44-26 = der „Verkaufs“Kanal

Bis vor Kurzem konnte ich nicht so recht dran glauben, dass dies der Kanal der Übermittlung und der Verkäufer sein soll – hatte ich ihn doch selbst – und das, was mir immer schon schwer gefallen war, ist, mich selbst zu verkaufen – ins richtige Licht zu rücken, um endlich erfolg-&-reich zu sein.

Ich bin zwar immer und überall präsent – man kennt mich – aber es bringt letztendlich nicht das, was ich mir immer erhofft hatte – und das stand für mich dann eben immer im Widerspruch zu diesem Kanal.

Ursprünglich hatte ich es mir so erklärt, dass er eben erst entsteht, wenn mein unbewusstes Design und bewusste Persönlichkeit zusammen treffen – und ich das alles wirklich aus.lebe – es ist bei mir ein sogenannter elektromagnetischer Kanal – aber ich habs eigentlich nie wahrgenommen, dass ich die geborene Verkäuferin sein könnte.

Bis – ja, bis zum PentaDesign Aufbaumodul „below the line“ mit Nicole und Andreas Ebhart, wo ich dann das mit dem „zum Leuchten bringen“ gehört habe – und mir daraufhin Kronleuchter „aufgegangen waren.

Ich hatte ja schon erwähnt, dass mir Christoph mein Tor 26 zum „Leuchten“ bringt – und dann auch noch ein lieber Freund – und auch mein langjährig bester Freund, mit dem ich jetzt aber nicht sehr viel Zeit verbringe. Ich hab jetzt auch noch einige andere Männer in meinem Leben „angeschaut“ – wo ich das Gefühl hatte, dass die mir möglicherweise diesen Kanal aktiviert hatten – oder auch noch tun – und siehe da – es passt hervorragend.

Da war zB mein 2.Ex – wo ich mich während dieser Beziehung selbständig gemacht hatte – und dies auch recht gut im Griff hatte – da hab ich mich auch selbst relativ gut verkauft. Dann kam meine 3. Ehe – Pustekuchen – nix da von Übermittlungskanal zum Strahlen bringen – und irgendwie ging es in der Zeit auch nachhaltig bergab mit dem erfolgreich sein.

2007 lernte ich dann wieder einen Mann kennen, der mich nicht nur zum Nachdenken anregte – sondern auch – mir meinen Übermittlungskanal wieder zum Strahlen brachte – speziell eben das Tor 26.

Und dann jetzt eben Christoph – und meine teilweise langjährigen Freunde. Es fühlt sich mit ihnen einfach auch ganz anders an – ich fühle mich viel mehr ich selbst – und sie locken mich auch immer wieder irgendwie „aus der Reserve“ – ich traue mir mehr zu – und ich kann das, was mir persönlich wichtig ist, auch viel klarer und punktgenauer rüber bringen.

Wobei es mir jetzt (vorläufig) nicht nur gleich.gültig, sondern schlichtweg egal ist, ob das jetzt eine der selbsterfüllenden Prophezeihungen ist, weil ich seit dem Seminar einfach etwas gefunden hab, woran ich glauben kann – oder obs wirklich so ist – wichtig ist mir, dass ichs grad grenz.genial finde – und dass es bei mir funktioniert.

Ich werds sicher im Laufe der Zeit bei allen meinen Freund.inn.en und Teilnehmer.inn.en beobachten – allerdings auch wissend, dass ich keinen Doppelblindversuch mache – und von daher mir meine Überzeugung auch weiterhin – auch in der Beobachtung anderer Menschen – bestätigt werden wird 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s