bewusste BeobachterInnen

kehleManche werden wissen, wovon ich schreibe – andere noch nicht ganz 😉

Es gibt in der Arbeit mit der Human Design Matrix eine tiefgreifende Unterscheidung, die ich in der Form nur von da kenne – wir unterscheiden die bewusste Persönlichkeit, welche zum Zeitpunkt unserer Geburt definiert wird.

Und dann gibt es noch das unbewusste Design, welches ca. 88 Sonnentage vor der Geburt festgelegt wird. Die Kombination beider Darstellungen kann dann noch zusätzliche Herausforderungen bieten.

Ich habe mich ja auf „Sonderfälle“ spezialisiert und hab in letzter Zeit auch viele Menschen getroffen, die eine Thematik ihr eigen nennen ==> (un)definierte Beobachter in der bewussten Persönlichkeit.

Wobei, ich muss noch ausholen – für alle, die relativ neu hier im Blog sind.

Wir unterscheiden 5 Typen von Menschen – ich stelle euch die Übersicht aus meinem eBook rein, mit der entsprechenden Prozentverteilung:

Human Design System PentaDesign Aufteilung
Generator Umsetzer 36 %
Projektor Koordinator 22 %
Manifestor Initiator 10 %
Reflektor Beobachter 1 %
manifestierender Generator Spezialist 31 %

Und hier noch einige Links zu älteren Beiträgen zu der Thematik der Reflektoren/Beobachter. Für alle, die wissen, wovon ich schreibe genügt eh die Erwähnung, dass es – mir – hier – um Beobachter / Reflektoren geht der Rest kann nachstehend nachlesen:

Doch kommen wir zum echten Thema 😉

bewusste Beobachter

Heißt jetzt konkret – Menschen, die im integrierten Chart – in der „normalen“ Körpergrafik einige definierte Zentren haben – aber im bewussten Teilchart keinen einzigen definierten Kanal besitzen.

Das heißt jetzt, dass sich diese Menschen selbst fühlen wie ein „Blatt im Wind“ – aber von anderen Menschen als möglicherweise kraftvolle und starke und in sich ruhende Persönlichkeiten wahrgenommen werden.

Ich spreche hier jetzt nicht von kleinen Unterschieden zwischen bewussten und unbewussten Anteilen, sondern von ganz elementaren Differenzen, die sich fast in Wohlgefallen auflösen können, alleine dadurch, dass man sichs bewusst macht, wie es ist.

Das Problem ist allerdings oftmals, dass sich diese Menschen dieser speziellen Problematik überhaupt nicht bewusst sind, weil sie gar nicht auf die Idee kommen, dass sie Unmengen von unbewussten Rücklagen in sich mittragen, die ihnen eine jederzeit verlässliche Kraftquelle sein könnten.

Das Problem an den unbewussten Veranlagungen ist nämlich genau das – sie sind uns nicht bewusst – und jede und jeder Mensch hat irgendwelche unbewussten Anteile – die durch die Human Design Matrix sichtbar gemacht werden – und deshalb liebe ich dieses Analysetool so sehr 😉

Was kann nun einem Menschen, der im unbewussten Design heftig definiert ist – aber in seiner bewussten Persönlichkeit eben „komplett offen“ ist – helfen?

Dass er/sie sich eben diese unbewussten Anteile bewusst macht

  • einerseits, sie hier dargestellt zu erkennen
  • und dann rückblickend aufs eigene Leben zu überprüfen
  • und in Zukunft zu testen, wie es sein könnte
  • und letztendlich dann diese immer öfter zu zulassen, sie aus zu leben

Klingt komplexer als es ist – oder auch einfacher – weil der erste Schritt ist in jedem Fall immer – wahr zu nehmen, dass man ein „Thema“ hat – dass irgendwas vielleicht nicht ganz so ist, wie man sichs vorstellt – dass einem andere Menschen möglicherweise ganz anders wahrnehmen, als man sich selbst sieht.

An dieser Stelle bitte noch etwas unterscheiden – es geht hier nicht darum, sich an die Umwelt an zu passen – und sich permanent zu verbiegen – es geht darum, die eigenen unbewussten Werte zu zu lassen.

Genau das ist für viele Menschen die größte Herausforderung – weil sie sich eben wie ein „Blatt im Wind“ fühlen – und Zeit ihres Lebens kämpfen mussten, sich gegen die ständigen – und ständig wechselnden – Beeinflussungen zu wehren.

Viele dieser Menschen sind so verbohrt in ihrer Verbissenheit, dass sie auch niemanden wirklich „ran“ lassen – aus Schutz davor, wieder herumgestoßen zu werden. Es ist eine ständig wachsende Negativspirale – sie ziehen sich in ihr Schneckenhaus zurück und lehnen grundsätzlich Alles ab – auch liebevoll gemeinte Hilfe.

Wenn sie irgendwann von selbst auf die Idee kommen, dass die ständigen Probleme mit der Umwelt jetzt vielleicht nicht daher kommen, dass jeder sie verändern möchte – sondern dass sie selbst die Ursache sind – weil sie nach aussen ganz anders wirken, als sie selbst erkennen können – dann genügt ein ganz kurzes Umdenken, um das eigene Leben in neue Bahnen zu bringen.

Ich kenne es nicht in derart ausgeprägter Form als ich es in den letzten Tagen und Wochen kennen lernen durfte – aber ich gestehe, mir hat meine Herausforderung schon gereicht – und für mich war es das absolute Aha-Erlebnis, als ich das erste mal diese aufgeschlüsselte Darstellung sah.

christina-header-hdm-blog.jpg

Es fielen nicht nur Schuppen von den Augen – sondern auch Felsblöcke von meinen Schultern – es erklärte – mir – so viel – so viele Schwierigkeiten, die ich immer wieder erleben musste, waren auf einmal ganz logisch nachvollziehbar, warum es so war, wie es war.

Aus diesem Grunde – und in diesem Sinne – wenn – gerade DU – dich hier und jetzt von diesem Beitrag angesprochen fühlst – kontaktiere mich – ich kann dir gerne genau deinen Ausdruck zukommen lassen, damit du siehst, wie weit diese Thematik auf dich zutrifft.

Die Ausdrucke sind in den nächsten Tagen kostenlos, weil ich auch eine breite Basis für meine Forschungen bekommen möchte – und ich grad dabei bin, mein eBook zu vervollständigen und eventuelle zusätzliche Thematiken dabei noch berücksichtigen könnte.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “bewusste BeobachterInnen

  1. Hallo chistina, hier meine Daten 2.5.1949 12.30uhr germersheim/Pfalz. Ich lese regelmaessig deine Kommentare. Ich arbeite auch sehr viel damit herzlichen dank irmgard

  2. Hallo ich finde deinen Beitrag sehr ansprechend und um ehrlich zusein ich hab mich dermaßen angesprochen gefühlt das beim lesen euphorie in mir hoch kam. Wie kann ich dich denn kontaktieren? Mein Name ist Ersin, geb. 21.6.1988 um 23 uhr in Stuttgart. Ich danke dir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s