Ziele – oder doch nicht?

Immer wieder hört man – höre ich – jetzt grad auch in meinem Kaffeebusiness – dass wir eindeutige und klare Ziele brauchen, um wirklich die Energie und Kraft auf zu bringen, uns ins Geschäft so richtig rein zu hängen.

Jein

Nur, wenn wir ein definiertes EgoZentrum haben 😉

Und nur, wenn wir mindestens 1 Kraftzentrum definiert haben.

Meine persönliche subjektive Meinung !

Bei Menschen mit offenen Egozentrum – und möglicherweise auch noch ohne irgend welche Kraftzentren sind Ziele – und das unbedingte Erreichen wollen derselben eher Auslöser für nachhaltiges BurnOut – wieder meine persönliche subjektive Meinung auf Grund jahrelanger Erfahrung mit dieser Thematik.

Nicht, dass nicht auch Menschen mit definiertem Egozentrum und einem oder mehreren Kraftzentren BurnOut bekommen können – aber bei denen wirkt es sich meist nicht ganz so tragisch aus.

Man stelle sich mal vor – offenes Egozentrum – was heisst das?

Man fühlt sich wertlos – man will sich beweisen – man zwingt sich dazu, einen starken Willen zu demonstrieren – obwohl es den nicht gibt – obwohl der nicht veranlagt ist.

Und je mehr man in sich keine Ressonanz verspürt, desto mühsamer zwingt man sich, weiterhin Ziele zu definieren und sie erreichen wollen müssen – und das, wo man sich sowieso schon möglicherweise weniger wert.voll empfindet als man andere sieht.

Es ist ein Teufelskreis – und 70 % der Menschheit haben ein offenes Egozentrum.

Wenn wir uns dann noch vorstellen, dies mit keinem anderen der 4 Kraftzentrum (Ego-, Emotional-, Wurzel-, Generatorzentrum) zu leben, dann wird der Teufelskreis auch kein geringerer 😉

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Ziele – oder doch nicht?

  1. Also ich hab ein definiertes Ego-Zentrum und auch einen defenierten Generator. Ich ziehe es trotzdem vor, mir keine Ziele zu stecken. Warum? Weil ich eine offene Wurzel habe und mir mit Zielen damit mein Leben, selbst sehr stressig mache. Gerade im Bezug aufs Kaffeegeschäft, wäre ein klar definiertes Ziel für mein persönliches Seelenheil, einen Katastrophe. Ich würde rund um die Uhr unter Strom stehen und im Endeffekt wahrscheinlich gar nix mehr weiter bringen. Mir ist natürlich ganz klar, dass es Menschen gibt, die mit meiner diesbezüglichen Einstellung ein Problem haben könnten. Aber dafür hab ich ja ein definiertes Ego-Zentrum. Sie können mir gern so oft sie wollen sagen, dass ich mir Ziele stecken soll, ich werds trotzdem nicht tun. Ich weiß nämlich, was gut für mich ist. Und Erfolgsziele sind es nicht.

    LG

    • Hi du,
      ich hab auch ein definiertes Wurzelzentrum und mag mir keine hochtrabenden Ziele mehr setzen – klar, ich möchte das Geld abheben, was bereits auf mich wartet, aber wenn ich ehrlich bin, mich tangierts nur peripher, ob ich „Diamant“ werden könnte oder nicht. Aber vielleicht bin ich auch einfach schon zu alt, um der Welt noch an Haxn ausreissen zu wollen 😉

  2. Pingback: Was willst du wirklich? « Coffee Ceteem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s