CTM => MamaErsatz

Milzzentrum, Generatorzentrum, ChrisTina Maywald, Human Design MatrixIch war ja kurz vor Ende meiner letzten Ehe auf die Idee gekommen, dass alle meine Ehen aus dem Grund gescheitert waren, weil mich meine Exen als MamaErsatz gesehen hatten – ich das aber weder so gesehen hatte – noch bewusst leben wollte.

Und in der Diskussion mit einer lieben Bekannten kam mir grad mal wieder eine Erkenntnis. Meine Exen – also der 2. und der 3. hatten jeweils das Milzzentrum offen – und bei denen bin ich mir definitiv sicher, dass ich für sie nie Partnerin war, sondern eine Art ErsatzMama, die ihnen hinten nach räumt und dafür gut ist, dass sie sie irgendwo hin bringt und abholt.

Nein – ich will nicht ihnen irgend eine Schuld zuweisen – es ist einfach eine Feststellung – und ich hätte es zu dem Zeitpunkt auch gar nicht schätzen und zulassen können, einen wirklichen Partner an meiner Seite zu haben, das ist mir schon klar.

Wobeis jetzt noch immer so ist – ich weiß, jetzt könnte ich es zulassen, aber der Mann, den ich liebe sieht mich trotzdem als mütterliche Freundin und nicht als potentielle Partnerin.

Und heute schreibt mir eben oben erwähnte Bekannte, dass sie es versteht, wenn ich keinen Bock hatte und habe, ErsatzMama zu spielen, weil ihr ging das auch immer auf die Nerven, wenn ihr Ex „Papa spielte“ – und da wurde ich hellhörig.

Wir haben beide das Milzzentrum definiert – ihr Ex und ich – und alle anderen haben es offen, sprich – sie – mein 2. Ex – mein 3. Ex – und auch der Mann, den ich liebe.

Das Milzzentrum steht ja u.a. für Geborgenheit und Sicherheit – aber auch für Ängste – und ich habe meine festgelegte Art, damit um zu gehen – von Geburt an – ich bin es gewohnt, in mir selbst eine gewisse Art von Sicherheit und Geborgenheit finden zu müssen, weil ich sie im Aussen nicht bekomme.

Aber wenn jetzt wer – mit offenem Milzzentrum – in meine Nähe kommt – dann spürt er diese meine Geborgenheit und Sicherheit – diese mütterliche Ausstrahlung, die ich eigentlich gar nie bewusst wahrnahm – was sich witzigerweise aber auch immer wieder in Aufstellungen zeigt – wenn, dann bin ich Repräsentantin von Mutter oder Großmutter – ich war noch nie die feurige Geliebte 😉

Es gibt zur Zeit einen Mann in meinem Leben, der mich sehr wohl ganz anders wahrnimmt als die anderen – und ich habs jetzt auch anschauen müssen – sowohl er – als auch all jene, mit denen ich wirklich leidenschaftlichen Sex hatte – sie alle hatten ein definiertes Milzzentrum – wirklich alle, zumindest von denen, wo ich die Geburtsdaten hab  *lach*

Diese Erkenntnis hat jetzt grad auch einiges ver.rückt in meinem HDM-Weltbild – weil bisher hatte in in Bezug auf Sex und Leidenschaft immer nur auf den „Sexkanal 59-6“ geschaut – aber in Zukunft werde ich – für mich – sicher auch das Milzzentrum mit berücksichtigen 😉

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “CTM => MamaErsatz

  1. Hi hi, so kann es gehen.
    Und ich nehm dann einen, der ebenso wie ich, eine offene Milz hat 🙂
    Also eine definierte ist mir definitiv zu anstrengend.

    Also noch eins, du bist die bessere Großmutter… also ich schau mal bei meinen Söhnen, wer da die definierte Milz hat, so hab ich denn da gesaugt????
    Interessant, sehr sehr interessant.

    • bingo – du lernst schnell

      Es gibt übrigens 2 Arten von „Muttersöhnchens“

      die, wo die Mutter ein offenes Milzzentrum hat und der Sohn ein definiertes – da lässt oftmals die Mama den Jungen nicht los

      und umgekehrt, wo die Mutter ein definiertes Milzzentrum hat und der Sohn ein offenes – da will der Sohnemann ev. nicht weg von der beschützenden Mama

      Funktioniert mit Töchtern und/oder Vätern natürlich genauso.

      Wobei endlich was, wo meine Tochter eindeutig einen Vorteil hatte gegenüber vielen anderen – wir haben die gleichen zentren definiert – ich sogar 2 mehr als sie – von daher hab ich mir da jetzt bei ihr nix holen wollen, was ich selbst nicht gehabt habe 😉

  2. Ich hab´s gewusst, mein Herr Doktor
    Gleiches Kraftzentrum, wenn ich es richtig sehe aber oben alles definiert.
    Das absolut beste für mich, dieser Sohn, immer gewesen.

  3. Liebe ChrisTina, ich lese mit Freuden Ihre HD-Erfahrungsgeschichten. Bin selber eine Analytikerin und, obwohl 1/3 und 58-18 hatte ich nicht immer die Zeit alles gemäss den Anlagen zu integrieren. Ich habe einen anderen Beruf, den ich mit Leidenschaft ausübe. Jetzt lese ich, quasi als Schlagsahne des Tages, Ihre „Bilderreihe“ und es flutscht in meinen offenen Mind und bleibt dort ENDLICH haften 🙂
    Lieber Gruss, Marianne

    • Danke liebe Marianne,
      ich hab immer wieder so Phasen, wo ich alles auf die Human Design Matrix „runter breche“ – weil es mir immer und immer wieder hilft, Situationen zu verstehen, die mir früher schier unverständlich waren 😉
      Liebe Grüße
      ChrisTina

  4. Hi ChrisTina, das ist gut! Mein Mann hat auch ne offene Milz – jetzt wird mir aber einiges klar!
    Und meine beste Freundin mit ihrer definierten Milz über die 18/58 versucht natürlich, auch mich zu „erziehen“, da ist sie aber leider an der falschen Adresse – die 38/28 schlägt heftig zurück, wenn sie sich in ihrer Autonomie bedroht fühlt. :o)
    Beste Grüße von Angela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s