Skorpione müssen weh tun …

chart-hakler… wenn sie selbst von jemanden verletzt wurden.“

Erklärte mir heute eine ehemalige Schulkollegin, als ich ihr erzählte, dass ich am Montag geschockt war und deshalb jemanden, den ich eigentlich sehr mag, danach eine Meldung an den Kopf geworfen hatte, die mir letztendlich sehr leid tat – und dies einige Stunden später auch kommunizierte, dass es mir leid tut.

Hm – zumindest „muss sie das“ – meinte sie dann noch – und ich sass da und grübelte drüber nach, dass dies bei mir eigentlich überhaupt nicht so ist – ganz im Gegenteil – ich war über mich geschockt, wie ätzend und zielsicher ich meinen Stachel ausgefahren und mein Gegenüber „getroffen“ hatte.

Weil – wir sind nicht nur beide Skorpione, sondern beide auch Profil 4/6 gemäß der Human Design Matrix – und wir haben auch jeweils die gleichen 5 Zentren definiert – war ja damals witzig war, weil ich nach dem ersten Kontakt mit dem Human Design System drauf kam, dass wir sogar zu Dritt sind, die doch sehr ähnliche Veranlagungen haben:

  • definiertes GeneratorZentrum
  • definiertes WurzelZentrum
  • definiertes MilzZentrum
  • definiertes G-Zentrum = Selbst
  • definiertes KehlZentrum

Die Unterschiede:

  • Ich bin die einzige von uns Dreien mit definiertem EgoZentrum
  • Sie ist die einzige von uns dreien mit definiertem EmotionalZentrum

Aber die Inkarnationskreuze sind doch teilweise sehr unterschiedlich

  • Sie = rechtes Kreuz der Ansteckung
  • Er =rechtes Kreuz der Durchdringung
  • Ich = rechtes Kreuz der vier Wege

Hier nochmals die 3 Charts:

chart-hakler

Und jetzt saß ich eben grad vorher da und dachte – warum „muss“ ein Skorpion den Stachel ausfahren und jemanden unbedingt weh tun, nur, weil dieser einem auch – wenn auch unbewusst – verletzt hat?

Naja, muss „ein Skorpion“ eh nicht – nur einer mit offenem EgoZentrum und einem definiertem EmotionalZentrum – und sie hatte mir auch im Gegenzug gleich „bewiesen“, dass ich es gottseidank nicht unbedingt „muss“ – zumindest nicht, wenn ich nicht überrascht werde, sondern bissale Zeit zum „verdauen“ habe.

Ich hab ein definiertes MilzZentrum und ein offenes EmotionalZentrum – ich sollte und könnte und dürfte spontane EntScheidungen treffen  oder auch – spontan handeln – das hatte ich am Montag auch gemacht – allerdings aus einer Situation, wo ich selbst ziemlich bedient war – und mir eher zum heulen war, als den Schein zu wahren.

Und da kommt jetzt mein offenes EmotionalZentrum mit der Harmoniesucht ins Spiel – und natürlich das definierte Tor 33 der Umsicht, was sie allerdings auch hätte, wenn sies leben wollen täte 😉

Wenn ich nicht selbst irgendwie „auf Sparflamme“ gelaufen wäre, dann hätte sich eben genau das eingeschalten – und mir meine Worte 3x überlegen lassen, bevor ich irgendwas gesagt hätte.

  • Ist dann aber auf der anderen Seite – wie ich letztens auch gefragt wurde – lebt sichs anders nicht angenehmer?
  • Wäre ich nicht authentischer, wenn ich einfach „den Skorpion zulassen“ würde – in jeder Situation?

Nein – weil ich bin auch das offene EmotionalZentrum und die definierte Umsicht – beides ist ein unabdingbarer Teil von mir – ich möchte und werde auch weiterhin auf die Menschen Rücksicht nehmen, die ich mag – und ich werde mir selbst derartige „Ausrutscher“ wahrscheinlich noch immer nicht verziehen haben, auch, wenn der Betroffene schon lange nicht mehr dran denkt.

Was mir jetzt auch grad bewusst wird – von uns Dreien steh ich da irgendwo in der Mitte – auf der einen Seite eben die manchmal nachhaltig „giftige“ Skorpionin, die voll ihren Stachel ausfährt – und auch bewusst Menschen verletzt, die ihr nahe stehen und die sie wertschätzt.

Und auf der anderen Seite der friedfertige Krebs, der sich immer bemüht, nur ja nie irgendwo an zu streifen und es allen recht zu machen. Ich steh genau dazwischen – versteh beide Seiten – und spiele manchmal ja sogar auch VerMittler – auch zwischen den beiden.

Wie gesagt – die 5 definierten Zentren haben wir alle 3 – und auch die definierte Umsicht nennen wir unser eigen – wir unterscheiden uns nur in EmotionalZentrum und EgoZentrum – und das spielt da jetzt sicher auch mit hinein.

Ich müsste mich in Situationen wie jener, auf der ich hier Bezug nehmen – und das ist eine von zahlreichen, wo ich in derartigen Situationen war – aber nur eine von ganz wenigen, wo ich nicht auf meine(n) Mitmenschen mehr Rücksicht genommen hatte als auf mich – also ich müsste mich in solchen Situationen nicht beweisen – ich hab ein definiertes EgoZentrum – ich weiß, dass ich gut bin – und normalerweise reicht es vollkommen, dass ich (für mich) weiß, dass ich mein Gegenüber absolut fertig machen könnte – wenn ichs denn wollte.

Und genau das will ich nicht – mir ist es lieber, dass ich etwas erdulde oder leide, als dass es einem Menschen schlecht geht, den ich mag und der mir persönlich wichtig ist. Hiermit kommen wir zu der anderen Situation.

Meine ehemalige Schulkollegin erklärte mir also heute in einem Telefonat, dass ein Skorpion eben manchmal seinen Stachel ausfahren – und sich rächen – muss – und kurze Zeit später erzählt sie mir etwas, was unser Dritter im Bunde gemacht hat – und wo sie eigentlich wissen müsste, dass das jetzt mich verletzt und be.trifft.

Jetzt geh ich mal davon aus, dass er sie geärgert hat – dass sie ihm „eins auswischen“ wollte – weil ich bin ja schließlich auch Skorpion – und meine Rache ist sicher noch zielgerichteter und wirkungsvoller – also das wissen wir zwischenzeitlich 😉

Nur – ich mag ihn – ich geh jetzt nicht hin und fahr ihm mit der Kehrseite ins Gesicht – ich verstehe seine Beweggründe – ich kann sie auch akzeptieren – und ich werde ihn nicht drauf ansprechen – auch, wenns der direkte und einfachste Weg wäre.

Mir ist aber auch bewusst, dass er durch seine „Verfehlung“ wahrscheinlich mehr leidet als ichs mir vorstellen kann – weil er eben noch harmoniesüchtiger ist als ich – und weil er genau weiß, dass er ein „kollossales Verbrechen“ an unserer Freundschaft begangen hat.

Auf der anderen Seite könnte ich natürlich auch den Druck von ihm nehmen, indem ich ihn gezielt drauf ansprech und ihm sag, dass es ok für mich ist – dass ich seine Beweggründe verstehe – und wenn ichs nicht tu – ich noch rachsüchtiger bin als ich mir jemals bewusst zugestanden hätte *lach*

Tja – schaun ma mal – wir sehen uns am Montag – er und ich – und ich werde spontan ent.scheiden, ob ich diese Last von seinen Schultern nehme – oder ob ich ihn weiter leiden und in seinem eigenen Saft schmoren lasse 🙂

Ich glaub, ich sollt mal drüber nachdenken, ob ich wirklich so lieb und nett bin, wie ichs mir gerne einreden möchte – oder ob ich – grad auch durch meinen definierten Kanal 44-26 – noch viel rachsüchtiger und verletzender bin – zumindest sein könnte – wenn ichs mir wirklich mal zugestehen würde 🙂

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Skorpione müssen weh tun …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s