt eines gut verdienenden Ehemannes.

Nein – ich hab mich nicht von ihm aushalten lassen – meine Firma hat sich selbst erhalten – und zur Not hätte auch ich noch ein Auskommen gefunden, wenns hätte sein müssen. In dritter Ehe wars ähnlich, aber die Zeitspannen waren wesentlich kürzer.

Nach meiner 3. Scheidung lernte ich einen Künstler kennen, der mich fragte, ob ich ihn manage – eh klar – er verband mir beide Kanäle – ich steigerte mich in seinen Erfolg – diesmal ging dann nicht ich, sondern wurde gegangen, weil er dachte, das schaffe er locker mit links.

Wobei – stimmt nicht – dachte er wahrscheinlich gar nicht – aber mein Nachfolger hatte nicht nur in diesen beidne Kanälen meine Definitionen – d.h. der verbindet ihm jetzt auch die gleichen Kanäle – sondern der verbindet ihm auch seinen Dreifachsplit – von daher – bei ihm braucht er auch keine Angst davor zu haben, dass der was Sexuelles möchte – eindeutig die bessere Basis – unabhängig davon, in welche Richtung das Ganze jetzt absackt.

Aber das soll nicht mein Problem sein – ich beobachte es nur immer wieder mal erstaunt und auch wieder nicht – weil gemäß der Human Design Matrix ist voll klar, wie es weiter gehen muss – also für den Herrn Supertoll 🙂

Ja, war auch beim 3.Ex (s)ein Problem – er hatte sich verschätzt – oder halt einfach nicht wirklich zugehört – ich hatte es ihm sicher mal ezählt – der meinte, ich könne ja genauso wenig alleine leben wie er – hatte aber übersehen, dass ich zwischen 1. und 2. Ehe 4 Jahre genau das getan hatte.

Von daher – oft hast a Pech 🙂

Hat schon auch was mit dem Thema hier zu tun – ich hab bei den einen Teil die Kraft, die nach oben strebt um sich zu manifestieren – und dann abbricht und nicht weiter kann – und dann kommt wer, der sie weiter hoch holt.

Dann wird sie durch das G-Zentrum weiter geleitet – von meinem jeweiligen Gegenüber – um sich dann im kreativen Ausdruck zu manifestieren. Du merkst, worauf ich hinaus möchte?

Letztendlich kommt meine Kraft -. durch diese Konstellationen – eben auch in die Realisierung, in die Manifestation – wenn mir wer diese beiden Kanäle schliesst – damit sie so richtig mitten durch und hoch schiessen kann.

Ja – ich habe mich in 2. Ehe letztendlich selbst weiter entwickelt – noch nicht verwirklicht, dafür war ich damals noch nicht reif – aber ich habe Riesenschritte gemacht – alleine indem ich die Idee verwirklichte, mich selbständig zu machen.

In 3. Ehe wars dann eben die künstlerische Seite – wo er mir den Input des Schreibens gab  und wo ich in der Zeit eben auch meine 4 Bücher veröffentlicht hatte – und seither eher nur mehr Blogs und so schreibe – also jetzt grad das eBook, aber war jetzt eigentlich 7 Jahre Pause mit echen Büchern.

Achja – grad beim Schreiben festgestellt – passt ja wieder – mein 7-Jahres-Rhythmus – und bin ja zufällig auch grad 55 – also im 56. Lebensjahr 🙂

Time to change again *ggg*

Wie schaffe ichs jetzt, diese meine Kraft – auch ohne entsprechendes Pendant – weiter hoch zu holen und zu manifestieren? Ich hab da ne Idee – aber da ich mich erst seit heute mit dieser Thematik beschEnerftige, kann ich noch nicht sagen, ob es auch wirklich funktioniert.

Ich hab ja die komplette NLP-Ausbildung durchgemacht – und auch einiges anderes gelernt in den letzten Jahr(zehnt)en – von daher sollte es eigentlich ein Leichtes für mich sein, diese Energie und Qualität zu ver.ankern.

Wird heut ne lange Nacht 😉

Was mache ich?

Ich schaue mir jede einzelne der Situationen – der Beziehungen – an, die ich heute recherchiert habe als jene Menschen, die mir diese beiden Kanäle geschlossen hatten – und dann rufe ich mir die schönsten Szenen mit jedem einzelnen dieser Menschen in Erinnerung.

Danach gibt es ein Kaleidoskop an positiven und aufbauenen Erinnerungen, die verschmelzen dürfen zu einer Geste – und es ist mir auch schon klar, welche es sein wird – das blose Aufrichten und mich gerade hinstellen.

Dies wird mein Anker, um all die positiven Erinnerungn auszulösen – zu zünden – um dann den kreativen Ausdruck meiner Kraft versprühen und manifestieren zu können.

Es war schon bisher so, dass ich mich oftmals aufrichtete und durch streckte, um wieder in meine Kraft zu kommen – jetzt wird das dann noch vestärkt durch die unendlichen Möglichkeiten all jener, die meinen Weg gekreuzt und mir diese Kanäle verbunden hatten.

An dieser Stelle mein herzlichster und aufrichtiger Dank an alle, die mir jetzt die Chance geben, die Erinnerungen an etwas zurück zu holen, was zwischendurch auch für mich immer wieder mal schön und aufbauend war.

Ich nehme mir genau das mit – wie ihr mir durch das Verbinden dieser beider Tore einen (eigentlich zwei) Kanäle geschaffen habt, durch die meine Kraft fliessen konnte – und jetzt auch wieder kann.

Das „Negative“ an offenen Kanälen ist, dass man durch seine Umwelt beeinflusst wird – das „Positive“ – man kanns auch bewusst herbei führen 😉

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Haltung und Präsentation

  1. Interessant 🙂 Ich hab dieses Jahr erfahren, dass ich ein Reflektor bin. 😀 Der Blog Artikel ist schön verständlich. Danke dafür 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s