Profil 6/2

Gleich wieder vorweg – meine persönlichen Erfahrungen – aus meiner persönlichen Sicht – mit Menschen, welche dieses Profil ihr eigen nennen. Und auch diesmal wieder nichts, was primär mit meiner eigenen Veranlagung zu tun hat – sondern etwas, was viele Menschen in meiner unmittelbaren Umgebung gemeinsam haben – unabhängig von den jeweiligen individuellen Definitionen 😉

Profil 6/2

Ich würds mit meinen eigenen Worten so erklären:

Menschen mit Profil 6/2 könn(t)en sich dessen bewusst sein, dass sie als Rollenvorbild (6) durchs Leben schreiten und ihre – meist unbewussten – Talente (2) einfach ausleben.

Jetzt ist es – für mich als personelles Profil (rechtes Inkarnationskreuz) auch sehr spannend, weil eigentlich sind Menschen mit Profil 6/2 ja transpersonale Profile (linkes Kreuz von irgendwas), welche sich selbst möglicherweise nicht ganz so wichtig nehmen, wie sie den Rest der Menschheit und/oder Welt in den Vordergrund ihres Interesses rücken.

Ich war zu Beginn meiner Ausbildung zumindest diesem Trugschluss erlegen, dass transperonale Profile automatisch mehr Achtsamkeit für die Umgebung aufbringen wie personelle. Zwischenzeitlich habe ich das allerdings intensiver beobachtet und musste feststellen, dass dem absolut nicht so ist – oftmals sogar ganz im Gegenteil.

Manchmal kommen mir Menschen, speziell jetzt mit Profil 6/2, egoistischer und selbstbezogener vor, wie viele, die ich kenne, welche ein personelles Profil ihr eigen nennen.

Wie kann ich das jetzt erklären? Menschen mit transpersonalen Profilen hatten von mir automatisch eine Art Vorschuss – den sie großteils im Laufe der Zeit nicht nur verloren, sondern mit Füssen getreten haben 🙂

Wobei eben mein erster Kontakt mit dem Human Design System mit einem Menschen war, der eben auch Profil 6/2 hat – und ich blöderweise unterstellte, dass er eben als Beispiel für alle 6/2-er genommen werden könnte.

Irrtum – wie ich zwischenzeitlich weiß, er lebt es zwar so, wie ichs mir vorstellen könnte, dass es der Veranlagung von Menschen mit Profil 6/2 entspricht, aber er ist eine der seltenen Ausnahmen.

Es gibt noch einen zweiten Menschen mit diesem Profil, den ich jetzt auch gleich daneben stellen würde, aber dann wars das auch schon – von wegen – sie leben ein tranpersonelles Profil so, wie ichs verstanden hatte, dass diese Menschen eben so leben 😉

Was jetzt nicht heißt, dass sies nicht eh „richtig“ leben – und nur ich eben diesem Irrtum unterlegen war und bin, wie man ein transperonales Profil „beschreiben“ könnte.

Klar, kommts dann auch immer auf die jeweiligen Definitionen an, welche Zentren, Kanäle und Tore sind wie definiert – bzw. eben offen – man muss immer alles in Kombination sehen, ist mir schon bewusst, aber ich wollts trotzdem (wieder mal) nur auf die Profile runter brechen.

Das Profil ist nur eine von vielen dünnen Zwiebelschichten im DaSein eines Menschen, aber ich hatte offensichtlich dieser Unterscheidung personal und transpersonell zu viel Bedeutung zugeschrieben – also bevor ich mir jetzt wirklich die Charts betroffener Menschen genauer angeschaut habe.

Irgendwie kann ichs grad mal nur auf eine „Formel“ runter brechen wenn ich sage, je bewusster (sich) ein Mensch wirklich ist, desto mehr lebt ein transperonelles Profil auch möglicherweise wirklich dieses – *über der eigenen Befindlichkeit stehend* – aus.

Ansonsten kenn ich zur Zeit eher Menschen mit personellen Profilen, denen das Wohlergehen der Menschheit an sich wichtiger ist als die eigenen Unpässlichkeiten ;-(

David Peters, mein HDS-Analytiker,  bezeichnet dieses Profil auf seinen Seiten als

Zurückgezogenes Vorbild

Diese Menschen wissen um die Utopie des absoluten Ideals und werden dadurch zu Außenseitern und Beobachtern. Der eigene Anspruch liegt darin, authentisches Rollenvorbild für andere zu werden. Dies ist ein dreistufiger Prozess: Versuch und Irrtum, objektive Reflexion, Erkenntnis der eigenen Authentizität.

Wobei die Linie 6 bewusst ist

Lernthema: ÜBERWINDE DEINE ABGEHOBENHEIT INDEM DU ROLLENVORBILD WIRST.

und die Linie 2 unbewusst

Lernthema: ÜBERWINDE DEINE UNBEWUSSTHEIT UND SEI HOFFNUNGSVOLL.

Im PentaDesign nennen wir dieses Profil:

Naturtalent für Überblick und Beispielhaftigkeit

oder auch
Die Expertise individualisieren
oder
individuelle Expertise

mit den Beschreibungen der einzelnen Linienqualitäten

die bewusste 6 = Verbundenheit

Verbundenheit der Persönlichkeit hat Vorbildwirkung

die unbewusste 2 = Natürlichkeit

Der Körper in seiner Natürlichkeit lebt Spezialisierung

Ein Gedanke zu “Profil 6/2

  1. Pingback: Tweets that mention Profil 6/2 | Human Design Matrix -- Topsy.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s