SelbstReflektion

HumanDesignMatrixIch hatte ja gestern einen Beitrag geschrieben über

sich Selbst bewusst sein

und bekam daraufhin eine längere private Nachricht in Facebook, aus der ich einen (naja, zwei) Satz heraus picken möchte – weil ich ihn/sie als ganz wichtig empfinde – grundsätzlich – als generelle Ergänzung für diesen Blog hier: 

so wie du das schreibst ist das nicht, eigentlich
wenn man mal damit umgehen kann,
ist das sogar etwas grossartiges
.
es ist im prinzip nichts anderes
als ein eingebautes modelling-programm
in auto-funktion

Nachdem ich dies als private Nachricht bekommen habe, möchte ich den Absender jetzt nicht namentlich erwähnen, sonst wärs möglicherweise als öffentlicher Kommentar gepostet worden – aber ich find den fett hervorgehobenen Teil essential für alles, was hier von mir schon ge- und beschrieben wurde:

Sobald wir uns bewusst werden,
wie wir ticken

können wirs auch in unser Leben integrieren
und als Chancen nutzen

Aber die wenigsten Menschen kennen sich selbst – geschweige denn, haben auch nur irgendwelche Ambitionen, sich selbst kennen zu lernen – von daher ist eben – leider – noch immer – der Großteil der Menschheit unreflektiert und sich daher auch seiner Möglichkeiten und Fähigkeiten nicht bewusst.

Ich bin jetzt noch nicht „der“ Profi was die Arbeit mit der Human Design Matrix betrifft – ich kann auch nur immer aus dem Filter meiner ureigendsten Veranlagung auf den Rest der Menschheit schauen – aber ich bemühe mich zumindest, auch andere in ihrem so Sein, wie sie sind, zu bestärken – oder eben dort ab zu holen, wo sie stehen.

Nein – ich möchte niemanden zur Arbeit mit der Human Design Matrix bekehren – man kann sich auch mit zahlreichen anderen Analysetools besser kennen lernen – und auch mehr aus dem eigenen Leben machen.

Für mich gibt es seit Jahren halt nur mehr das, weils einfach einfach – und doch nachhaltig komplex – ist – man kann schon mit einigen wenigen Details nachhaltige Erkenntnisse gewinnen – und man kann auch ganz tief eintauchen in die Materie.

Und für mich wars das absolute Highlight, als ich mein erstes Reading bekam – und mir all das gesagt wurde, was meine jahrzehntelangen Themen waren. Seither arbeite ich dran – mich mit mir selbst zu arrangieren – und das Beste aus meiner Veranlagung zu machen.

Ra Uru Hu- bzw. einige seiner treuen Gefolgsleute – predig(t)en, dass dieser Bewusstwerdungsprozess 7 Jahre dauert – na dann – ich hab 2007 begonnen, mit mit mir selbst – aus der Sicht der Human Design Matrix – zu beschäftigen – und ich bin auf Details drauf gekommen, die ich ohne diesem Tool nie wahrgenommen hätte.

Ich bin überzeugt davon, dass dieser Bewusstwerdungsprozess ewig andauert – und auch immer wieder neue Erkenntnisse hochkommen werden – aber ich weiß es zu schätzen – und ich bin glücklich und dankbar dafür, dieses mächtige Tool zu kennen – und damit arbeiten zu können und zu dürfen.

Meine Zielgruppe sind vorrangig jene Menschen, die mehrere Definitionsbereiche ihr eigen nennen, bzw. jene, deren bewusste und unbewusste Veranlagungen sehr unterschiedlich sind – weil ich dabei nachvollziehen kann, wie es ihnen gehen könnte – auf Grund meiner eigenen Veranlagung.

Und für alles, was ich selbst nicht kenne – und auch nicht nachvollziehen kann – bin ich dankbar, wenn es mir von außen – von den jeweiligen Expertinnen und Experten – also jenen, die selbst genau diese Veranlagung haben – mit.geteilt wird.

Letztendlich können wir alle von einem gegenseitigen Erfahrungsaustausch nur profitieren – also, wenn wirs auch wirklich zulassen wollen 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s