6. Linie ==> Seelenverwandschaft

ursprünglich veröffentlicht am 2010-05-02

Das war gestern die zweite Aussage, welche mir die Gänsehaut über den Rücken getrieben hat – und meine Bauchstimmen wohlig zum schnurren gebracht hat – ja – beide – sowohl die Milz, als auch das Sakralzentrum haben Zustimmung bekundet.

6.Linien sind oftmals auf der Suche nach mehr als einer Beziehung und/oder Partnerschaft – sie wollen die ganze Tiefe erfahren, welche eine Seelenverwandschaft bringen kann – ganz eintauchen in den anderen – sich verlieren – wissend, dass man aber immer aufgefangen wird – und umgekehrt genauso – ein mit.einander – ein verschmelzen, eine tiefe mentale und energetische Vereinigung.

Also das waren jetzt nicht Andreas Worte – das ist meine Interpretation desssen, was ich mir unter diesem Begriff vorstelle – und es muss nicht unbedingt etwas mit einer körperlichen Vereinigung zu tun haben – wobei – wenns das auch noch mit dazu gäbe könnt ichs mir sogar grenz.genial vorstellen.

Das Problem dabei – also mein Problem – jetzt erst recht, nachdem ich die PentaDesign Grundausbildung abgeschlossen habe – all das, was ich mir an meinem Partner wünsche – sollte wirklich seins sein – und nicht eine Konditionierung meinerseits.

Das waren nämlich die Aha-Erlebnisse nach dem 2. Modul – das ich genau das schon mal erleben durfte – dachte ich – und als ich aus der Illusion erwachte, wollte ich nicht wahrhaben, dass ich mich so getäuscht haben konnte.

Hatte ich auch nicht – es waren meine definierten Zentren, die seine offenen getriggert und/oder konditioniert hatten – und solange wir 3-4 Mal pro Woche gemeinsam unterwegs waren habe ich genau das bekommen, was meins ist – aber mnicht, weil er mir so ähnlich war – sondern, weil ich ihn konditioniert hatte ;-(

Als wir uns dann seltener sahen waren auch die Verhaltensweisen, die mir so besonders gut gefallen hatten – nicht mehr da – zB eine absolute Zuverlässigkeit – es gab eine Zeit, da hätte ich beide Hände für diese Person ins Feuer gelegt – gottseidank wars nie wirklich dazu gekommen – ich hätte sie mir schön verbrannt.

Hat jetzt nicht unbedingt nur was mit meiner 6. Linie zu tun – doch, weil es ist mein Thema – ich wnsche mir eine „Partner“, der wirklich ähnlich tickt wie ich – ganz für sich alleine – ohne von mir dazu nachhaltig animiert/konditioniert zu werden.

Heißt jetzt nicht, dass er mein absoluter HDS-Zwilling sein muss – aber eben genau die paar Sachen, die für mich ganz wichtig sind – die müssen zumindest auch HDS-technisch angelegt sein.

Und heißt auch nicht, dass es sowas je geben wird – aber ich bin ziemlich fest davon überzeugt – mit weniger mag ich mich nicht mehr zufrieden geben – für etwas, was sowas wie eine längere Beziehung werden könnte 🙂

Mir tut es persönlich körperlich weh, wenn ich etwas nicht einhalten kann, was ich versprochen habe – und ich kommuniziere das auch – und genau das erwarte ich von jeglicher Art von Partner – sowohl privat, als auch beruflich – wenn etwas nicht eingehalten werden kann – rechtzeitige Information.

Und ich sehe es als selbstverständlich an, dass ich Dinge, die mir im Vertrauen erzählt werden – nicht an die grosse Glocke hänge.

Und dazu gehört dann auch, dass ich persönlich zwar sehr offen über meine Themen schreibe – aber wie es wirklich ganz tief drinnen ausschaut wissen nur sehr wenige Menschen.

„Er“ gehörte dazu – und ich hatte damals das Gefühl, dass es auf Gegenseitigkeit beruhen könnte – was nie der Fall war – und als ich mich der Realität stellte war ich ent.täuscht – gottseidank – weil ich geb die Hoffnung nicht auf, dass es auch noch andere Menschen geben kann – naja, einer würd eh reichen – denen genau das wichtig ist, was mir wichtig ist – und welche auch kein Problem damit haben, in die tiefsten Tiefen meiner Seele mit mir runter zu steigen.

Vielleicht war das auch der Reiz – damals – die Ahnung davon, dass die dunkelsten Seiten „ihm“ nicht fremd seien – waren sie auch nicht – aber das, was ich wirklich möchte, war trotzdem nur temporärer Schein.

Möglicherweise gibt es so eine Verbindung auch wirklich nur ohne Sex, ist für mich auch kein wirkliches Problem 😉

Aber die Vorstellung, dass es wirklich irgendwo einen Menschen geben kann, der bereit wäre, sich auf mich genauso ein zu lassen, wie ich es zwischenzeitlich weiss, dass ichs kann – diese Idee hat was – und sie war gestern das erste Mal so richtig präsent.

Zumindest mal die Unterscheidung, dass ich eigentlich eh gar keine feste Beziehung mit zusammen leben und so möchte – aber eine Beziehung, die, wenn wir zusammen sind – ganz tief geht – und das eben nicht unbedingt (nur) körperlich 😉

Das ist das, was ich mir unter Seelenverwandtschaft vorstelle – 2 Menschen, welche in den (für mich) wichtigsten Bereichen ident „ticken“ – und sich irgendwann mal zu.fällig über den Weg laufen – und dann kann daraus etwas entstehen, was viel mehr werden kann, als dass 1+1 = 2 ist.

Wobei – eigentlich war ich danach auch schon auf der Suche in meinen letzten beiden Ehen – und als ich erkennen musste, dass beide das, was sie taten – nicht aus ihrer tiefsten inneren Überzeugung machten – war ich ent.täuscht und gefrustet.

Ich werde nie vergessen, als ich einen meiner damals noch nicht Exen sagte, dass ich mit dem Gedanken an Scheidung spiele – und er meinte – „wozu hab ich jetzt die ganzen Ausbildungen gemacht, wenn du jetzt doch gehst?“

Hm – naja, der andere hats so nie kommuniziert – aber rückblickend betrachtet hat ers zwar nicht gemacht, um mir öfter nahe zu sein – aber weil er doch nicht weniger Ausbildung haben wollte als ich – da wars ein absolutes Ego.Thema – Mann kann nicht hinter Frau zurück stehen – und er hats auch geschafft, mich zu „überholen“ – nutzt letztendlich zwar nicht wirklich was, aber naja 🙂

Diese ganzen Überlegungen schliessen jetzt vorübergehende körperliche Vergnügungen nicht aus – aber eben in Bezug auf etwas, was wirklich Bestand haben könnte mag ich mich nicht mehr mit irgendwas zweit- oder drittbesten zufrieden geben.

Und jetzt schicke ich dieses Gefühl mal als Bestellung ins Universum – und lass mich überraschen, wie es mir diesen Wunsch erfüllt 🙂

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “6. Linie ==> Seelenverwandschaft

  1. Pingback: Profil 4/6 – die x.te | Human Design Matrix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s