Reflektor / Beobachter

Irgendwie gibts wenig zu finden im Netz über Reflektoren / Beobachter – sind ja schließlich auch nur 1 % der Menschheit – doch, hat sich schon mal wer überlegt, wie viele Menschen das sind – weltweit?

Wie viele Menschen sich mit dem Problem herum schlagen, dass sie irgendwie „anders“ sind – sich manchmal wie Aliens fühlen, die auf einem fremden Planeten gelandet sind?

Manche von ihnen quälen sich Zeit ihres Lebens in eine GeneratorIn / UmsetzerIn – Position und werden dabei und damit todunglücklich. All das, was ihr / wir an Herausforderungen mit uns herum schleppen ist nichts, im Vergleich zu dem, wie es jemanden geht, der ReflektorIn / BeobachterIn ist.

Alle, die hier schon länger mitlesen, wissen, in weissen Zentren will man sich beweisen – Schlussfolgerung – je mehr offene Zentren, desto heftiger kann das Leben werden. Davon können sicher auch einige der ProjektorInnen / KoordinatorInnen ein Lied singen.

Doch stellt euch mal vor – alle Zentren offen – in allen Bereichen des Lebens offen – wie ein Segel im Wind – getrieben von der Umwelt – sich damit aufreibend, den Wünschen dieser Umwelt nach zu kommen.

Ich kannte bisher 2 „Exemplare dieser Spezie“s (nicht bös gemeint, für alle, die das jetzt irgendwie unpassend finden 😉 hatte mich aber nicht näher damit beschäftigt – zumindest nicht auf der Ebene, dass jemand eben in den Einzelcharts (bewusste Persönlichkeit und unbewusstes Design) ReflektorIn / BeobachterIn ist – und dann im integrierten Chart auch bleibt.

Nachdem ich aber gestern gefragt wurde, ob es zur Thematik der ReflektorInnen  / BeobachterInnen wirklich nichts im Netz zu finden gibt, werd ich mich jetzt mal darum „kümmern“.

Ich habe ein „Opfer“ gefunden, welches sich für Erfahrungsaustausch zur Verfügung stellt – damit ich hier etwas mehr darüber berichten kann – und damit vielleicht letztendlich auch anderen ReflektorInnen / BeobachterInnen etwas geholfen ist auf deren manchmal steinigeren Weg, als es für alle anderen Typen zutrifft.

Womit ich mich bisher beschäftigt hatte waren Menschen, die in einem oder beiden Teilcharts komplett offen waren – die sich dann aber im integrierten Chart meist als ProjektorIn / KoordinatorIn entpuppten – sie hatten zumindest einen elektromagnetischen Kanal, der ihnen eine ansatzweise Stabilität bescherte.

Echte ReflektorInnen / BeobachterInnen haben keinen einzigen definierten Kanal, nicht einmal einen elektromagnetischen.

Auf der anderen Seite – und das ist etwas, was mir persönlich ganz stark am Herzen liegt – wo ist das Potential von lauter offenen Zentren?

ReflektorInnen / BeobachterInnen nehmen ihre Umwelt viel gezielter wahr – sobald sie es gelernt haben, dass nichts von dem, was permanent auf sie einströmt, auch wirklich etwas mit ihnen persönlich zu tun hat.

Andreas von PentaDesign sagte mal – ReflektorInnen / BeobachterInnen sind immer der Spiegel ihrer Umwelt.

Das heißt für mich jetzt – wenn es ihnen schlecht geht, zeugt das eigentlich „nur“ von deren Umfeld – und oftmals kann die eigene Befindlichkeit verändert werden, indem das Umfeld verändert wird.

Ist jetzt sicher nicht immer gleich möglich – da gibt es Job und Familie – Verpflichtungen – aber die allgemein übliche Aussage – abwarten – ist sicher auch nicht förderlich für das Wohlbefinden von ReflektorInnen / BeobachterInnen 🙂

David Peters beschreibt es auch gut auf seinen Seiten:

Wichtig ist, dass sie sich nicht mit den festgelegten Eigenschaften der Anderen identifizieren – umgekehrt aber auch von den anderen nicht dieselbe Offenheit erwarten, die sie auszeichnet, ansonsten erfolgt Enttäuschung. Durch ihre Offenheit haben sie zum Einen das Potential großer Weisheit, zum Anderen sind sie als Projektionsfläche für andere Menschen sehr attraktiv, was aber nach gewisser Zeit zu einem Rückzug in die abgeschiedene Selbstreinigung führt.

Werbeanzeigen

10 Gedanken zu “Reflektor / Beobachter

    • Liebe Susanna,
      schön, dass du auch hier her gefunden hast. Es wird sicher noch mehr kommen, weil ich hab auch einige reale Bekannte, die jetzt zwar in ihrem integrierten Gesamtchart nicht Reflektor / Beobachter sind – aber in den Einzelcharts – und ich befürchte, dass es denen auch nicht viel „besser geht“ als euch „reinrassigen“.
      Liebe Grüße
      ChrisTina

  1. Wie geht es anderen Reflektoren in dieser Zeit des starken Wandels. Ich für meinen Teil kann nur mitteilen das sich Gedanken jetzt extrem schnell manifestieren. Es ist sehr anstrengend diese ständige Gedankenkontrolle.

    • Hallo Susanna,
      magst du etwas mehr berichten? Wie meinst du das mit der Gedankenkontrolle?
      Ich merke gerade, dass die Herausvorderungen, mich nicht zu identifizieren, enorm gestiegen sind in dieser Zeit.

  2. hallo, da ich auch ein reflektor bin und dazu noch alle hell-sinne (hellsehen, hellhören,…) offen sind, macht es das ganze noch spannender…ich würde mich sehr sehr freuen, wenn ich zu anderen reflektoren kontakt erhalte,sodass wir uns austauschen können + von einander lernen, wie ihr damit umgeht. danke
    lg bernadette ana

  3. Hallo Bernaadette!
    Bin Reflektor undbeabsichtige in diesem Jahr an einem Reflektor Retreat teilzunehmen.16 Reflektoren aus aller Welt!
    Bin auch hellsichtig und medial und habe selbst eine sehr spannenden Lebensgeschichte.Würde es nicht glauben, wenn mir das einer erzählt.
    Erst durch humandesign habe ich erfahren, dass meine Niederlagen, Prozesse in meinem Leben sind, die wohl geplant waren als Irrtümer.
    Bin gespannt, was Du mir berichten kannst.
    Liebe Grüße
    Renate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s